Splashpages  Home Games  Specials  Sim Simulator - Teil 187: Landwirtschafts-Simulator 19 - Premium Edition
RSS-Feeds
Podcast
https://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 376 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Sim Simulator - Teil 187: Landwirtschafts-Simulator 19 - Premium Edition
«  ZurückIndexWeiter  »
simsimulator

lawi_premiumVor einem Jahr haben wir euch an dieser Stelle bereits die Platinum Edition des Landwirtschafts-Simulator 19 vorgestellt. Doch wer die nach wie vor beliebteste aller Simulationsreihen kennt, weiß, dass astragon immer, wenn sich die Ära des aktuellen Landwirtschafts-Simulators dem Ende zuneigt, eine Komplett-Edition für Fans (und die, die es noch werden wollen) herausbringt. Dies war beim Landwirtschafts-Simulator 15 und 17 so und ist auch beim aktuellen Landwirtschafts-Simulator 19 wieder der Fall.

Wer sich die sogenannte Premium Edition des Landwirtschafts-Simulator 19 zulegt, erhält wirklich alles, was sich der virtuelle Landwirt nur wünschen kann. Diese Edition beinhaltet nämlich alle Inhalte, die bis zu ihrem Erscheinen für den aktuellen Landwirtschafts-Simulator von astragon herausgebracht wurden. Dazu zählen neben dem Hauptspiel auch die Inhalte der bereits erwähnten Platinum Edition. Da ich über beides bereits ausführlich berichte habe, möchte ich hier nur auf die Inhalte zu sprechen kommen, die in den beiden anderen Versionen noch nicht enthalten waren. Wer dennoch wissen möchte, wie der Landwirtschafts-Simulator 19 überhaupt so ist oder was die Inhalte der Platinum Edition sind, dem empfehle ich meine jeweiligen kurzen Rezensionen.

Der wichtigste Inhalt der Premium Edition ist wohl zweifelsfrei der nagelneue Alpine Landwirtschaft DLC, der zeitgleich mit der Premium Edition erschien und auch einzeln gekauft werden kann. Wie der Name schon verrät, ist man hier in den (Vor-)Alpen unterwegs und muss dort seinen Tätigkeiten als Landwirt nachgehen.
Durch die hügelige Landschaft sind hier die großen Maschinen, mit denen man sonst unterwegs ist, teilweise ungeeignet, weshalb der DLC auch ganz besondere Maschinen mit sich bringt. Um zum Beispiel die besonders steilen Wiesen seines Hofes im fiktiven Erlengrat hegen und pflegen zu können, gibt es den Aebi C66 Mäher, der einfach per Hand bedient wird. Ebenso speziell für die Alpine Landwirtschaft konstruiert sind auch die kompakt gehaltenen Traktoren wie etwa der Aebi TT281+, Lindner Lintrac 130 oder Rigitrac SKE 50 Electric, der auch gleichzeitig den ersten Elektro-Traktor im Rahmen der gesamten Reihe darstellt. Wenn man mal etwas hin und her befördern möchte, ist dies mit dem ebenfalls kleineren und kompakteren Lindner Unitrac 122 Ldrive möglich. Neben all diesen modernen Maschinen gibt es aber auch noch eine echte Perle. Wer möchte, kann sich nun nämlich auch den 3840 kg schweren und 100 PS starken Bührer 6105 Kompakttraktor aus dem Jahre 1975 zulegen, mit dem das Alpen-Idyll perfekt ist.

Wie immer sind sämtliche neuen Traktoren ihren realen Vorbildern wieder so gut, wie es nur geht, nachempfunden. Selbiges gilt aber auch für die zahlreichen neuen Geräte, die ebenfalls Teil des Alpine Landwirtschaft DLC sind. Neben zwei neuen Zettern (Alpinehit 4.4 H und Hit 8.9 T), dem Servor 25 Pflug und Synkro 3020 Grubber sowie vielen weiteren neuen Geräten der österreichischen Firma Pöttinger stehen hier auch zwei Schwader von SIP (Favorit 254 und Air 300 F ALP ), der Swiss-Elite S 31 Ladewagen von Lüönd, der Mistral 3400 SR Miststreuer von Stöckl, die F240 Mähtechnik von Sepp Knüsel und noch einige weitere Geräte zur Verfügung. Insgesamt beinhaltet der DLC somit 32 neue Traktoren, Maschinen und Geräte sowie die nagelneue Erlengrat-Map, die vor allem durch ihr beschauliches Alpenpanorama besticht. Doch nicht nur die Berge sind hier beeindruckend, wie auf so gut wie jeder Map bietet sie auch wieder viele kleine, nette Details, die entweder auf dem Hof, am Wegesrand oder im kleinen niedlichen Dorf, in dem man seine Waren kauft und verkauft, zu finden sind.
Was es alles Schönes zu entdecken gibt, möchte ich an dieser Stelle aber nicht verraten, schließlich hat die Premium Edition des Landwirtschafts-Simulator 19 noch so viel anderes zu bieten, das hier auch Erwähnung finden soll.

Denn neben dem nagelneuen Alpine Landwirtschaft DLC sind auch sämtliche vorher erschienen DLCs und Erweiterungs-Packs im Umfang enthalten.
Im Kverneland & Vicon Equipment Pack erwarten einen zum Beispiel 24 unterschiedliche Geräte der beiden deutschen Traditionsfirmen.
Der Bourgault DLC bringt hingegen nur sieben Maschinen des in Australien ansässigen Landwirtschafts-Unternehmens mit sich. Dafür kommt hier mit dem John Deere 9RX Series aber noch ein riesiger Raupen-Traktor hinzu. Noch mehr John Deere-Machinen gibt es im John Deere XUV865M Gator DLC und John Deere Cotton DLC. Während ersterer lediglich das kleine, wendige Nutzfahrzeug beinhaltet, bietet der John Deere Cotton DLC die CP690 Baumwollerntemachine. Außerdem bringt dieser DLC auch noch sechs zusätzliche Geräte von Lizard und McCormack Industries ins Spiel, die ebenfalls allesamt speziell für die Baumwollernte hergestellt wurden.
Im Anderson Group Equipment Pack finden sich hingegen 13 unterschiedliche Geräte der gleichnamigen kanadischen Firma. So gibt es hier zum Beispiel verschiedene Geräte zur Herstellung, Verarbeitung und dem Transport von Ballen (z.B. Anderson Group IFX720 Xtractor, Anderson Group RB580 und Anderson Group Biobaler WB-55) oder auch eine Forstmaschine (Anderson Group M160).
Der Holmer Terra Variant DLC bringt zwei Fahrzeuge (Terra Variant 435 und Terra Variant 585) und zwei Überladewagen der Landwirtschaftsgeräte-Firma aus Schierling/Eggmühl ins Spiel. Zudem darf man sich hier auch gleich noch über den Miststreuer Manurespreader XM3 von Annaburger sowie drei Geräte von Zunhammer erfreuen.
Zum Abschluss gibt es dann noch den Claas Dominator 108 SL Maxi DLC und Claas Torion 1914 Dev Mule DLC, die die beiden jeweiligen Maschinen beinhalten.
Wer die Landwirtschafts-Simulator 19 Premium Edition kauft, darf sich insgesamt also auf über 475 Fahrzeuge und Maschinen freuen – da kann selbst so manche Rennsimulation nicht mithalten.

Dabei war das noch nicht alles, was in dieser neuen Edition enthalten ist. Wer sich für die Retail-Version entscheidet, erhält zusätzlich auch noch ein 72-seitiges Artbook, das wunderschöne Zeichnungen und Skizzen der im Spiel enthaltenen Landschaften und Maschinen zeigt. Für Fans der Simulation ist dies sicherlich eines der Highlights.


Fazit:
Wer den Landwirtschafts-Simulator 19 noch nicht besitzt, für den ist die neue Premium Edition genau der richtige Einstieg in das virtuelle Bauernleben. Hiermit erhält man nämlich den kompletten Umfang des Spiels auf einmal – und das auch noch für einen unschlagbaren Preis. Wer hingegen schon seine Felder pflügt und Tiere züchtet, sollte sich zumindest den Alpine Landwirtschaft DLC nicht entgehen lassen. Dieser bietet nämlich nicht nur eine gänzlich neue Map, sondern auch viele neue, noch nie da gewesene Maschinen, mit denen man die hügelige Landschaft bestens bestellen kann.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 03.12.2020
Autor dieses Specials: Stefan.Heppert
Kategorie: Special
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button