Splashpages  Home Games  Specials  Sim Simulator - Teil 183: Train Sim World 2
RSS-Feeds
Podcast
https://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 376 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Sim Simulator - Teil 183: Train Sim World 2
«  ZurückIndexWeiter  »
simsimulator

Der Landwirtschafts-Simulator ist der mit Abstand bekannteste und erfolgreichste seiner Zunft. Doch Simulator-Spiele im Allgemeinen boomen seit einiger Zeit. Ein Blick auf die monatliche Releaseliste zeigt, dass kein Monat vergeht, ohne dass zumindest ein oder zwei neue Simulatoren erscheinen. Dabei gibt es schon jetzt kaum einen Beruf oder eine Tätigkeit, die noch nicht in einem Simulator für jedermann zugänglich gemacht wurde. Da es bei diesem riesigen Angebot kaum machbar ist, alle Spiele zu testen, möchten wir euch in diesem Special in unregelmäßigen Abständen die neuesten, besten oder auch kuriosesten Simulatoren vorstellen.

Teil 183: Train Siwm World 2
tsw_1Drei Jahre lang war Train Sim World die Nummer 1 unter den Zugsimulationen. Obwohl man das Spiel über die Jahre mit Updates immer weiter verbesserte, wurde es doch irgendwann klar, dass die zugrunde liegende Technik nicht mehr up-to-date ist. So entschied man sich bei Dovetail Games irgendwann dafür, einen offiziellen zweiten Teil herauszubringen, der nun seit ein paar Tagen auf PC, PS4 und Xbox One erhältlich ist.

Rein vom grundlegenden Gameplay hat sich in Train Sim World 2 im Vergleich zu Train Sim World nichts geändert. Schließlich ist auch TSW2 genau wie sein Vorgänger eine waschechte Zugsimulation, bei der das Fahren und Bedienen der Züge mit viel Realismus nachempfunden werden soll. Genau dies ist den Entwicklern auch wieder eindrucksvoll gelungen. In den Zügen sind die allermeisten Knöpfe, Hebel und Schalter bedienbar. Am beeindruckendsten wird einem das im neuen DB BR 406 ICE 3M klargemacht. Hier kann man nicht nur alle zum Fahren benötigten Knöpfe, Hebel und Schalter bedienen, sondern zum Beispiel auch den, der dafür sorgt, dass die gläserne Zwischenwand, die den Zugführer vom Passagierabteil trennt, milchig oder klar wird. Diese Detailverliebtheit, die hier an den Tag gelegt wurde, ist wirklich beeindruckend. Diese Detailversessenheit ist nicht nur auf den Zugführerstand beschränkt.
Wenn man sich von seinem Platz erhebt und einmal durch den Zug läuft, wird man feststellen, dass auch hier alles exakt nachmodelliert wurde. Wer möchte, kann zudem auch noch aus dem Zug steigen und ihn sich von außen einmal genauer anschauen. Hier kann man sich dann auch gleich noch die Bahnhöfe des Spiels ansehen. Unter anderem kann man so über den Kölner Hauptbahnhof laufen. Als Kölner kenne ich den Bahnhof natürlich wie meine eigene Westentasche, weshalb ich sagen kann, dass dieser wirklich gut getroffen wurde. Es ist zwar „nur“ die obere Gleisebene im Spiel enthalten, die sieht dafür aber wirklich gut aus. Aber nicht nur der Hauptbahnhof wurde gut getroffen. Auch die anderen Bahnhöfe, die man auf der rund 70 Kilometer langen Höchstgeschwindigkeitsstrecke zwischen Köln-Aachen passiert, sehen ihren realen Vorbildern oft zum Verwechseln ähnlich. Zudem wurden auch zahlreiche Gebäude und Sehenswürdigkeiten am Rande der Strecke nachgebaut und selbstverständlich das original Signalsystem übernommen, das bei Missachtung zum sofortigen Abbruch führt.

Natürlich gilt diese Detailverliebtheit nicht nur für den ICE 3M bzw. die Route Köln-Aachen. Auch die anderen Züge und Routen, die im Spiel enthalten sind, wurden mit dieser hohen Akribie nachmodelliert. Dies gilt sowohl für den DB BR 442 „Talent 2“, mit dem man alternativ zwischen Köln und Aachen fahren kann, als auch für die Bakerloo Line (die mit ihrer Eröffnung im Jahr 1906 als eine der ältesten Strecken der Londoner U-Bahn gilt) und dem klassischen 1972-Mark-2-Wagen, mit dem man hier unterwegs ist. Natürlich gilt dies ebenso für die durch die Allegheny Mountains führende Sand Patch Grade und den darauf fahrenden CSX AC4400CW GP38-2 und SD40-2. Zusätzlich dazu gibt es auch noch die East Coastway: Brighton - Eastbourne & Seaford Route, allerdings ist diese nur in der rund 20 Euro teureren Deluxe Edition enthalten. Hier kann man dann übrigens auch Add-ons aus Train Sim World 2020 (Ausnahmen sind Northeast Corridor New York, Amtrak SW1000R und CSX GP40-2) in TSW2 integrieren und die Auswahl an Strecken und Zügen des TSW2 bereits jetzt wesentlich vergrößern. Hat man diese Möglichkeit nicht, muss man sich etwas gedulden, denn ganz sicher wird es mit der Zeit auch für den TSW2 wieder einige Add-ons geben, die neue Strecken und Züge ins Spiel bringen.

Train Sim World 2 bringt aber nicht nur neue Strecken und Züge mit sich, auch in Sachen Personalisierbarkeit hat es einiges Neues zu bieten. Am auffälligsten ist hier der nagelneue Anstrich-Designer, der es einem erlaubt, eigene Designs für die Züge zu kreieren.
Zugegebenermaßen braucht es hier ein wenig Übung, doch wenn man die einmal hat, kann man ganz tolle Designs erstellen, wie andere Spieler schon eindrucksvoll bewiesen haben.
Das zweite große Feature, das in diese Kategorie fällt, ist der frei anpassbare Szenarien-Planer. Hier kann man nicht nur die jeweiligen Routen festlegen, sondern auch die Tageszeit, das Wetter und sogar die Loks, mit denen gefahren werden soll. So ermöglicht es einem dieses neue Feature auch, Loks auf Strecken zu nutzen, die dort eigentlich nicht zu fahren sind – wie ich finde, ein wirklich sehr nettes Feature, das zwar nicht ganz realistisch ist, dafür aber noch ein bisschen mehr Abwechslung ins Spiel bringt.

Woran ebenfalls Hand angelegt wurde, ist die hauseigene Fahrzeugdynamik-Engine SimuGraph®, die nochmals weiterentwickelt wurde und nun erstmals über eine realistische Haftungsphysik verfügt. Dadurch kann man nun endlich den Radschlupf und Schleudern bei schlechten Witterungsbedingungen spüren. Außerdem bietet das Spiel einen dynamischen Himmel samt dynamischem Wetterwechsel und erstmals 4K-Unterstützung, wodurch die zahlreichen und von mir bereist ausgiebig genannten Details noch besser in Szene gesetzt werden.

Ein nach wie vor sehr wichtiges Feature ist natürlich auch das Training. Da die verschiedenen Lokomotiven über zahlreiche Knöpfe, Hebel und Schalter verfügen, ist es ohne Vorkenntnisse nämlich gar nicht so einfach, sich in diesem Gewühl zurechtzufinden. Neulinge sollten deswegen unbedingt das Training durchlaufen, in dem ihnen eben genau diese ganzen Knöpfe, Hebel und Schalter vorgestellt und auch sonst alles Wissenswerte über die Steuerung beigebracht werden. So vorbereitet kann man sich dann getrost auf die Gleise wagen.


Fazit:

Mit Train Sim World 2 hat Dovetail Games das neue Flaggschiff unter den Zugsimulationen veröffentlicht. Zwar ist der Inhalt bisher eher überschaubar, doch dafür ist gerade der Detailgrad mit denen Lokomotiven, Züge und Bahnhöfe nachmodelliert wurden, nochmals eine ganze Ecke besser, vor allem wenn man die 4K-Unterstützung nutzt. Aber auch in Sachen Gameplay hat sich einiges getan und so bietet TSW2 nicht nur ein noch realistischeres Fahrgefühl, sondern auch eine bisher noch nie da gewesene Personalisierbarkeit. Seien es selbst erstellte Routen samt Lokomotiven oder das Design der Züge, alles kann man ganz nach Belieben erstellen und sich so seine ganz eigene Zugerfahrung zaubern.
Zugfans werden mit Train Sim World 2 also sicherlich ihre Freude haben.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 07.09.2020
Autor dieses Specials: Stefan.Heppert
Kategorie: Special
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button