Splashpages  Home Games  Specials  Sim Simulator - Teil 189: Animal Doctor (Konsolen)
RSS-Feeds
Podcast
https://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 376 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Sim Simulator - Teil 189: Animal Doctor (Konsolen)
«  ZurückIndexWeiter  »
simsimulator

Der Landwirtschafts-Simulator ist der mit Abstand bekannteste und erfolgreichste seiner Zunft. Doch Simulator-Spiele im Allgemeinen boomen seit einiger Zeit. Ein Blick auf die monatliche Releaseliste zeigt, dass kein Monat vergeht, ohne dass zumindest ein oder zwei neue Simulatoren erscheinen. Dabei gibt es schon jetzt kaum einen Beruf oder eine Tätigkeit, die noch nicht in einem Simulator für jedermann zugänglich gemacht wurde. Da es bei diesem riesigen Angebot kaum machbar ist, alle Spiele zu testen, möchten wir euch in diesem Special in unregelmäßigen Abständen die neuesten, besten oder auch kuriosesten Simulatoren vorstellen.

Teil 189: Animal Doctor (Konsolen)
Viele Kinder träumen davon, Tierarzt/Tierärztin zu werden. Toplitz Productions erfüllt ihnen nun diesen Traum, denn in Animal Doctor schlüpft man in die Rolle eines Praktikanten/einer Praktikantin und hilft so, sich um kranke Tiere zu sorgen.

Helfen ist hierbei das wichtigste Wort, denn selbst Handanlegen darf man im Grunde so gut wie gar nicht. Zwar darf man hin und wieder einmal die lieben Tierchen füttern oder sie ein wenig säubern und anderweitig pflegen, ansonsten gleicht der Job aber eher dem eines Lieferjungen. Den Hauptteil des Spiels ist man nämlich damit beschäftigt, für die Tierärztin irgendwelche Besorgungen zu erledigen. So läuft man immer wieder kreuz und quer durch das kleine fiktive Städtchen, um irgendwelche Dinge abzuholen oder zu verteilen. Eine typische Aufgabe sieht dann zum Beispiel so aus, dass wir eine Kotprobe von Hühnern holen müssen (und das, obwohl die Ärztin selbst schon vor uns da ist, sie dann aber unverrichteter Dinge wieder abfährt), diese in die Praxis zur Untersuchung bringen, nur um anschließend von dort direkt wieder zum Hühnerhof zu fahren, um dort das Medikament abzugeben. Von dieser Art Aufgaben gibt es Dutzende in Animal Doctor. Hinzu kommen noch Nebenaufgaben, die einen zusätzlich durch die Weltgeschichte laufen lassen – mal ganz abgesehen davon, dass sie nichts mit unserer eigentlichen Aufgabe als Tierarzt-Praktikant*in zu tun haben. Zumindest kann ich mir schlecht vorstellen, dass diese auch in Wirklichkeit dafür zuständig sind, Milch und Käse eines Bauern in der Nachbarschaft auszuliefern oder Kräuter zu sammeln. Wer also eine waschechte Tierarztsimulation erwartet hat, wird hier leider enttäuscht werden. Vielmehr ist es ein Walking Simulator in der Welt eines Tierarztes.

Tierfreunde*innen dürften aber dennoch ihre Freude haben. Immerhin trifft man während der Missionen und auch in der Spielwelt auf insgesamt 15 unterschiedliche Tierarten wie Hunde, Hühner, Kühe, Fische oder auch Pferde, wobei man letztere sogar reiten darf. Die Tiere sehen dabei auch noch sehr schön aus und bewegen sich allesamt sehr natürlich. Ohnehin muss man sagen, dass Animal Doctor für ein so kleines Spiel wirklich wundervoll aussieht. Caipirinha Games, die für die Entwicklung zuständig waren, haben sich nämlich nicht nur bei den Tieren sehr viel Mühe gegeben, auch bei der Gestaltung der Spielwelt haben sie sehr viel Herzblut einfließen lassen und so eine wundervolle, idyllische Welt erschaffen, in der es viele kleine, nette Details zu entdecken gibt. Man kann sich aber nicht nur über die schöne Spielwelt freuen, Tierfreunde*innen lernen ganz nebenbei auch noch eine ganze Menge über die Tiere. Die Entwickler haben nämlich auch einige interessante Fakten über die Tiere und die jeweiligen Krankheiten ins Spiel integriert, die einem während der Missionen immer wieder von der Tierärztin erzählt werden.


Fazit:
Auch wenn Animal Doctor schlussendlich doch nicht das Spiel geworden ist, was sich viele unter dem Titel sicherlich erhofft hatten, ist das Spiel für Tierfreunde*innen dennoch interessant. Nicht nur, dass sie hier in einer idyllischen Spielwelt zahlreiche Tiere zu Gesicht bekommen, sie lernen ganz nebenbei auch noch etwas über die einzelnen Arten und die jeweiligen Krankheiten. Diese Art des Lernens finde ich sehr gelungen, weshalb man Animal Doctor trotz des eher eintönigen Spielverlaufs kleine Tierfreunde*innen sicherlich guten Gewissens spielen lassen kann.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 06.04.2021
Autor dieses Specials: Stefan.Heppert
Kategorie: Special
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button