Splashpages  Home Games  Specials  Stromausfall: Split Second - Zurück in der Zeit  Stromausfall: RETURN, Ausgabe 33
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 376 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Stromausfall: RETURN, Ausgabe 33
«  ZurückIndexWeiter  »
Stromausfall_neu

retrun_33Kaum zu glauben, aber wahr, es ist schon wieder so weit, die neue Ausgabe des von mir so gern gelesenen Retro-Magazins RETURN ist draußen. Klar, dass ich auch die nunmehr 33. Ausgabe gelesen habe und euch hier vorstellen werde.

Wie die aktuelle RETURN beweist, kann sich auch ein Magazin, das sich ganz der Faszination klassischer Computer und Konsolen verschrieben hat, nicht vor der anstehenden Fußball-Weltmeisterschaft entziehen. So begrüßt einen nicht nur ein Pixel-Spieler samt passendem Ball auf dem Cover, auch das Titelthema dreht sich um die schönste Nebensache der Welt. Aber natürlich wird hier nicht der Favorit auf den Titel gesucht, sondern den Anfängen der digitalen Fußball-Spiele nachgegangen. Welche Spiele prägten die 8-Bit- und 16-Bit-Ära? Wann startete die FIFA-Reihe und welcher Titel war Wegbereiter in die 3D-Ära? All dies erfährt man hier auf insgesamt fünf Seiten anhand kleiner Infotexte und zahlreicher Screenshots.

Sportlich geht es auch auf anderen sechs Seiten zu - wenn auch ungleich härter. Hier wird nämlich, ebenfalls mit vielen kunterbunten Bildern versehen, die Geschichte der Wrestlingspiele aufgezeigt. Ein sehr interessanter Artikel, nicht nur für Fans der Showkämpfe.

Es geht aber natürlich nicht nur sportlich zu. Neben den beiden Sportthemen wird zum Beispiel auch die Geschichte der Romancing SaGa-Reihe erzählt, die, wie der Artikel beweist, sehr interessant ist. Vor allem die Geschichte rund um Romancing SaGa 2 ist dabei etwas Besonderes. Vor einigen Monaten auf den digitalen Marktplätzen von PS4, Switch und PC aufgetaucht, nahm kaum jemand davon Kenntnis. Dabei galt das Spiel, das ursprünglich im Dezember 1993 für das Super Nintendo erschienen ist, lange Zeit als in Japan verschollen. Wie das geht? Das erfährst Du, neben vielen anderen Dingen zur gesamten Reihe, in dem äußerst interessanten, sechs Seiten langen Artikel.

Wie gewohnt wird auch in der aktuellen RETURN nicht nur auf frühere Spiele und Spielereihen zurückgeblickt, es wird wie immer auch aufgezeigt, dass die alten Konsolen und Heimcomputer noch immer mit frischen Spielen versorgt werden. Eines dieser frischen Spiele, welches hier genauer beleuchtet wird, ist Sam's Journey. Seit seinem Erscheinen am 24.12.2017 ist das C64-Spiel in aller Munde und gilt nicht zu Unrecht als eines der besten C64-Spiele überhaupt. In dem Artikel wird aber nicht nur das Spiel beleuchtet, sondern auch die Menschen hinter dem Spiel gezeigt. Wie ist es den Schöpfern in der heißen Phase ergangen und wie zufrieden sind sie mit den Reaktionen? All dies erfährst Du, natürlich mit vielen Bildern und Zusatzinformationen garniert, in dem insgesamt sechs Seiten umfassenden Gespräch, das die RETURN-Redaktion mit Chester Kollschen, dem hauptverantwortlichen Entwickler, geführt hat.
Weitere frisch erschienene Titel, die in dieser RETURN vorgestellt werden, sind das ebenfalls für den C64 erschienene Rocky Memphis: The Legend of Atlantis, das Commodore Plus/4-, C16-, C64-Spiel Slipstream und L'Abbaye des Morts für Sega Mega Drive – um nur noch ein paar Beispiele zu nennen. Insgesamt sind es ganze sieben neue, für unterschiedlichste Retro-Plattformen erschienene Spiele, die hier genauer vorgestellt werden.

Als äußerst interessant empfand ich diesmal auch eine Kolumne von Stefan Höltgen. Diese heißt „Wertfragen“ und dreht sich um die (Un)Bezahlbarkeit unseres Hobbys. Um genau zu sein, hat er festgestellt, dass Retro-Konsolen, aber auch alte Fernseher und Drucker auf Flohmärkten immer seltener vorzufinden sind, zeitgleich aber immer mehr spezialisierte Börsen aus dem Boden wachsen und das Angebot auf Auktionshäusern ebenfalls immer umfangreicher wird und somit auch der Preis immer höher geht. Schnäppchen, wie man sie früher auf dem Flohmarkt machen konnte, sind heute nur noch ganz selten zu finden. Wer selbst alte Konsolen oder andere Retro-Dinge sammelt, wird diese Kolumne ganz sicher ebenso interessant finden und dem Autor wohl in vielen Dingen ebenso Recht geben wie ich.

Abgerundet wird das Magazin wie immer von den aktuellen News, Terminen, Veranstaltungen und Jubilaren, einer Übersicht über sämtliche Neuveröffentlichungen für klassische Spielesysteme, der Pixelkunst, einem Event-Bericht (diesmal über die BCC #12), verschiedenen Literatur-Tipps und natürlich einem genaueren Blick auf einen klassischen Spielautomaten samt dazu passendem Poster, in diesem Fall Marble Madness von Atari.

Last but not least gibt es natürlich auch wieder die äußerst beliebten RETURN-Heftdiscs für Commodore 64 und Atari XL/XE. Dieses Mal dürfen sich C64-Besitzer u.a. über die Spiele Starfysh und Captain Cloudberry Episode IV: Helium und Atari-Jünger über Aliens from the Waves und Balloons erfreuen. Natürlich gilt für die Heftdiscs dasselbe wie für das Magazin selbst: Das hier vorgestellte ist noch lange nicht der gesamte Inhalt. Doch es wäre ja langweilig, wenn ich wirklich alles verraten würde.

Fazit: Wer schon mal eine RETURN-Vorstellung von mir gelesen hat, wird wissen, dass ich ein großer Fan des Retro-Magazins bin. Daran ändert sich auch mit Ausgabe 33 nichts. Gerade die beiden sportlichen Rückblicke, aber auch die sehr interessante Kolumne von Stefan Höltgen, haben mir persönlich sehr gut gefallen und so ist es kaum verwunderlich, dass ich auch diese Ausgabe wieder einmal nur jedem Spieler, der ein Herz für klassische Computer und Konsolen hat, wärmstens empfehlen kann.


Wer nun Interesse an der neuesten RETURN hat und wissen möchte, was noch in ihr steht, kann sich auf der offiziellen Website schlau machen. Dort kann man das Magazin auch kaufen, egal ob für sich oder etwa als Weihnachts-Geschenk. Zur Auswahl stehen einem dabei entweder Einzelausgabe (7,50€) oder das Abo.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 01.06.2018
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials