Splashpages  Home Games  Specials  Stromausfall: QualityLand 2.0 - Kikis Geheimnis  Stromausfall: Mad Maps – Die Welt in über 100 ungewöhnlichen Karten
RSS-Feeds
Podcast
https://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 376 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Stromausfall: Mad Maps – Die Welt in über 100 ungewöhnlichen Karten
«  ZurückIndexWeiter  »
Stromausfall_neu

mad_maps_coverWenn man an Karten denkt, denken viele zunächst an ihre Schulzeit und die Karten aus dem Diercke-Schulatlas. Doch wir alle nutzen Karten. Auf dem Smartphone suchen wir damit zum Beispiel den Weg zum nächsten Restaurant oder gucken, ob irgendwo Staus lauern. Selbst in Games schauen wir andauernd auf Maps. Entweder um uns den Weg zur nächsten Quest anzeigen zu lassen oder um irgendwelche Sammelobjekte zu finden. Es gibt in Spielen aber auch ganz skurrile Karten, sei es aufgrund der Form der Spielwelt oder was man sich auf der Map anzeigen lässt. Um skurrile Karten zu sehen, muss man aber nicht unbedingt in ein Spiel eintauchen. Auch in der realen Welt gibt es eine Menge Karten, die uns ganz andere Dinge als Straßen oder Länder anzeigen. Einer, der sich genau mit solchen Karten beschäftigt, ist der Münchner Simon Küstenmacher, der nach seinem Bachelor in Geografie in Berlin nach Melbourne zog, um dort sein Masterstudium in Stadtgeografie zu machen: Seitdem lebt er in der australischen Millionenstadt als Demograf und Forscher für das australische Beratungsunternehmen The Demographics Group. Seine Begeisterung für Karten lebt er aber nicht nur in seinem Beruf aus, auch privat begeistert er sich dafür und veröffentlicht seit 2016 auf seinem Twitter- und Facebook-Account regelmäßig verschiedenste Karten talentierter Hobbykartografen. Da diese Posts viel Anklang fanden (und finden) und mittlerweile weit über 20 Millionen Mal angeschaut wurden (nur auf Twitter wohlgemerkt) hat er sich dazu entschlossen, die schönsten Karten als Buch herauszubringen. So ist das nun im riva Verlag erschienene Buch Mad Maps – Die Welt in über 100 ungewöhnlichen Karten entstanden.

Der Buchtitel verspricht dabei nicht zu viel, denn was die über 100 Karten zeigen, ist wirklich ungewöhnlich und teilweise auch sehr faszinierend. Aufgeteilt in neun Kapitel zeigen sie Karten zum Thema Bevölkerungsdichte, globale Megatrends, Reiselust, Tiere, Geografische Trivia, Größenvergleiche, Kulinarisches, Europa und Geschichte. So gibt es zum Beispiel eine „Heatmap“, auf der die Bevölkerungsdichte der Erde zu sehen ist oder auch eine Karte der NASA, die unsere Erde bei Nacht zeigt und so die Bevölkerungsreichsten Gegenden durch Licht erkennbar macht. Als besonders beeindruckend empfinde ich die Karten, die Routen anzeigen. Sei es die Visualisierung globaler Flugverbindungen, die Lage der Unterwasser-Internetkabel, Flugrouten von Zugvögeln oder Laufwege von Wölfen an der US-kanadischen Grenze. All dies, was sonst nur als schnöde Nummern oder als Text vorzufinden ist, wird hier anhand einer Karte visualisiert. Es erwarten einen aber noch viel mehr interessante und außergewöhnliche Karten. Weißt Du zum Beispiel, wie lange man im Jahr 1914 von London aus nach Australien brauchte? Oder wie lange die durchschnittliche Wartezeit für Anhalter in Europa ist? In welchen Ländern welche Geschwindigkeitsbegrenzung gilt, wie die Nutztierdichte auf der Welt ist oder wie die Welt aus Sicht eines Delfins aussieht? All das ist hier als Karte zu sehen. Ebenso interessant sind aber auch die Karten, auf denen etwa gezeigt wird, wie die modernen Ländergrenzen auf einer Erde aussehen würden, die wie vor 300 bis 150 Millionen Jahren aus einer großen zusammenhängenden Landmasse (Pangäa) besteht, oder die wahre Größe Afrikas aufzeigt. Auch die Aufzeichnung der ersten Mondexkursion von Neil Armstrong und Buzz Aldrin auf ein Fussballfeld, ist beeindruckend und zeigt, dass deren Radius damals tatsächlich recht überschaubar war. Auch die grafische Darbietung der „blauen Banane“ (um herauszufinden, was darunter gemeint ist, musst Du schon selbst das Buch kaufen) oder wie viele Buchstaben in den europäischen Alphabeten vorkommen, sieht man so sicherlich nicht jeden Tag. Für Freunde guten Essens und Trinkens dürfte zudem die Schlemmerkarte Deutschland, die die jeweiligen regionalen Spezialitäten auf eine Deutschlandkarte bringt oder wo in Deutschland welches Bier getrunken wird, sehr interessant sein.

All die hier genannten Karten stellen wirklich nur eine kleine Auswahl an Karten dar, die hier in dem Buch vorzufinden sind. Insgesamt sind es, wie gesagt, über 100 Karten, die die unterschiedlichen Dinge visuell darstellen. Da ist Interessantes dabei, aber auch Lustiges oder Skurriles. Auf jeden Fall sind alle Karten auf ihre Weise einzigartig und lassen einen immer wieder staunen. Im besten Fall lernt man natürlich sogar noch etwas über unsere Erde bzw. deren Bevölkerung.

mad_maps_1

Fazit:
Ich finde Karten sehr interessant. Sei es in Spielen oder in realen Welt. Karten stellen für mich etwas ganz besonderes dar und laden einen immer wieder dazu ein, über sie zu schauen. Wem es genauso ergeht, für den dürfte das Buch Mad Maps – Die Welt in über 100 ungewöhnlichen Karten genau das richtige sein. Denn hier bekommt man tatsächlich Karten zu sehen, die man sonst wohl nicht zu Gesicht bekäme. Neben alten Landkarten werden hier auch Dinge visualisiert, die man sonst nur in Text- oder Zahlenform zu sehen bekommt und das jeweilige Thema natürlich noch imposanter erscheinen lässt.
Ich für meinen Teil werde immer mal wieder durch das Buch blättern und mich an den ungewöhnlichen Karten erfreuen und ich denke, vielen anderen, die sich auch ein klein wenig für Karten interessieren, wird es mit diesem Buch nicht anders ergehen.

Zu erwerben gibt es Mad Maps – Die Welt in über 100 ungewöhnlichen Karten für 19,99€ bei Amazon, direkt beim herausgebenden riva Verlag oder im Buchhandel.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 11.06.2020
Autor dieses Specials: Stefan.Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials