Splashpages  Home Games  Specials  Stromausfall: QualityLand 2.0 - Kikis Geheimnis  Stromausfall: EDRS - Die Erste Deutsche Raumstation
RSS-Feeds
Podcast
https://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 376 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Stromausfall: EDRS - Die Erste Deutsche Raumstation
«  ZurückIndexWeiter  »
Stromausfall_neu

EDRS_CoverIch freue mich über jedes Buch, das ich im Rahmen dieses Specials vorstellen darf. Doch bei EDRS – Die Erste Deutsche Raumstation ist es mir eine besonders große Freude. Hinter dem Pseudonym des Autoren Lars Gunmann verbringt sich nämlich mein sehr geschätzter ehemaliger Kollege Michael Hambsch, der jahrelang für SplashGames tätig war und in dieser Zeit zig Tests, Specials und News verfasst hat. Schon während seiner Zeit bei uns fing er an, Kurzgeschichten zu schreiben. Nach seiner Zeit bei SplashGames machte er sich dann an seine ersten richtigen Bücher, die hauptsächlich mit Science-Fiction, Humor, Parodien und allerhand Schrägem zu tun hatten.

Seit kurzem ist nun sein neuestes Werk erhältlich. Es heißt EDRS – Die Erste Deutsche Raumstation und passt sich seinen vorhergegangenen Büchern nahtlos an. Denn auch dieses ist wieder eine Science-Fiction-Geschichte mit einer Menge Satire, in der es darum geht, dass nicht nur die ISS um die Erde kreist. Auf der dunklen Seite des Mondes verbirgt sich noch ein weiteres technisches Wunderwerk – die Erste Deutsche Raumstation. Im geheimen Auftrag von Angela Merkel bauten tausende Ingenieure und Ingenieurinnen, Techniker und Technikerinnen sowie ganz normale Facharbeiter und Facharbeiterinnen an der Raumstation, von der nur wenige wissen.

Das alleine würde eigentlich schon für ein spannendes Buch ausreichen. Gunmann hat aber noch einen besonderen Kniff auf Lager, der diesen Roman noch lesenswerter macht. EDRS – Die Erste Deutsche Raumstation spielt nämlich nicht in einer nahen oder fernen Zukunft, sondern im Hier und Jetzt. Da das Buch wirklich sehr aktuell ist, gehört eben auch die aktuelle Corona-Pandemie dazu. Folgerichtig ist diese auch im Buch ein großes Thema, mit der sich sowohl die Besatzung der EDRS, als auch die Bürger auf der Erde auseinandersetzen müssen.
Was genau die Wissenschaftler auf der Raumstation herausfinden und was der BND und MI6 auf der Erde über die Herkunft des Virus entdecken, möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Man kann sich aber sicher sein, dass es dabei sehr spannend und satirisch zu geht. Zudem wird auch mit den ganzen Corona-Skeptikern, die aktuell ihren Unfug treiben, abgerechnet.

Fazit:
EDRS – Die Erste Deutsche Raumstation
ist ein absolut gelungener Science-Fiction-Roman – und das sage ich nicht, weil der Autor jahrelang mein Kollege war. Auch wenn dies nicht so wäre, wäre meine Meinung keine andere. Denn wie er es schafft, Fiktion und die aktuelle Weltlage miteinander zu verknüpfen und so eine spannende Geschichte zu erzählen, die einen von der ersten bis zur letzten Zeile gut unterhält und auch immer wieder mit ein paar Lachern überrascht, ist ganz einfach hervorragend.
Wer auch nur ein klein wenig für gute Science-Fiction-Storys übrig hat, sollte sich EDRS – Die Erste Deutsche Raumstation also auf keinen Fall entgehen lassen!


Eine ausführliche Leseprobe aus EDRS – Die Erste Deutsche Raumstation gibt es hier.

Zu erwerben gibt es EDRS – Die Erste Deutsche Raumstation bei Amazon, beim ePubli-Verlag oder im Buchhandel. Die gebundene Ausgabe kostet dabei 16,99 Euro, das Taschenbuch 8,82 Euro und die eBook-Fassung 3,99 Euro.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 17.09.2020
Autor dieses Specials: Stefan.Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials