Splashpages  Home Games  Specials  Stromausfall: QualityLand 2.0 - Kikis Geheimnis  Stromausfall: Mamba Mentality - Mein Weg zum Erfolg
RSS-Feeds
Podcast
https://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 376 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Stromausfall: Mamba Mentality - Mein Weg zum Erfolg
«  ZurückWeiter  »
Stromausfall_neu

bryantErst vor wenigen Tagen hat Dirk Nowitzki, einer der besten NBA-Spieler aller Zeiten, seine erfolgreiche Karriere als beendet erklärt. Fast exakt drei Jahre zuvor ist diesen Schritt bereits ein anderer ganz Großer des Sports gegangen - Kobe Bryant. Während Dirk Nowitzki seine neu gewonnene Zeit erst einmal mit seiner Familie verbringen und mit ihr die ein oder andere Reise antreten möchte, startete Bryant eine zweite Karriere als Autor. Trotz des Oscar-Gewinns für seinen animierten Kurzfilm „Dear Basketball“, den er gemeinsam mit dem Trickfilmzeichner und Regisseur Glen Keane realisierte, möchte er sich hierbei vor allem auf Jugendromane konzentrieren. Zuvor hat er sich in Mamba Mentality - Mein Weg zum Erfolg aber noch mit seiner eigenen Karriere befasst...

Wie Eingangs erwähnt gehört Kobe Bryant, dessen Namen übrigens tatsächlich auf das berühmte Kobe-Rind zurückzuführen ist, zweifelsfrei zu den größten NBA-Spielern aller Zeiten. Während seiner 20-jährigen Karriere, die er komplett bei den Los Angeles Lakers verbrachte, konnte er 33.643 Punkte, 7.047 Rebounds, 6.306 Assists, 18 All-Star Nominierungen, 11 All-NBA First Team Nominierungen, 9 NBA All-Defensive First Team Nominierungen , fünf NBA Championships, vier NBA All-Star Game MVP Auszeichnungen, drei NBA All-Defensive Seconds Team Nominierungen, je zwei NBA Finals MVP und NBA Scoring Champion Auszeichnungen, je zwei All-NBA Second Team und All-NBA Third Team Nominierungen, sowie eine NBA All-Rookie Seconds Team Nominierung, die Naismith Prep Player of the Year-Auszeichnung, eine NBA Most Valuable Player Auszeichnung sowie einmal den Gewinn des NBA Slam Dunk Contests für sich verbuchen. Zudem gewann er 2007 mit Team USA die FIBA Americas Championship, womit die USA für die Olympischen Spiele 2008 in Beijing qualifiziert war. Dort gewann er mit seinem Team anschließend die Gold-Medaille, was er 2012 in London noch einmal wiederholen konnte.

Doch wie schaffte es der junge aus Philadelphia, der 1996 von den Charlotte Hornets an 13. Stelle getradet und dann im Austausch mit Vlade Divac sofort zu den Lakers getradet wurde, so erfolgreich zu werden? Genau dies hat die "Black Mamba", wie Bryants Spitzname lautet, in Mamba Mentality niedergeschrieben. Auf insgesamt 208 Seiten erläutert Bryant wie viel Arbeit er von Anfang an in sein Spiel gesteckt hat. Dass er nicht nur möglichst viel mit dem Ball trainiert - legendär sind seine Mitternächtlichen Trainingssessions - sondern auch viel Zeit im Gym verbracht hat. Wie er dabei Vorging, welche Vorbereitungen er vor jedem Spiel tätigte, um seinen geschundener Körper auf das nächste Spiel vorzubereiten, erläutert er hier ganz genau. Für Basketball-Fans und im speziellen natürlich für Fans Kobe Bryant ist dieser Einblick, äußerst interessant.
Nicht minder interessant ist auch zu lesen, wie er mit Schicksalsschlägen umzugehen wusste. So wie etwa während der Finals 2000, als er sich im zweiten Spiel den Knöchel verstauchte. Anstatt aufzugeben und seinen Knöchel länger zu schonen, machte er sich sofort Gedanken, wie er mit der Verletzung umzugehen hat und stand in Spiel vier wieder auf dem Court. Eine weitere einschneidende Verletzung geschah am 11. Dezember 2009. Im Spiel gegen die Minnesota Timberwolves brach er sich den Finger. Doch auch hier zeigte sich sein ganzer Wille, denn nachdem der Finger geröntgt wurde, sagte er seinem Doc, dass er ihn wieder aufs Spielfeld bringen solle. Also wurde der Finger getapt und Bryant ging wieder hinaus - dennoch sollte diese Verletzung seine gesamte restliche Karriere verändern, denn ab diesem Zeitpunkt legten sie ihm immer Bandagen an, bevor es aufs Feld ging, egal ob Wurftraining, Mannschaftstraining oder Spiel - es gehörte danach zu seinem festen Ritual. Ganz besonders dramatisch nachzulesen ist, wie Bryant seine schlimmste Verletzung miterlebt hat. Am 12. April 2013 im Spiel gegen die Golden State Warriors geschah es: Nach gerade einmal drei gespielten Minuten riss Bryant's Achillessehne. Für viele Sportler, vor allem in dem damals schon gehobenen Alter, bedeute solch eine gravierende Verletzung automatisch das Karriereende. Nicht so bei Bryant. Auch hier bewies er seine unglaubliche Mentalität und kämpfte sich mit seinem riesigen Ehrgeiz zurück, sodas er am 9. Dezember desselben Jahres gegen die Toronto Raptors tatsächlich sein Comeback feierte.

Bryant beschreibt in dem Buch aber nicht nur wie er mit seiner Besessenheit zu einem der besten Spieler der NBA-Geschichte wurde und seine Verletzungen überstanden hat, er beschreibt auch, wie er gegen bestimmte Gegenspieler gespielt hat. Das ist wirklich sehr interessant nachzulesen, denn Bryant hatte für jeden Gegenspieler eine andere Herangehensweise. Sei es Allen Iverson, Dikembe Mutombo, Hakeem Olajuwon, Tim Duncan, Tracy McGrady, Paul Pierce, Kevin Durant, James Harden oder wer auch immer – er hatte stets ihre Spielweise genauestens studiert und sich einen entsprechenden Gameplan ausgedacht. Wie er dabei umging, auf welche Feinheiten er achtete und welche Gegenmittel er sich ausdachte, ist in der Tat äußerst interessant.

Mamba Mentality ist aber nicht nur interessant zu lesen, es gewährt auch sonst viele Einblicke in das Leben des Kobe Brynat, die man bisher nicht kannte. Denn alles oben Genannte und die vielen anderen Themen, die einem im Buch erwarten, werden stets von zahlreichen Bildern begleitet, die, genau wie das Buch insgesamt, qualitativ absolute Spitzenklasse sind. Für die meisten Bilder war dabei der offizielle Lakers-Fotograf Andrew D. Bernstein zuständig, der einem dank seines uneingeschränkten Zugangs Bilder zeigt, die man so sonst sicherlich nicht zu Gesicht bekommen hätte und auch bildlich beweisen, mit wie viel Ehrgeiz Bryant immer bei der Sache war.

Fazit:
Mamba Mentality - Mein Weg zum Erfolg ist ein Must Have für alle Kobe Bryant-Fans. Nicht nur das man in diesem Buch aus erster Hand erfährt, wie viel Ehrgeiz und harte Arbeit vonnöten waren, damit aus dem Jungen aus Philadelphia einer der zehn besten NBA-Spieler aller Zeiten wurde. Man bekommt obendrein auch noch zahlreiche tolle Fotografien zu sehen, die einen auch bildlich Bryant's Ehrgeiz nahebringen.

Eine Leseprobe gibt es auf der Seite des Riva Verlags. Dort gibt es das Buch auch für 24,99 Euro zu erwerben.
«  ZurückWeiter  »


Special vom: 03.05.2019
Autor dieses Specials: Stefan.Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials