Splashpages  Home Games  Specials  Let's Watch: Captain Marvel  Let's Watch: Fletch - Der Tausendsassa
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 376 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Let's Watch: Fletch - Der Tausendsassa
«  ZurückIndexWeiter  »
Let_s_watch


fletch_der_tausendsassaZeitgleich mit dem ersten Fletch-Film, Fletch – Der Troublemaker, bringt Koch Media Home Entertainment am 9. Mai auch Fletch – Der Tausendsassa als Blu-ray für das Heimkino in den Handel.

Tief in den Süden der USA geht es für Zeitungsreporter Irwin Fletcher (Chevy Chase) in seinem zweiten Filmabenteuer! Hier hat er unverhofft eine Plantage geerbt, weshalb er seinen Job kündigt und nach Louisiana aufbricht. Blöderweise hat die Erbschaft einen entscheidenden Haken: Nicht nur ein Fernsehprediger hat es auf das Grundstück abgesehen, das Anwesen muss auch als geheime Giftmülldeponie herhalten. Fletch beginnt zu ermitteln und begibt sich in unterschiedlichster Verkleidung mal wieder in Lebensgefahr.

Filmkritik
Mit Fletch – Der Tausendsassa schlüpfte Chevy Chase vier Jahre nach Fletch – Der Troublemaker ein weiteres Mal in seine Paraderolle des Zeitungsreporters Irwin „Fletch“ Fletcher. Während der erste Film durch den trockenen, zynischen Humor und eine spannende Krimigeschichte sowohl Kritiker als auch Zuschauer gleichermaßen begeisterte, enttäuschte der zweite Film alle. Auch mit nun 30 Jahren Abstand hat sich daran nichts geändert. Im Gegensatz zu Fletch – Der Troublemaker weiß der Humor hier einfach nicht so zu überzeugen. Jede Pointe wirkt gewollt und die deutsche Synchronisation ist teilweise einfach nur lächerlich. Auch die Story, die im ersten Film auch noch vollends überzeugen konnte, wirkt hier viel braver und versucht alle damals gängigen Klischees irgendwie unterzubringen. Herausgekommen ist schlussendlich eine langweilige Geschichte, deren Ende bereits nach wenigen Minuten vorhersehbar ist.
All das ist wirklich bedauerlich, denn woran es nicht mangelt ist Chevy Chases Enthusiasmus, endlich wieder seine Lieblingsrolle spielen zu dürfen. Der ehemalige Saturday Night Live-Star überzeugt auch hier wieder mit seinem (komödiantischen) Schauspiel – nur dass das diesmal eben leider nicht ausreicht.

Bild & Ton
Obwohl Fletch – Der Tausendsassa gerade einmal vier Jahre jünger ist als der erste Teil, merkt man technisch doch einen Unterschied. Zwar sieht man auch diesem Film sein Alter an, aber im Vergleich zum ersten Teil wirkt das Bild hier nicht so verrauscht. Dafür wurde hier allem Anschein nach im Nachhinein nicht mehr so viel Arbeit in die Schärfe gelegt, weshalb das Bild insgesamt etwas weich wirkt.
Beim Sound darf man sich sowohl im englischen Original als auch in der deutschen Synchro-Fassung über DTS-HD MA 5.1 erfreuen, der auch ganz gut klingt. Auf jeden Fall bietet er wesentlich mehr Raumklang und setzt auch gekonnt den Bass ein, wenn er denn benötigt wird. Insgesamt kann sich der 30 Jahre alte Film auf dieser Blu-ray also wirklich sehen und vor allem hören lassen.

Bonusmaterial
Als Bonusmaterial bietet die Blu-ray neben dem englischen und deutschen Original-Trailer noch eine Bildergalerie, die 27 Bilder umfasst und unter anderem seltenes Werbematerial zeigt. Auch wenn letzteres ein schönes Feature für alle Fans ist, wäre die eine oder andere Featurette sicherlich ganz schön gewesen. Dass dies auch bei einem so alten Film geht, beweist ja die Blu-ray des anderen Fletch-Films.

Fazit:
Auch wenn man Chevy Chase seine Freude darüber, endlich wieder in die Rolle des Fletch schlüpfen zu können, in jeder einzelnen Sekunde anmerkt, kann Fletch – Der Tausendsassa nicht mit dem ersten Teil mithalten. Dazu wirkt dieser einfach zu brav und der Humor nicht auf den Punkt gebracht. Da hilft es leider auch nicht, dass der zweite Teil technisch besser geraten ist und sich vor allem der Sound hören lassen kann. Wenn man wie nun die Wahl zwischen beiden Filmen hat, sollte man sich also auf jeden Fall für den ersten Teil entscheiden.


Originaltitel: Fletch Lives
Darsteller: Bill Henderson, Chevy Chase, Cleavon Little, Dana Wheeler-Nicholson, Geena Davis, Geoffrey Lewis, George Wendt, George Wyner, Hal Holbrook, Joe Don Baker, Julianne Phillips, Kenneth Mars, M. Emmet Walsh, Patricia Kalember, Phil Hartman, R. Lee Ermey, Randall 'Tex' Cobb, Richard Belzer, Richard Libertini, Tim Matheson, William Traylor
Regisseur(e): Michael Ritchie
Veröffentlichung: 09. Mai 2019
Studio/Verleih: Koch Media Home Entertainment
Spieldauer: 95 Minuten
Altersfreigabe: Freigegeben ab 12 Jahren

Wer jetzt Interesse daran hat, sich Fletch – Der Tausendsassa zu kaufen, der kann dies u.a. über Amazon machen. Den Film gibt dabei für 9,99 Euro auf Blu-ray.

© Koch Media Home Entertainment
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 07.05.2019
Autor dieses Specials: Stefan.Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials