Splashpages  Home Games  Specials  DLC-Check: Life is Strange: True Colors - Wavelengths
RSS-Feeds
Podcast
https://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 376 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

DLC-Check: Life is Strange: True Colors - Wavelengths
«  ZurückIndexWeiter  »

Das ging fix. Gerade einmal gute vier Wochen nach dem Release von Life is Strange: True Colors veröffentlichte Square Enix mit Wavelengths nun bereits den ersten DLC. Ob der DLC genauso überzeugen kann, wie das Hauptspiel (hier geht es zu unserem Test), erfahrt ihr genau hier.

Im Hauptspiel drehte sich bekanntermaßen alles um Alex Chen. In Wavelengths ist dies nun nicht mehr der Fall. Stattdessen steht hier eine andere Person im Mittelpunkt, die aber auch keine Unbekannte ist. Schließlich war Steph nicht nur eine der wichtigsten Nebenfiguren in True Colors, sondern auch vorher schon aus der Reihe bekannt. Denn wie sich Life is Strange-Fans sicherlich erinnern, war Steph bereits in Before the Storm zu sehen. Da sie sich dort bereits großer Beleibtheit erfreute, hat sich Square Enix nun also dazu entschlossen, ihr eine eigene Episode zu widmen, die ein Jahr vor den Ereignissen in True Colors angesiedelt ist. Gerade aus Arcadia Bay nach Haven Springs gezogen, versucht Steph hier als DJane durchzustarten, während sie im ortsansässigen Plattenladen jobbt.

Äußerlich tut Steph immer cool, doch der Schein trügt. Denn wie man in den Gesprächen heraushört und erfährt, machen ihr die Geschehnisse, die sie in Arcadia Bay gemeinsam mit Chloe und den anderen erlebt hat, noch immer zu schaffen.
Obwohl man während der zahlreichen Dialoge, bei denen man wieder die Auswahl zwischen verschiedenen Fragen bzw. Antworten hat, einiges erfährt, was sie in Arcadia Bay mitgemacht hat, haben Spieler, die Before the Storm gespielt haben, sicherlich einen Vorteil, wenn es darum geht, die Gefühle, Aussagen und Taten von Steph zu verstehen. Denn ganz klar äußert sich Steph dann eben doch nicht – was ich allerdings nichts als störend empfand. Vielmehr ist es doch im Grunde nur eine allzu menschliche Geste, wenn man über einschneidende Erlebnisse nicht so offen redet. Ohnehin muss man sagen, dass die Dialoge wieder grandios geschrieben sind und Wavelengths in dieser Hinsicht nahtlos an das Hauptspiel anknüpft.

Abstriche muss man hingegen bei der Abwechslung eingehen. Denn während wir mit Alex Haven Springs erkunden durften, spielt sich Wavelengths einzig und allein im Plattenladen ab. Herausgehen und die Ortschaft erkunden, geht hier also nicht. Genauso wenig gibt es direkten Kontakt mit anderen Personen. Zwar telefonieren wir zum Beispiel mit anderen, zu Gesicht bekommen wir sie allerdings nie.
Da Steph zudem über keinerlei übernatürliche Fähigkeiten verfügt, könnte man nun meinen, dass Wavelenegths ein ziemlich langweiliges drei- bis vierstündiges Erlebnis ist. Doch das stimmt nicht. Stephs „Abenteuer“ ist eben nur anders, als man es von Life is Strange ansonsten gewohnt ist. Es wirkt in meinen Augen sogar menschlicher, weil sie eben über keine Superkräfte verfügt. Und langweilig wird uns auch nicht, da wir im Plattenladen einige Dinge erledigen müssen – zum Beispiel als DJane agieren, Werbung machen und natürlich telefonieren – mit denen wir immer gut beschäftigt sind.


Fazit:
Fans der Reihe werden sich sicherlich freuen, mit Steph ein altes, liebgewonnenes Gesicht endlich etwas genauer kennenlernen zu dürfen. Und dieser Blick in ihre Seele lohnt sich, denn auch wenn es zunächst den Anschein macht, dass Wavelengths etwas langweilig ist, entpuppt sich dies schnell als grobe Fehleinschätzung. Vielmehr sehe ich es so, dass die Entwickler aus dem Mangel an Locations, Nebenfiguren und Superkraft eine Tugend gemacht haben und uns hier die vielleicht menschlichste und tiefgründigste aller Life is Strange-Geschichten präsentieren.
Wer Fan der Reihe ist und True Colors bereits durchgespielt hat, sollte sich Wavelengths also keines falls entgehen lassen!

«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 09.10.2021
Autor dieses Specials: Stefan.Heppert
Kategorie: Special
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button