Splashpages  Home Games  Specials  DLC-Check: The Outer Worlds: Peril on Gorgon
RSS-Feeds
Podcast
https://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 376 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

DLC-Check: The Outer Worlds: Peril on Gorgon
«  ZurückIndexWeiter  »
The_Outer_Worlds_Peril_on_Gorgon

Natürlich läuft etwas schief
Es ist ungefähr ein Jahr her, seit The Outer Worlds herauskam. Das Spiel war damals sehr unterhaltsam und erhielt von uns eine Gesamtwertung von 9. Jetzt ist der erste DLC zu dem Game mit dem Namen Peril in Gorgon herausgekommen.

Gorgon ist der Name eines Asteroiden, auf dem sich eine Spacers Choice-Station befand. Auf dieser wurde ein Experiment durchgeführt, das, wie kann es anders sein, schief lief. Es kamen jede Menge Menschen ums Leben und die Station wurde verlassen. Nun ist es so, dass damals auch eine Frau starb, deren Tochter Zugriff auf das Tagebuch ihrer werten Mutter haben möchte. Dass sich dieses Journal auf Gorgon befindet, wir dorthin reisen sollen und uns dort jede Menge Ärger erwarten wird, muss wohl nicht extra erwähnt werden, oder?

Rund 8 Stunden Spielzeit erwarten den Spieler in diesem DLC. Sprich, wenn du standardmäßig unterwegs bist, wirst du innerhalb eines halben Tages durch sein. Doch in dieser Zeitspanne wirst du gut unterhalten werden, weil Obsidian Entertainment wie auch beim Vorgänger eine vergnügliche Story präsentieren. Allerdings sollte nicht unerwähnt bleiben, dass es am Ende der Geschichte einen Plottwist gibt, den du als Gamer meilenweit hast kommen sehen.

Jede Menge Neuerungen
Du kannst ab der Mitte des Spiels nach Gorgon reisen. Ab einer bestimmten Quest ist der Weg zu dieser neuen Welt freigeschaltet. Allerdings sollte dein Charakter sich ungefähr auf Stufe 20 bis 25 befinden, da die Gegner in der neuen Spielewelt einen hohen Level haben und dementsprechend gefährlich sein können.

Doch zum Glück haben die Entwickler einige Neuerung eingebaut, die das Durchspielen erleichtern. Es gibt jetzt mehr Waffen und von diesen vor allem solche, die richtig fetzen. Die neuen „MK III“-Waffen besitzen nämlich eine enorme Durchschlagskraft. Kombiniert man das mit der sowieso schon obligatorischen Möglichkeit, Waffen zu modden, hast du schier unglaubliche Optionen, dich auszutoben. Wobei das ja nicht das einzige Neue in diesem DLC ist. Neue Mods, neue Rüstungen und neue Science Weapons erwarten dich als Spieler.

Ansonsten ist das Grundspiel unverändert geblieben. Sprich Grafik und Sound sind gleichgeblieben, was man allerdings verschmerzen kann, denn der DLC ist ein gelungenes Add-On zum Originalspiel und den Kauf auf jeden Fall wert.

«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 03.10.2020
Autor dieses Specials: Stefan.Heppert
Kategorie: Special
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button