Splashpages  Home Games  Rezensionen  Rezension  LEGO Harry Potter Collection
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 2.637 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste

LEGO Harry Potter Collection

Entwickler: Traveller's Tales
Publisher: Warner Bros. Interactive

Genre: Adventure
USK Freigabe: Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG.
ca. Preis: 39,99 €

Systeme: PlayStation 4

Inhalt:

LEGO_Harry_Potter_Collection_Logo

Harry Potter ist zurück. Hogwarts bekanntester Schüler erlebt noch einmal seine Schuljahre. Und zwar alle auf einmal, auf der PS4.



Meinung:

 

 

Harry Potter ist zurück!
Es gibt Sachen, über die man einfach nur verwundert ist. Einfach aus dem Grund, weil sie, wenn man die Geschichte betrachtet, nicht wirklich Sinn ergeben. Ein Beispiel dafür ist die Veröffentlichung der LEGO Harry Potter Collection. Denn diese ist PS4-Exklusiv. Sie erscheint für keine andere Plattform. Was, wenn man sich die Veröffentlichungsweise der normalen LEGO-Spiele anguckt, doch mehr als seltsam ist. Denn diese kommen normalerweise für jedes System heraus, dass nicht bei drei auf den Bäumen ist.

Der Zeitpunkt und die Spieleauswahl machen hingegen mehr Sinn. Schließlich kommt demnächst ein neuer Harry Potter-Film heraus. Und Traveller's Tales hat im Laufe der Jahre die Schuljahre versoftet, in Form von zwei Games. Das erste Spiel umfasste die Jahre 1 bis 4 und das zweite die Jahre 5 bis 7.

Alter Wein in neuen Schläuchen?
Man muss sich allerdings vergegenwärtigen, dass diese Games wirklich alt sind! Klar, die LEGO-Reihe ist noch nie durch besonders viele Innovationen aufgefallen. Das Grundkonzept ist immer das Gleiche geblieben. Man läuft herum und spielt mit den Steinen. Man zerstört Objekte, sammelt Studs auf und darf an einigen Stellen mit den Steinen neue Gegenstände zusammenbasteln, die einem im Laufe des Spiels weiterhelfen. Es zeugt eigentlich davon, wie faszinierend das Gameplay ist, das der Entwickler es bis heute kaum wirklich verändert hat.

Und doch gab es Innovationen. Zwar nicht wirklich viele. Aber diejenigen, die es schafften sich über all die Jahre zu halten, haben die LEGO-Spiele deutlich verändert. Da ist zum einen die Tatsache, dass irgendwann gesprochen wurde. Was man eben in den LEGO Harry Potter-Games vermisst.

Ist es noch Humor, wenn man nicht lacht?
Denn ein Teil des Humors entsprang zuletzt vor allem aus der Diskrepanz zwischen gesprochenen Dialog und umgesetzter Handlung. Denn die LEGO-Games hatten eine gewisse Art, bestimmte Ereignisse, die ausgesprochen wurden, durch eine pointierte Darstellung durch den Kakao zu ziehen. Und so etwas vermisst man bei der Collection.

Wobei allgemein der Humor des Spiels sich schnell totläuft. Viele Dinge, viele komische Szenen machen zwar beim ersten Mal Spaß. Doch beim zweiten Mal, sieht man es einfach nur, ohne Reaktion. Was Schlimmeres kann es für ein solches Game nicht geben.

Wenig vorhanden für viel Geld
Ebenso muss man auch bemängeln, dass der Preis für dieses Spiel nicht gerechtfertigt ist. Man kriegt die beiden Vorlagen für einen Appel und ein Ei gebraucht und in einem guten Zustand. Und jetzt für das Remake als Sammlung den Vollpreis zu zahlen? Ist nicht gerechtfertigt.

Vor allem, weil die Collection eben nur als Kaufargument die Tatsache aufbietet, dass man eben die Spiele zusammen erhält, bei denen die Grafik ein klein wenig auf PS4-Niveau gebracht worden ist. Es gibt keine Extras! Keine DLCs, keinen Blick hinter die Hintergründe, kein Nichts! Und das ist einfach zu wenig.

Ein Fest für Käferfreunde
Was auch daran liegt, dass die Grafik zwar ganz nett aussieht. Aber man merkt ihr die Ursprünge in der letzten Konsolengeneration an. Was eben auch daran liegt, dass die LEGO-Games sowieso, wie schon gesagt, ursprünglich auf allen möglichen Plattformen herauskommen und die Grafik dementsprechend bescheiden aussieht.

Ganz zu schweigen von den diversen Bugs, denen man im Laufe des Spiels begegnet. Da verschwinden schon mal gerne Spielemenüs oder Figuren bewegen sich nicht und können auch nicht bewegt werden. In all diesen Fällen ist dann der einzige Weg aus ein kompletter Spielneustart.



Fazit:
Bild unseres Mitarbeiters Götz Piesbergen

Ich bin ein Fan der LEGO-Spiele. Aber mit der LEGO Harry Potter Collection hat sich der Entwickler Traveller's Tales keinen Gefallen getan. Selbst nostalgische Gefühle werden bei diesem Spiel nicht hervorgerufen. Es ist ein nettes Game, aber eben auch nicht mehr!



LEGO Harry Potter Collection - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Screenshots


















Wertungen Pluspunkte Minuspunkte
Wertung: 7.25 Grafik: 7.00
Sound: 8.00
Steuerung: 8.00
Gameplay: 6.00
Wertung: 7.25
  • Alle LEGO Harry Potter-Spiele auf einer Disc versammelt
  • Schlecht gealtert
  • Keine Extras
  • Bugs

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.11.2016
Kategorie: Adventure
«« Die vorhergehende Rezension
Sonic Boom: Feuer und Eis
Die nächste Rezension »»
Dragon Quest VII: Fragmente der Vergangenheit
Die Bewertung unserer Leser für dieses Game
Bewertung: 1 (1 Stimme)
Bewertung
Du kannst dieses Game hier benoten. Wohlgemerkt soll nicht die Rezension, sondern das Game an sich bewertet werden! Du hast also dieses Game gespielt? Dann bewerte es hier. Die Benotung erfolgt mit Sternen. Keine Sterne entsprechen der Schulnote 6. Fünf Sterne entsprechen der Schulnote 1.
Schulnote 1Schulnote 2Schulnote 3Schulnote 4Schulnote 5Schulnote 6