Splashpages  Home Games  Rezensionen  Rezension  Final Fantasy XIV: Dawntrail
RSS-Feeds
Podcast
https://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 3.457 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste

Final Fantasy XIV: Dawntrail

Entwickler: Square Enix
Publisher: Square Enix

Genre: Rollenspiele
USK Freigabe: Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG.
ca. Preis: 44,99 €

Systeme: PC, PlayStation 5, Xbox One X, Xbox Series X/S

Inhalt:

Das nächste Kapitel von Final Fantasy XIV steht vor der Tür. Square Enix erweitert das Online Universum mit der nun mittlerweile schon fünften Erweiterung Dawntrail. Wohlgemerkt: Unverändert mit einem funktionierendem Abomodell. Gerade das ist in der heutigen MMORPG Landschaft längst keine Selbstverständlichkeit mehr. Eine neue Geschichte, ein neuer Kontinent, neue Jobs, eine höhere Maximalstufe, ein Grafikupdate, … . In so vielen Punkten wurde das Spiel erneut erweitert. Außerdem ist es mittlerweile per Crossplay auf PC, PlayStation und seit 2024 auch auf der Xbox spielbar. Genug der Fakten, verschaffen wir uns einen Überblick über die neuen Inhalte.



Meinung:

Auf zu neuen Gefilden
Über zwei Jahre ist es her, seit dem grandiosen und bei den Spielern hochgelobten Addon Endwalker. Damit wurde ein großes Story Finale geboten. Jetzt geht es mit Dawntrail in ein völlig neues Kapitel. Die Geschichte von Final Fantasy XIV ist also längst noch nicht zu Ende erzählt. Der neue Kontinent Tural besteht aus vielen verschiedenen Völkern. Das Königreich befindet sich aktuell mitten im sogenannten „Ritus der Thronfolge“. Prinzessin Wuk Lamat ist eine der möglichen Kandidaten für den Thron. Unser Abenteuer als Spieler führt uns auf ein Abenteuer zu einer Stadt aus Gold. Die Geschichte rund um die neue Erweiterung bietet also ordentlich potential und Inhalt, um gut zu unterhalten.
Wer direkt mit Dawntrail loslegen will und den alten Story Inhalt überspringen möchte, für den gibt es die Möglichkeit des Story Skips. Doch gerade die umfangreichen, tollen Addons der Vergangenheit ist mehr als nur spielenswert, auch um weiter in die Welt einzutauchen.


Content, Content, Content
MMORPGs sind von Natur aus Zeitfresser, in Positiven, wie im Negativen. Sehr oft steht in diesem Genre Masse vor Klasse. Doch Final Fantasy XIV geizt nicht mit guten Inhalten und Beschäftigungen. Dawntrail bringt einen weiteren Anstieg der Maximalstufe von bisher Level 90 auf aktuell Level 100. Die Rasse der Hrothgar ist künftig ebenfalls in weiblicher Form spielbar, bisher war dies nur als männlicher Charakter möglich. Auch das Job Repertoire wird größer, zwei neue Jobs sind verfügbar. Einerseits „Viper“ ist als flinker Nahkämpfer mit zwei Klingen eine vielversprechende Klasse. Wer es kreativer möchte, für den bietet sich andererseits der „Piktomant“ an. Ausgestattet mit Pinsel (Ja, einem Pinsel!) und einer Portion Fantasie erschafft der Piktomant mit seiner Magie Kreaturen wie Waffen. Natürlich wurden ebenso die Gruppeninhalte mit neuen Raids und neuen Dungeons ergänzt. Auch Solospieler bietet Final Fantasy XIV die Möglichkeit, die Geschichte zu genießen. Mittels NPC Unterstützung und ohne fremder Spielerhilfe können die Dungeons bestritten werden. Eine tolle Alternative, um eine weitere Spielergruppe anzusprechen.

Aufpoliert mit kleinen Macken
Auch an der Grafik wurde von Square Enix Hand angelegt. Bessere Auflösung, schönere Texturen und Schatten sowie eine 4K Unterstützung erneuern die Spielwelt. Ein „Grafikmonster“ ist Final Fantasy XIV jedoch nicht, das waren MMORPGs im Allgemeinen aber auch in der Vergangenheit nicht.
Kleine Kritikpunkte gibt es allerdings bei unserer Xbox Version, hier gab es im Rahmen des Tests ein paar Abbrüche. Doch das lässt sich getrost verschmerzen, da große Online Spielen bei neuen Erweiterungen regelmäßig mit Serverproblemen zu kämpfen haben.
In Sachen Controllersteuerung auf der Xbox hat Square Enix wiederum ganze Arbeit geleistet. Doch das haben die Entwickler ja bereits mit der PlayStation Version bewiesen. Last but not least muss ich nochmal das grandiose Feature des Crossplays betonen. Endlich ein MMORPG das sich auf dem PC und der Konsole genießen lässt, ohne neu starten zu müssen!



Fazit:

Square Enix hat es erneut geschafft. Zum einen Dank des für mich tollen Südsee Settings, zum andern weil ich einfach Final Fantasy mag. Die neue Erweiterung Dawntrail ist für mich mehr als gelungen. Neben dem klassischen Erweiterungsinhalt wie Maximalstufe, Raids und Dungeons finde ich den Piktomanten als innovative neue Klasse, die man nicht aus jedem anderen Online Rollenspiel ebenso kennt. Auch die NPC Unterstützung in Mehrspielerinhalten ist gelungenes Features. Solospielern wird so definitiv geholfen, außerdem lassen sich bei älteren MMORPG Inhalten nicht immer Mitspieler auf passender Stufe finden. Seit Veröffentlichung von Final Fantasy XIV habe ich bereits eine Xbox Umsetzung gehofft. Auch das hat Square Enix seit April umgesetzt, grandios. Was die Geschichte von Dawntrail Richtung Endgame anbelangt, dazu kann ich an dieser Stelle noch eher wenig sagen. Doch gerade bei der Story haben mich die Entwickler bisher noch nie enttäuscht. Ich kann nur jedem Spieler dem Spiel zumindest eine Chance zu geben. Speziell im Hinblick auf die umfangreiche Gratisversion, die versorgt euch mit jede Menge Inhalt. Die Veteranen aus der letzten Erweiterung Endwalker muss ich höchstwahrscheinlich kaum überzeugen, die sind mit Sicherheit schon seit Veröffentlichung in Tural unterwegs. Man sieht sich!



Final Fantasy XIV: Dawntrail - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Autor der Besprechung:
Michael Renner

Screenshots


















Wertungen Pluspunkte Minuspunkte
Wertung: 8.3125 Grafik: 8.25
Sound: 8.50
Steuerung: 8.50
Gameplay: 8.00
Wertung: 8.3125
  • idyllischer neuer Kontinent
  • „solospielerfreundlich“
  • kreative neue Klasse mit dem Piktomant
  • leichte Serverprobleme bei Veröffentlichung

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.07.2024
Kategorie: Rollenspiele
«« Die vorhergehende Rezension
Star Stuff
Die nächste Rezension »»
Tchia
Die Bewertung unserer Leser für dieses Game
Bewertung: Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Game hier benoten. Wohlgemerkt soll nicht die Rezension, sondern das Game an sich bewertet werden! Du hast also dieses Game gespielt? Dann bewerte es hier. Die Benotung erfolgt mit Sternen. Keine Sterne entsprechen der Schulnote 6. Fünf Sterne entsprechen der Schulnote 1.
Schulnote 1Schulnote 2Schulnote 3Schulnote 4Schulnote 5Schulnote 6