Splashpages  Home Games  Splashhit  Archiv
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 675 Splash-Hits. Alle Splash-Hits anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste

Seiten<<1234567...116>>
Alphabet0-9, SonderzeichenABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Surviving MarsSurviving Mars Zu dieser Rezension gibt es eine Leseprobe

Ich mag Aufbausimulationen wirklich sehr, aber sie schaffen es selten, meine Aufmerksamkeit sonderlich lange zu halten. Meistens verzweifle ich, wie ich gestehen muss, am Schwierigkeitsgrad. In Surviving Mars habe ich erst nach Stunden den Mut gehabt, endlich die ersten Kolonisten einzufliegen. Was, wenn ich irgendwas vergessen habe? Was, wenn sie mir alle in den ersten 5 Minuten verrecken?? Was für ein Mission Commander bin ich denn dann??? Und genau da liegt die Stärke des Spiels: Wer Interesse an realen Marsmissionen hat, den kann das Spiel mit seiner realistischen, aber gleichzeitig optimistischen Herangehensweise mit Leichtigkeit fesseln.

Was die erwähnten Schwächen angeht, darf man in der näheren Zukunft auf Patches hoffen. Für die PC-Version ist gerade ein ebensolcher erschienen, dessen Lösungsansätze in die richtige Richtung weisen und der hoffentlich auch bald auf der PS4 verfügbar sein wird. 

Danke an Paradox Entertainment für die kostenlose Bereitstellung des Testexemplars.


Mehr...

Autor der Rezension: Helena Lichtmeß
Datum der Rezension: 08.04.2018
A Way OutA Way Out Zu dieser Rezension gibt es eine Leseprobe
Wer auf Spiele mit einem starken Fokus auf Story und das Setting des 70s-Crime Drama steht, sollte sich A Way Out auf keinen Fall entgehen lassen. Natürlich muss man jemanden haben, mit dem man das Spiel zusammen durchspielen kann, was aber aufgrund der geringen Dauer problemlos an zwei Abenden möglich ist. Wer sich - besonders im Couch-CoOp - auf dieses Geschichte einlässt, bekommt ein manchmal spannendes, manchmal dramatisches, manchmal lustiges und immer unterhaltsames Erlebnis präsentiert, das so nur selten erreicht wird. Der Preis, den sich beide Spieler teilen können, ist absolut fair und ein solch ambitioniertes und frisches Projekt zu unterstützen, sollte im Interesse aller Gamer sein. Unbedingt kaufen!
Mehr...

Autor der Rezension: Kai Wommelsdorf
Datum der Rezension: 05.04.2018
Final Fantasy XV: Royal EditionFinal Fantasy XV: Royal Edition Zu dieser Rezension gibt es eine Leseprobe

Die Final Fantasy XV: Royal Edition hinterlässt gemischte Gefühle. Dafür spricht die Tatsache, dass wirklich alle DLCs mitgeliefert werden, auch wenn man die nach Spielinstallation noch herunterladen darf. Die DLCs selbst rangieren qualitativ von sehr gut (die Story-DLCs mit den Kameraden von Noctis), über nett (der neue Regalia, das königliche Boot) bis hin zu "Was haben sich die Entwickler nur dabei gedacht?" (die Ego-Perspektive). Die 4K-Grafik ist ebenfalls solide, wenn auch nicht gerade fehlerfrei. Wer also das Spiel noch nicht besitzt, kann zugreifen. Wer hingegen nur das Grundspiel besitzt, sollte sich überlegen, ob er das Royal Pack kaufen soll. Vor allem, wenn man schon das Spiel samt Season Pass und allen DLCs besitzt, ist die Tatsache, dass für diese Erweiterung nochmal extra die Hand aufgehalten wird, im Prinzip eine Frechheit.


Mehr...

Autor der Rezension: Götz Piesbergen
Datum der Rezension: 27.03.2018
Ni no Kuni 2: Schicksal eines KönigreichsNi no Kuni 2: Schicksal eines Königreichs Zu dieser Rezension gibt es eine Leseprobe
Über kleinere Mängel wie die lieblose Musik und die eher langweiligen Scharmützel kann man bei Ni no Kuni 2 - Schicksal eines Königreichs problemlos hinwegsehen. Das Gesamtpaket besteht aus einer packenden Geschichte, wunderschöner Grafik und einem rasanten Gameplay mit etlichen Abwechslungen und wird jeden JRPG-Fan erfreuen. Alle Punkte, die am Vorgänger moniert wurden, sind behoben und das Grundgerüst sinnvoll erweitert worden. Auch wenn die Gesamtwertung bestehend aus den vier Bereichen Grafik, Sound, Steuerung und Gameplay aufgrund des Sounds nicht an der 9 kratzt, erhält Ni no Kuni 2 trotzdem den SplashHit.
Mehr...

Autor der Rezension: Kai Wommelsdorf
Datum der Rezension: 20.03.2018
MossMoss Zu dieser Rezension gibt es eine Leseprobe
Macht nicht den Fehler und schiebt diese Maus und ihr Abenteuer beiseite! Ich selber hätte es fast angetan und war ehrlich gesagt skeptisch. Und dann zieht mir diese kleine und wunderbar animierte Quill den VR-Teppich unter den Füßen weg. Die vierte Wand wird hier so schnell und gründlich eingerissen als hätte der Hulk gewütet. Aber darauf ruht sich Moss nicht aus! Das PSVR Spiel bietet ohne zu überfordern ungemein motivierende Rätselkost in charmanter Märchenoptik, die übrigens von der fabelhaften Sprecherin perfekt unterstützt wird. Höhepunkt sind dann die versteckten Schriftrollen, für die man sich zum Teil wirklich gut umgucken muss. Da heißt es auch mal aufstehen und wie ein Gott in diese winzige Welt abtauchen. Wenn man dann noch mit Quill den High-Five ausführt, weiß man, dass man hier gerade ein kleines VR-Meisterwerk erlebt.

Mehr...

Autor der Rezension: Christian Jacob
Datum der Rezension: 14.03.2018
Bayonetta 2Bayonetta 2 Zu dieser Rezension gibt es eine Leseprobe
Bayonetta 2 hatte wie viele andere Spiele nicht den geringen Erfolg verdient, den die schwache Basis der Wii U mit sich brachte und so ist es erfreulich, dass auf der Switch nun doch noch einmal mehr Spieler die Chance haben, dieses großartige Actionspiel zu erleben. Auf dem Actionsektor gibt es kaum ein Spiel, das der Umbrahexe das Wasser reichen könnte. Es sieht fabelhaft aus, steuert sich perfekt und bietet ein grandioses Kampfsystem, das leicht zu lernen aber schwer zu meistern ist. Genau so, wie es sein soll. Gepaart mit einer Fülle an freischaltbaren Extras, Herausforderungen und Geheimnissen findet sich hier ordentlich Stoff für lange Zockerstunden. Im Vergleich zum ersten Teil wurden zwar nur Kleinigkeiten verbessert, aber das macht Bayonetta 2 bereits zu einem Spiel der Superlative. Unbedingt zocken! Den Erstling kann man gerne ein wenig später nachholen, da er im Vergleich deutlich unterliegt und die Story nicht relevant ist.

Mehr...

Autor der Rezension: Kai Wommelsdorf
Datum der Rezension: 07.03.2018

Alphabet0-9, SonderzeichenABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Seiten<<1234567...116>>