Splashpages  Home Games  Specials  Let's Watch: Kickers - Gesamtausgabe  Let's Watch: Coco - Lebendiger als das Leben!
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 376 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Let's Watch: Coco - Lebendiger als das Leben!
«  ZurückIndexWeiter  »
Let_s_watch


CocoMit Coco – Lebendiger als das Leben! steht seit dem 29.03.2018 der neueste Disney•Pixar- Film als DVD, Blu-ray und 3D Blu-ray für das Heimkino in den Händlerregalen.

Disney•Pixars Abenteuer Coco entführt in eine lebhafte und äußerst farbenfrohe Welt voller skurriler Charaktere – das Land der Toten! Ausgerechnet dort landet Miguel mit seinem schrägen Hund Dante am „Día de los Muertos“, diesem so wichtigen traditionellen Feiertag. Zum Glück trifft Miguel nicht nur auf seine Ur-Ahnen, sondern auch auf den liebenswerten Hector, der ihm helfen will, den Weg zurück nach Hause zu finden. Doch das ist leichter gesagt als getan! Je mehr Miguel versucht, in die Welt der Lebenden zurückzukehren, umso tiefer wird er in ein altes Familiengeheimnis gezogen …

Filmkritik
Zwei gewonnene Oscars, ein Golden Globe und 11 Annie Awards sind nur einige auserwählte Preise von einer langen Liste, die Disney•Pixar mit ihrem insgesamt 19. abendfüllenden Animationsfilm Coco – Lebendiger als das Leben! abgeräumt haben. Wenn man sich den Film anschaut, weiß man nach dessen Abspann auch, warum er so viele Preise gewonnen hat. Die Geschichte, die die Regisseure Lee Unkrich und Adrian Molina hier erzählen, ist tatsächlich herzerwärmend. Auch wenn er am Dia de los Muertes, also dem mexikanischen Tag der Toten spielt, und sich vieles in der (vom mexikanischen Glauben inspirierten) Welt der Toten abspielt, ist Coco ein so lebensbejahender Film, wie man ihn nur ganz selten zu sehen bekommt. Es geht darum, seinen Träumen zu folgen und nicht irgendetwas zu machen, nur weil man genau dies von einem verlangt. Beinahe nebenbei wird auch noch die Wichtigkeit der Familie erklärt und gezeigt, dass auch längst verstorbene Familienmitglieder nicht in Vergessenheit geraten sollen. All dies vermittelt Coco mit einer unverwechselbaren Leichtigkeit. Dabei werden aber auch reichlich Emotionen geweckt, bei mir sogar so viele, dass ich am Ende tatsächlich Tränen in den Augen hatte - was bei mir wirklich nur ganz selten der Fall ist. Doch nicht nur Tränen der Rührung benässten meine Augen, auch einige Tränen des Lachens kamen heraus, denn spaßig ist der Film obendrein auch noch. Für den Humor sorgen dabei vor allem Miguels Hundefreund Dante und die farbenfrohen mexikanischen Fabelwesen, die einen immer wieder zum Lachen bringen.

Coco erzählt aber nicht nur eine schöne, emotionale und unterhaltsame Geschichte, er zeigt auch eindrucksvoll, mit wieviel Liebe zum Detail die Damen und Herren von Disney•Pixar arbeiten. Zur Vorbereitung sind sie mehrmals nach Mexiko gereist, haben sich dort Land, Kultur und die Menschen angeschaut und unzählige Skizzen, Bilder und Notizen gemacht. Dass sich diese Mühe gelohnt hat, ist unübersehbar. Die Welt von Coco sieht nicht nur aus wie Mexiko, sie IST Mexiko. Wer schon einmal selber da war, wird vieles wiedererkennen. Seien es kleine Details auf den Klamotten oder an den Häusern, das Aussehen des Friedhofes oder die kräftigen Farben, die ganz typisch für das Land sind - all das, was man in Mexiko sieht, bekommt man auch hier zu sehen. Perfekt abgerundet wird das Mexiko-Feeling von den Musikstücken, die ebenfalls das Lebensgefühl Mexikos gut rüber bringen.

Bild & Ton
Wie bei einem Disney•Pixar nicht anders zu erwarten war, ist das Bild der Blu-ray auf allerhöchstem Niveau. Ein dermaßen scharfes Bild wie hier bekommt man wirklich nur ganz selten zu sehen. Auch die Farben und der Kontrast sind wundervoll und lassen das Bild wahrlich erstrahlen, wobei aber auch der Schwarzwert perfekt ausfällt. Beeindruckend ist auch Plastizität, die selbst in der normalen Blu-ray-Version den Eindruck erweckt, manche Dinge greifen zu können. Dass es bei einer solchen Bilderpracht zu keinerlei nervenden Störungen kommt, ist, glaube ich, überflüssig zu erwähnen.
Wie das Bild, so auch der Ton – das gilt für Coco wie für keinen anderen Film. Auch hier gibt es rein gar nichts zu beanstanden. Ganz im Gegenteil, der Dolby Digital Plus 7.1-Sound der deutschen Tonspur, steht dem DTS-HD MA 7.1-Sound des englischen Originaltons in nichts nach. Der Surround Sound ist nahezu perfekt, der Bass lässt es in genau den richtigen Momenten schön krachen und die Dialoge kommen jederzeit kristallklar aus den Boxen. Das Highlight sind für mich aber die Musikeinlagen, die gleichmäßig aus allen Boxen kommen und den ganzen Raum erfüllen.

Bonusmaterial
Als Bonusmaterial bietet die von uns getestete Standard Blu-ray-Version zuallererst einen Audiokommentar von Lee Unkrich, Adrian Molina und Darla K. Anderson. Regisseur, Co-Regisseur und Produzentin geben hierbei tiefe Einblicke in die Entstehung des Films. Im zwei-minütigen Featurette „Willkommen zum Fest“ bekommt man einen kurzen Animations- und Designtest zu sehen und in „Meine Familie“ erzählen am Film beteiligte rund zehn Minuten über seltsame Bräuche in ihrer Familie. Im sechs-minütigen Featurette „Dante“ wird speziell auf den Straßenhund Dante eingegangen und im abschließenden „Wie man ein Skelett zeichnet“ bekommt man einen rund drei Minuten langen Zeichenkurs.
Insgesamt ein nettes Paket, wenngleich die 3D-Blu-ray-Version noch über zahlreiche weitere Extras verfügt.


Fazit:
Dass Disney•Pixar ihr Handwerk verstehen, ist nicht erst seit gestern bekannt. Coco - Lebendiger als das Leben! setzt dem Ganzen aber nochmal eins drauf. Handwerklich ist er mit keinem anderen Film zu vergleichen. Gerade die Liebe zum Detail, die hier bei der Gestaltung Mexikos an den Tag gelegt wurde, sucht ihresgleichen. Doch auch die Story ist meiner Meinung nach die bisher beste. Dass Disney•Pixar-Filme einen gut unterhalten, ist ja schon Normalität. Doch dass mich ein Film, und dabei auch noch ein Animationsfilm, emotional so ergriffen hat, ist etwas ganz Neues. Ob das daran liegt, dass hier nicht irgendwelche Tiere, sondern Menschen die Charaktere sind, oder weil ich selber jemand wichtigen verloren habe, weiß ich nicht, jedenfalls hatte ich nach den 105 Minuten tatsächlich Tränen in den Augen - und ich denke, dass ich da sicherlich nicht der Einzige bin, dem es so ergeht.
Für mich gehört Coco- Lebendiger als das Leben! aus all diesen Gründen zu den absoluten Pflichtkäufen, ganz egal, wie alt man ist - denn der Film ist für jedes Alter geeignet.


Originaltitel: Coco
Darsteller: Pablo Ribet-Buse, Heino Ferch, Karlo Hackenberger, Luise Lunow, Ulrike Lau, Patrick Winczewski, Dina Kürten, u.a.
Regisseur(e): Lee Unkrich, Adrian Molina
Veröffentlichung: 29. März 2018
Studio/Verleih: Walt Disney Studios Home Entertainment
Spieldauer: 105 Minuten
Altersfreigabe: Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Wer jetzt Interesse daran hat, sich Coco – Lebendiger als das Leben! zu kaufen, kann dies u.a. über Amazon machen. Den Film gibt es dabei ab 12,99 Euro auf DVD, Blu-ray und 3D Blu-ray.

© Walt Disney Company (Germany) GmbH
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 05.04.2018
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials