Splashpages  Home Games  Specials  Let's Watch: Beyond Re-Animator  Let's Watch: Planet der Affen: Survival
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 376 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Let's Watch: Planet der Affen: Survival
«  ZurückIndexWeiter  »
Let_s_watch


planet_der_affen_survivalSeit Anfang Dezember steht mit Survival der mittlerweile neunte Planet der Affen-Film und der dritte der Neuverfilmungen als DVD, Blu-ray und 3D Blu-ray in den Händlerregalen zum Kauf bereit.

Caesar und seine Affen werden in einen tödlichen Konflikt mit einer Armee von Menschen unter der Leitung eines rücksichtslosen Colonels getrieben. Nach schweren Verlusten auf Seiten der Affen kämpft Caesar mit seinen dunkleren Instinkten und beginnt seinen eigenen mystischen Kampf um Rache für die Seinen. Als Caesar und der Colonel sich schließlich von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen, beginnt ein epischer Kampf, der über das Schicksal beider Spezies und die Zukunft des Planeten entscheiden wird.

Filmkritik
Um die Geschehnisse in Planet der Affen: Survival vollends verstehen zu können, sollte man unbedingt den vorherigen Teil oder noch besser beide Teile der neuen Trilogie gesehen haben, denn Regisseur Matt Reeves (Cloverfield) erzählt die Geschichte in Survival konsequent weiter. Das bedeutet natürlich auch, dass die Erzählweise wieder die gleiche ist und vor allem die Charaktere und weniger die Action im Vordergrund stehen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass diesmal die Affen im Fokus stehen, während die Menschen als namenlose und unerbittlich agierende Bösewichte auftreten. Das bedeutet aber nicht, dass auf deren Seite niemand besonders auffällt. Mit Woody Harrelson (Die Tribute von Panem – The Hunger Games, Zombieland) als Colonel ist nämlich genau dies der Fall. Dessen Charakter, den er meiner Meinung nach toll spielt, erinnerte mich stark an Colonel Kurtz aus Apocalypse Now – genau wie dieser ist auch Harrelsons Figur ein machthungriger Wahnsinniger, der alles dafür tun würde, um seinen Willen durchzusetzen. Dies ist aber bei Weitem nicht die einzige Parallele zu Francis Ford Coppolas Meisterwerk. Wer genau hinschaut, wird noch weitere Anleihen bei dem Film erkennen. Ebenso sind Verweise und Easter Eggs auf die ersten Planet der Affen-Filme aus den 1960er und 1970er Jahren sowie auf die Bibel vorhanden. Auch wenn man mit Letzteren eventuell nicht direkt etwas anfangen kann, sollte man sich davon nicht abschrecken lassen. Denn was am Ende bleibt, ist eine durchaus gelungene Story, die mitunter sogar zum Nachdenken anregt.

Kurioserweise lässt das große Finale etwas nach. Nicht das es schlecht wäre, aber was dort geschieht, ist einfach schon zu früh vorhersehbar, weshalb der Überraschungseffekt ausbleibt. Hier hätte ich mir einen Aha-Effekt wie bei den ganz alten Planet der Affen-Filmen gewünscht.

Erwähnt werden muss auch unbedingt Andy Serkis. Denn auch wenn dieser persönlich nicht zu sehen ist, ist seine Motion-Capture-Darbietung, die Caesar Leben einhaucht, grandios. Kein anderer kann diese Art der Schauspielerei so gut wie Serkis, der als Gollum in Der Herr der Ringe bekannt wurde.

Bild & Ton
Das Bild der Blu-ray lässt nahezu keine Wünsche offen. Das Bild ist gestochen scharf und lässt jedes noch so kleine Detail gut erkennen, der Schwarzwert ist satt, die Plastizität phänomenal, der Kontrast genauso, wie er sein muss, und die Farben schon kräftig, aber dennoch natürlich. Obwohl das alles brillant aussieht und locker mit dem besten, was dieses Medium zu bieten hat, mithalten kann, empfand ich die Animationen und CGI-Effekte aber trotzdem am beeindruckendsten. Normalerweise gibt es gerade bei animierten Tieren immer irgendetwas, was negativ auffällt. Nicht so hier: die am Computer mit Unterstützung von Motion-Capturing entstandenen Affen sehen tatsächlich dermaßen gut aus, dass man manchmal zweimal hinschauen muss, um zu glauben, dass sie nicht echt sein sollen. Egal, ob die Augen, die Riefen an den Händen oder das Fell, bei dem man nahezu jedes einzelne Haar zählen kann, alles sieht fantastisch aus. Dass es bei so einer Qualität natürlich nicht zu Schlieren oder anderen unschönen Problemen kommt, dürfte wohl für jeden klar sein.
Zu diesem grandiosen optischen Eindruck gesellt sich der Ton. Zwar liegt die deutsche Tonspur „nur“ in DTS 5.1 vor, während die englische in DTS-HD MA 7.1 vorhanden ist, aber wenn sie so gut gemacht ist wie hier, ist das ganz ehrlich gesagt vollkommen egal. Der Surround Sound ist perfekt gelungen und sorgt sowohl während der Soundeffekte als auch beim Einsetzen der Musik für einen tollen Raumklang. Der Subwoofer wird gerade zum Ende hin ebenfalls perfekt genutzt, wobei er aber nie die Dialoge übertönt. Ganz im Gegenteil, die sind selbst in den actionreichen Sequenzen stets kristallklar zu hören.

Bonusmaterial
Bei den Extras sparen die Studios und Vertriebe bekanntermaßen gerne. Nicht so bei dieser Blu-ray: 20th Century Fox hat sich wahrlich nicht lumpen lassen und gerade für Fans der Planet der Affen-Reihe ein nahezu perfektes Paket geschnürt. Denn neben dem gelungenen Audiokommentar von Regisseur Matt Reeves, in dem er das ein oder andere Mal Bezug auf die klassischen und die vorherigen Filme nimmt, gibt es mehrere interessante Featurettes. Speziell um die alten Planet der Affen-Filme geht es in „Die Hintergründe der Planet der Affen-Filme“ (20 Minuten) und „Eine Hommage an die klassischen Planet der Affen-Filme“ (ca. 8 Minuten). Hier werden die Ursprünge der Filme und die in Survival eingestreuten Easter Eggs behandelt. Ebenso einen Blick zurück wirft die Featurette „Caesars Geschichte“ (13 Minuten), während bei „Die visuellen Effekte“ (circa 11 Minuten), „Die Filmmusik“ (sechs Minuten) und dem „Making of“ der aktuelle Film im Fokus steht. Besonders interessant ist dabei natürlich das Making of, das über 30 Minuten lang Einblicke in die Produktion gewehrt. Zum Abschluss gibt es noch eine „Konzeptkunst“-Galerie, drei Trailer sowie ein Wende-Cover, mit dem man das unschöne FSK-Logo verschwinden lassen kann. Insgesamt ein wirklich gelungenes Paket, das nicht nur den Filmabend gekonnt abrundet, sondern auch die Geschichte der gesamten Filmreihe näherbringt.


Fazit:
Während es beim Film selbst wie immer Geschmackssache ist, ob er einem gefällt oder nicht, gibt es bei der Blu-ray keine zwei Meinungen. Gerade technisch gehört diese Blu-ray zum Besten, was dieses Medium zu bieten hat. Aber auch das Bonusmaterial lässt keinerlei Wünsche übrig und ist schon allein durch den tollen Audiokommentar von Matt Reeves absolut empfehlenswert. Wer die Planet der Affen-Reihe oder auch einfach nur optisch beeindruckende Filme mag, sollte sich die Blu-ray von Planet der Affen: Survival also auf keinen Fall entgehen lassen!


Originaltitel: War for the Planet of the Apes
Darsteller: Albert Nicholas, Amiah Miller, Billy Wickman, Dean Redman, Gabriel Chavarria, James Pizzinato, Levi Meaden, Matt Yanagiya, Sandy Robson, Shaun Omaid, Steve Baran, Thomas J. Potter, Thomas Potter, Woody Harrelson
Regisseur(e): Matt Reeves
Veröffentlichung: 7. Dezember 2017
Studio/Verleih: Twentieth Century Fox Home Entertainment
Spieldauer: 140 Minuten
Altersfreigabe: Freigegeben ab 12 Jahren

Wer jetzt Interesse daran hat, Planet der Affen: Survival zu kaufen, kann dies u.a. über Amazon machen. Den Film gibt es ab 11,97 Euro auf DVD, Blu-ray und 3D Blu-ray.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 20.12.2017
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials