Splashpages  Home Games  Specials  Let's Watch: Jungle  Let's Watch: The Great Wall
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 375 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Let's Watch: The Great Wall
«  ZurückIndexWeiter  »
Let_s_watch


The_Great_WallDank der kürzlich durch Universal Pictures Home Entertainment veröffentlichten DVD bzw. Blu-ray von The Great Wall, kann man nun auch vor dem heimischen Fernseher miterleben, wie eine ganze chinesische Armee und Matt Damon auf, vor und hinter der berühmtesten Mauer der Welt gegen fiese Monster kämpfen.

Auf der Suche nach Schießpulver reist eine Gruppe Söldner nach China, um dort das wertvolle Gut zu erwerben und es nach Europa zu bringen. Doch dann werden die Männer an der Chinesischen Mauer gefangengenommen und geraten unter Beschuss – jedoch nicht von mongolischen Kriegern, sondern von blutrünstigen Aliens, die die Mannschaft skrupellos niederschlachtet. Nur zwei Männer überleben. Viel Zeit zum Durchatmen bleibt ihnen nicht, denn plötzlich befinden sie sich mitten in einem Krieg zwischen den Klan-Kämpfern des Landes und den bestialischen Monstern.

Filmkritik
The Great Wall ist der bisher ambitionierteste Versuch Hollywoods einen Teil des immer größer werdenden chinesischen Filmmarktes abzubekommen. Dafür haben sie nicht nur 136 Millionen Dollar in die Hand genommen, sondern mit Zhang Yimou auch einen der bekanntesten chinesischen Regisseure engagiert. Außerhalb Chinas wurde der 67-Jährige vor allem durch seine bildgewaltigen Inszenierungen in Hero und House of Flying Daggers bekannt.
Dieses besondere Merkmal hat er natürlich auch in The Great Wall übernommen, weshalb man auch hier farblich und spektakulär inszenierte Szenen mit tollen Kostümen genießen darf. Leider wurde dabei aber die Story etwas vernachlässigt. Die bietet nämlich wenig Spektakuläres und ist weder besonders einfallsreich, noch besonders überraschend, noch besonders spannend. Teilweise ist sie sogar regelrecht lächerlich. Dies betrifft vor allem die Darstellung des Helden, der alleine wirkungsvoller gegen die Monster agiert, als eine riesige chinesische Armee.
Zumindest spielt Matt Damon (Die Bourne-Reihe) seinen Part als Retter aber sehr überzeugend, denn an dessen schauspielerischen Darbietung gibt es nichts zu beanstanden. Daneben wird es allerdings eng. Denn sowohl Pedro Pascal (Narcos) als auch Willem Defoe (Spider-Man) als bzw. wirken eher etwas unterfordert. Die Einzige, die wirklich noch voll überzeugen kann, ist die junge und wunderschöne Tian Jiang (Kong: Skull Island), die der Figur der toughen Kommandantin Lin gekonnt Leben einhaucht.
Trotz aller Kritik ist The Great Wall aber dennoch ein guter Film geworden. Langweilig wird einem während der 103 Minuten nämlich nie. Quasi im Minutentakt gibt es spektakuläre Actionszenen zu bestaunen.

Bild & Tonqualität

Wie viele große Produktionen, wurde auch The Great Wall mit Digitalkameras aufgenommen. Folgerichtig ist gerade die Bildschärfe exzellent und der Detailgrad immens. Ausnahmen sind hier lediglich einige CGI-Effekte, bei denen das Bild manchmal etwas detailärmer wirkt. Zudem gibt es ab und zu ein geringes digitales Rauschen, was aber wirklich kaum auffällt. Die Farben wirken stets kräftig, aber nie unnatürlich. Der Schwarzwert ist schön satt und der Kontrast immer ausgewogen. Insgesamt also eine zwar nicht 100%ig perfekte, aber doch überdurchschnittliche Bildqualität. Der Sound hat sogar eine noch bessere Bewertung verdient. Nicht nur das hier sowohl die englische als auch die deutsche Tonspur in Dolby Atmos vorliegen, die Mischung dabei ist nahezu perfekt. Gerade während der zahlreichen Actionszenen zeigt der Sound, was er kann und lässt krachende Bässe und eine überragende Dynamik gekonnt aus allen Boxen und Subwoofern erklingen. Die Balance ist dabei aber so gut gelungen, das trotz der erhöhten Lautstärke auch die Dialoge immer gut verständlich sind.
Der Sound hört sich aber nicht nur in den Actionsequenzen gut an, auch wenn es mal ruhiger zugeht, ist der Sound stets tadellos.
Die sehr gute deutsche Snychro und nicht zuletzt der hervorragende Soundtrack, der sehr gut zu den jeweiligen Szenen passt, tragen natürlich ihr Übriges dazu bei.

Bonusmaterial:

An Bonusmaterial bietet die Blu-ray von The Great Wall zuallererst ein knapp sieben Minütiges Extra, das 16 unveröffentlichte und erweiterte Szenen zeigt. Des Weiteren gibt es sechs Featurettes, die einige Blicke hinter die Kulisse des Film gewähren und zum Beispiel die "visuellen Effekte", "Die Arbeit mit Regisseur Zhang Yimou" oder auch "Die Waffen des Krieges" genauer zeigen. Im Grunde alles schöne Einblicke, doch leider sind sie mit meist rund drei Minuten doch recht kurz geraten. Dies und die Tatsache das es darüber hinaus nur noch zwei Trailer zur Auswahl stehen, ist auch der Grund, weshalb das Bonusmaterial-Angebot insgesamt doch etwas enttäuschend ausgefallen ist.



Fazit:

The Great Wall ist sicherlich nicht der tiefgreifendste oder gar intellektuelle Film, den man sich vorstellen kann, doch das will er auch gar nicht sein. Vielmehr möchte einem die amerikanisch/chinesische Co-Produktion 103 Minuten lang gut unterhalten - und das schafft sie auch. Mit viel Tammtamm und einer bildgewaltigen Inszenierung sorgt der Fantasy-Actionepos dafür, das einem garantiert nicht langweilig wird.
Technisch bewegt sich die Blu-ray dabei auf einem sehr hohen Niveau. Nur ganz kleine Probleme sorgen dafür, das hier nicht die Referenzwerte erreicht wurden.
Bei den Extras sieht dies leider ein wenig anders aus. Hier bietet The Great Wall leider nur ein paar Featurettes, Trailer und unveröffentlichte Szenen - für Jubelschreie sorgt all dies sicherlich nicht. Dennoch ist die Blu-ray für jeden Fan aufwendiger Inszenierungen und wundervoller Kostümierungen a la Hero oder House of Flying Daggers, auch ohne große Extras sicherlich ihr Geld wert.


Originaltitel: The Great Wall
Darsteller: Matt Damon, Andy Lau, Willem Dafoe, Jing Tian, Hanyu Zhang u.a.
Regisseur(e): Zhang Yimou
Veröffentlichung: 18. Mai 2017
Studio/Verleih: Universal Pictures Home Entertainment
Spieldauer: 103 Minuten
Altersfreigabe: Freigegeben ab 12 Jahren

Wer jetzt Interesse daran hat, sich The Great Wall zu kaufen, kann dies u.a. über Amazon machen. Den Film gibt es dabei ab 12,99 Euro auf DVD, Blu-ray und 4K Ultra HD Blu-ray.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 30.05.2017
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials