Splashpages  Home Games  Specials  Sim Simulator - Teil 150: Real Farm  Sim Simulator - Teil 141: Fernbus Simulator: Neoplan Skyliner Add-on
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 375 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Sim Simulator - Teil 141: Fernbus Simulator: Neoplan Skyliner Add-on
«  ZurückIndexWeiter  »
simsimulator

Der Landwirtschafts-Simulator ist der mit Abstand bekannteste und erfolgreichste seiner Zunft. Doch Simulator-Spiele im Allgemeinen boomen seit einiger Zeit. Ein Blick auf die monatliche Releaseliste zeigt, dass kein Monat vergeht, ohne dass zumindest ein oder zwei neue Simulatoren erscheinen. Dabei gibt es schon jetzt kaum einen Beruf oder eine Tätigkeit, die noch nicht in einem Simulator für jedermann zugänglich gemacht wurde. Da es bei diesem riesigen Angebot kaum machbar ist, alle Spiele zu testen, möchten wir euch in diesem Special in unregelmäßigen Abständen die neuesten, besten oder auch kuriosesten Simulatoren vorstellen.

Teil 141: Fernbus Simulator: Neoplan Skyliner Add-on

Fernbus_Simulator_Add_onDas der Fernbus Simulator einen für viele Stunden gut beschäftigen kann, habe ich im 129. Teil dieses Specials bereits kundgetan. Allerdings möchte der eine oder andere bei den stundenlangen Fahrten durch Deutschland sicherlich auch mal einen anderen Bus als den LionsCoach lenken. Hierfür gibt es nun Abhilfe. Seit ein paar Tagen ist nämlich der erste offizielle DLC zum Spiel erhältlich, der mit dem Neoplan Skyliner Doppeldecker einen gänzlich neuen Bus in den Fernbus Simulator bringt.

Wie nicht anders zu erwarten war, ist der Bus dem Original so genau wie nur möglich nachempfunden worden. Das schließt nicht nur das Äußere, sprich die Karosserie, sondern auch das Innere mit ein. Wer schon mal mit dem Reisebus der Luxusklasse gefahren ist, wird ihn auch hier sofort wiedererkennen. Egal ob es die Treppen beim Einstieg sind oder Küche und WC, die natürlich wahnsinnig eng sind, alles, was beim original Neoplan Skyliner Doppeldecker vorhanden ist, gibt es auch hier. Dies trifft natürlich auch auf die Gepäckräume zu, die hier, wie eben im Original, hinter der zweiten Tür und nicht etwa in der Mitte zu finden sind.

Ebenfalls originalgetreu wurde natürlich auch das Cockpit gestaltet. Und nicht nur das, es verfügt auch über zahlreiche interaktive Elemente. So kann man von seinem gemütlichen Fahrersitz etwa das Fahrerfenster und Rollo, ein Fahrermonitor mit Navigationssystem und Rückfahrkamera, die Klimaanlage, sowie die Beleuchtung im Inneren und Außen bedienen.
Natürlich gibt es insgesamt aber noch viel mehr interaktive Elemente, wie die Türen, die Gepäckluken die man selber öffnen kann oder auch das Lifting-System - um nur mal eine kleine Auswahl zu nennen.

Um die originalgetreue Darstellung abzurunden, kommt der Doppeldeckerbus zusätzlich in der originalen Flixbus-Lackierung daher. Wem das auf Dauer zu langweilig ist, kann aber auch auf eine der sieben weiteren Flixbus-Designs wechseln. Noch mehr Abwechslung garantiert der Steam Workshop, in dem dank Repaint-Fähigkeit noch weitere, ganz neue Designs zur Auswahl stehen.

Ob das Fahrverhalten des Neoplan Skyliners ebenfalls originalgetreu ist, kann ich leider nicht beurteilen. Auf jeden Fall muss man aber sagen, dass das Fahrgefühl wirklich gelungen ist. Obwohl der Bus sehr groß ist, lässt er sich dank einer sehr guten Lenkung selbst durch die engsten Straßen problemlos manövrieren.
Besonders erwähnenswert ist außerdem, dass für die Motorengeräusche die Sounds des echten Busses aufgenommen wurden. Das ist wahrhaft vorbildlich!

Weniger vorbildlich ist hingegen der Preis. Wer in den Genuss des Neoplan Skyliner Doppeldeckerbusses kommen möchte, muss nämlich stolze 14,99 Euro bezahlen. Echte Bus-Fans machen dies aber wohl sehr gerne.



Fazit:

Technisch ist am ersten offiziellen Add-on für den Fernbus Simulator nichts auszusetzen. Der Bus wurde nämlich nicht nur unglaublich originalgetreu nachgebildet, auch die Anzahl an bedienbaren Elementen ist überwältigend. Zudem macht es dank einer gelungenen Steuerung auch wesentlich mehr Spaß mit dem Doppeldeckerbus über Deutschlands Straßen zu fahren, als es im MAN LionsCoach der Fall ist. Ob einem das 15 Euro wert ist, muss allerdings jeder für sich entscheiden.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 03.04.2017
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials