Splashpages  Home Games  Specials  Let's Watch: Vaiana  Let's Watch: Trolls
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 374 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Let's Watch: Trolls
«  ZurückIndexWeiter  »
Let_s_watch


Trolls_CoverMit Trolls veröffentlichte 20th Century Fox Home Entertainment den wohl buntesten und fröhlichsten Kinofilm des letzten Jahres kürzlich für das Heimkino. Mal sehen, ob die kleinen Trolle auch auf Blu-ray soviel Spaß bereiten.

Die Trolls sind die wohl fröhlichsten Gesellen, die es überhaupt gibt. Sie feiern, sie singen und alle paar Stunden wird zusammen geknuddelt! Doch eine Bedrohung gibt es: Die Bergen! Das sind fiese, Ork-ähnliche Geschöpfe die nur glücklich sein können, wenn sie einen Troll essen. Deswegen haben sie die Trolls auch jahrelang für den alljährlichen Trolls-Tag in Gefangenschaft gehalten - bis diese vor 20 Jahren fliehen und ihr Leben endlich wieder genießen konnten.
Als Schuldige für die Trolls-Flucht wurde damals Bergen-Köchin ausgemacht, die daraufhin vom König aus Bergen-Stadt verbannt wurde. Seitdem lebt sie einsam im Wald und wartet nur darauf, sich bei den Trolls zu rächen. Tatsächlich bekommt sie diese Chance, denn während die Trolls eine große Party feiern, sind sie so laut, dass die Köchin sie hört und einige von ihnen schnappt. Sofort macht sie sich auf zurück nach Bergen-Stadt, um dem neuen König ihren Fang zu zeigen und sich ihren alten Posten zurückzuholen.
Poppy, die Trolls-Prinzessin, kann dem aber nicht tatenlos zuschauen und macht sich, gemeinsam mit dem griesgrämigen Branch, auf, um ihre Freunde zu befreien. Was folgt, ist eine wilde Befreiungsaktion, in der sich zeigt, das die meisten Bergen doch gar nicht so unglücklich sind, wie sie selber meinen.

Filmkritik
Trolls ist gute Laune pur! Nicht nur das es bei den Trolls schon allein wegen deren markanten Frisuren, für die sie schon seit den 1970ern bekannt sind und seitdem Kinderherzen erfreuen, kunterbunt zu geht - nein, sie singen auch unheimlich gerne. Und zwar zu jeder Gelegenheit. Am liebsten natürlich im Rahmen einer großen Feier. Doch auch wenn sie traurig oder von den fiesen Bergen gefangen genommen und kurz davor sind aufgefressen zu werden, erheben sie ihre Stimme und trällern ein Liedchen. Gut das die deutschen Synchronstimmen diesem gerecht werden, denn für die beiden Hauptcharaktere Poppy und Branch wurden keine geringeren als Lena Meyer-Landrut und Mark Forster auserwählt. Im Englischen darf man sich sogar über die Stimmen und Gesänge von Justin Timberlake, Anna Kendrick und Gwen Stefani erfreuen.

Die Story gerät bei all der Fröhlichkeit gerne in den Hintergrund. Dabei ist sie wahrlich nicht schlecht, zeigt sie doch auf ihre eigene (kindgerechte) Weise, dass wir alle, egal wie unterschiedlich wir auch aussehen mögen, dasselbe in uns tragen. Eine schöne Message, die auch gut zum Film passt.

Bild & Ton
Zum Bild der Blu-ray kann man nur eines sagen: Perfekt. Egal ob es die Animationen sind, die intensiven Farben, der Kontrast, der Schwarzwert, der unglaublich hohe Grad an Details oder auch die Schärfe – die Blu-ray von Trolls spielt in all diesen Kategorien ganz oben mit!
Doch nicht nur das Bild weiß zu überzeugen, auch beim Ton gehört Trolls zum Besten - und das obwohl die deutsche Tonspur "nur" in DTS 5.1 vorliegt. Doch die Abmischung ist dennoch so gut, dass nicht nur die Dialoge glasklar klingen, sondern auch die zahlreichen Lieder, die sowohl einen guten Bass als auch einen exzellenten Raumklang besitzen. Im englischen Original hört sich das Ganze sogar noch einen Ticken besser an. Die englische Tonspur ist nämlich im DTS HD 7.1 vorhanden, wodurch gerade die Räumlichkeit an Klang dazu gewinnt.
Nichtsdestotrotz kann man sich auch ruhigen Gewissens die deutsche Tonspur anhören, vor allem wenn man den Film mit seinen Kindern schaut. Lena Meyer-Landrut und Mark Forster singen die meisten Lieder nämlich in Deutsch, was es den lieben Kleinen ermöglicht, kräftig mitzusingen.

Bonusmaterial

Mitsingen ist eine perfekte Überleitung zum Bonusmaterial. Denn neben dem obligatorischen Original Kinotrailer, entfallenen Szenen und kleineren Featurettes wie "Branchs Überlebensbunker", "Reise durch die Welt von Trolls", "Die Geheimzutat für Stop-Motion", "Die einzigartige Magie der Trolls", „Von Troll zu Troll“ sowie den beiden Musikvideos zu „Get Back Up Again“ und „Hair Up“, bietet Trolls auch einen Karaokemodus an. In diesem werden die Texte aller im Film auftretenden Songs eingeblendet, so dass man mitsingen kann.
Obwohl der Karaokemodus schon wirklich toll ist, wird dieser tatsächlich noch mal getoppt - und zwar vom Partymodus. In diesem können die kleinen (oder großen) Trolls-Seher sogar per Fernbedienung mit den Trolls interagieren.
Natürlich sind alle Extras in HD und mit deutschen Untertiteln versehen worden.



Fazit:
Wer schlechte Laune hat, sollte sich unbedingt Trolls ansehen. Mit all den kunterbunten Farben und den fröhlichen Songs verfliegt jede schlechte Laune in Windeseile. Doch auch wenn man gerade keine schlechte Laune hat, kann man sich Trolls gut ansehen. Gerade Kids dürften sich an dem Film, der auf der Blu-ray auch technisch voll zu überzeugen weiß, gar nicht sattsehen und sicherlich mehr als nur einmal den Karaoke- oder Partymodus einschalten.


Originaltitel: Trolls
Darsteller: Lena meyer-Landrut, Mark Forster, Friederike Walke, Nic Romm, Kerstin Sanders-Dornseif u.a.
Regisseur(e): Mike Mitchell, Walt Dohrn
Veröffentlichung: 2. März 2017
Studio/Verleih: 20th Century Fox Home Entertainment
Spieldauer: 92 Minuten
Altersfreigabe: Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Wer jetzt Interesse daran hat, sich Trolls zu kaufen, kann dies u.a. über Amazon machen. Den Film gibt es dabei ab 12,99 Euro auf DVD und Blu-ray
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 12.03.2017
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials