Splashpages  Home Games  Specials  Let's Watch: Assassin's Creed  Let's Watch: Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 374 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Let's Watch: Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows
«  ZurückIndexWeiter  »
Let_s_watch

turtlesEs gibt nur wenige Dinge aus meiner Kindheit, die es auch heute noch aktuell gibt. Eine der wenigen Ausnahmen sind die Teenage Mutant Ninja Turtles, deren aktuellster Film Out of the Shadows kürzlich für das Heimkino erschien.

Anders als ich die Turtles (damals hießen sie ja auch noch Teenage Mutant Hero Turtles) aus meiner Kindheit in Erinnerung habe, ist Out of the Shadows kein Zeichentrickfilm, sondern eine Mischung aus CGI- und Realfilm. Was geblieben ist, sind aber die Protagonisten, denn in Out of the Shadows treten neben den Turtles viele alte Bekannte aus der Zeichentrickserie auf.
So natürlich auch Shredder, der im ersten Realfilm aus dem Jahre 2014 von den Turtles gestoppt wurde und anschließend von der New Yorker Polizei ins Gefängnis gesteckt wurde. Nun soll er in ein sichereres Gefängnis verlegt werden, wozu das NYPD eine ganze Kolonne an Fahrzeugen und Officers auf die Straße schickt, damit auch ja nichts passiert. Doch all der Aufwand und selbst das Auftauchen der Turtles nutzen nichts. Mit Hilfe seine Footclans gelingt dem größten Bösewichts New Yorks schlussendlich doch die Flucht und mit ihm auch zwei weiteren Gefangenen - Bebop und Rocksteady. Die beiden, die mir ebenfalls aus der Zeichentrickserie wohlbekannt sind, nehmen direkt eine wichtige Rolle ein. Die beiden werden nämlich kurzerhand mit einem Serum zu einem durchschlagskräftigen Nashorn bzw. Warzenschwein mutiert und dienen fortan als Laufburschen für Shredder.
Der wiederum arbeitet mit dem Alien-Kriegsherr Krang zusammen, der mit einer Teleportierungsmaschine seinen Technodrome Stück für Stück zur Erde bringen möchte und dann mit der fliegenden Festung die gesamte Erde zu erobern.
Die Turtles wollen dies natürlich verhindern und machen sich sofort auf Shredder, Rocksteady, Bebop und schlussendlich Krang aufzuhalten. Unterstützt werden sie dabei von Reporterin April O'Neal, ihrem ehemaligen Kameramann Vernon "The Falcon" Fenwick, sowie dem Hockeyschläger schwingenden Cop Casey Jones.

Filmkritik
Als Kenner und Schätzer der alten Zeichentrickserie fühlte ich mich in Out of the Shadows sofort heimisch. Der Film arbeitet nämlich sehr viel mit knallbunten Farben. Doch nicht nur deswegen fühlt man sich sofort an die Zeichentrickserie erinnert. Auch der Humor erinnert stark daran. Und nicht zuletzt wären da natürlich auch die altbekannten Feinde, wobei gerade Rocksteady und Bebop für nostalgische Gefühle sorgen.
Insgesamt ist der Film aber zweifelsohne für jüngere Zuschauer gedacht. Das merkt man schon daran das sowohl Story als auch Charakterentwicklung doch sehr einfach gehalten wurden und das Hauptaugenmerk klar auf die Action fokussiert ist. Die funktioniert dabei aber sehr gut, was natürlich auch an den zahlreichen tollen CGI-Effekten liegt. Dennoch wirkt sie mitunter aber auch immer wieder etwas zu überladen und überfordert einen regelrecht.
Als Blickfang für Jung und Alt dient mal wieder Megan Fox als April O'Neal, die auch diesmal wieder den ein oder anderen sexy Auftritt hat. Man muss ihr aber zur gute halten, dass sie nicht nur als Hingucker dient, sondern auch schauspielerisch durchaus überzeugen kann. Das gilt auch für ihr neues männliches Pendant Stephen Amell, der als Hockeyschläger schwingender Cop eine gute Figur abgibt. Die Highlights sind für mich aber die Auftritte von Will Arnett, von dem ich seit Arrested Development großer Fan bin. Leider sind die Szenen mit ihm aber rar gesät.

Bild & Ton
Wie schon weiter oben angemerkt, arbeitet der Film sehr viel mit Farben, die gerade auf der Blu-ray brillant rüber kommen und auch für eine gewisse Tiefe sorgen. Aber nicht nur die Farben können überzeugen, auch das Bild an für sich ist auf der Blu-ray an wahrer Augenschmaus. Gerade die Bildschärfe und der hohe Detailgrad sind wirklich beeindruckend.
Beim Sound verhält es sich etwas anders, zumindest wenn man die deutsche Tonspur wählt. Die ist nämlich leider "nur" Dolby Digital 5.1 vorhanden, worunter vor allem der Bass leidet. Die deutsche Synchro und der restliche Ton können aber überzeugen.
Wer den Film im englischen Original sieht, muss sich über fehlenden Bass hingegen keinerlei Gedanken machen. Dank Dolby Atmos, hört der sich hier wesentlich wuchtiger an. Und auch sonst hat mir persönlich der englische Ton besser gefallen, was in erster Linie an der englischen Synchro liegt. Denn so gut die deutschen Sprecher auch sein mögen, an das englische Original kommen sie nicht heran.

Bonusmaterial
Als Extras erwarten einen auf der zweiten Blu-ray Disc vor allem Making of's in denen beispielsweise gezeigt wird, wie die visuellen Effekte entstanden sind oder wie die Turtles zu leben erweckt wurden. Insgesamt gibt es sechs solcher Making of's (Wir sind eine Familie, Whoa! Erweiterung des Turtles-Universums, Hausparty, Es ist knifflig: Im Van, ILM - Die Effekte unter dem Panzer und Hast Du das? Schildkröteneier!), die alle zwischen 3 und 14 Minuten lang sind. Außerdem kann man sich auch noch 5 Minuten entfallene Szenen anschauen, die natürlich und wie alle Extras, in HD-Qualität vorhanden sind. Insgesamt ein ganz nettes, aber kein überwältigendes Angebot.



Fazit:
Wer sich Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows auf Blu-ray kauft, bekommt einen kurzweiligen Actionfilm, der aufgrund seiner comichaften Beleuchtung und den altbekannten Charakteren auch Fans der alten Zeichentrickserie gefallen dürfte.
Technisch gehört die Blu-ray mit ihrem kristallklaren Bild und der guten Vertonung gar zum Besten, was es momentan gibt, so das ich die Blu-ray von Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows für jeden der auf jugendfreundliche, kunterbunte Action steht (und/oder gerne Megan Fox sieht) nur empfehlen kann.

Originaltitel: Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows
Darsteller: Stephen Amell, Megan Fox, Alessandra Ambrosio, Alan Ritchson, Will Arnett
Regisseur(e): Dave Green
Veröffentlichung: 8. Dezember 2016
Studio/Verleih: Paramount Pictures Germany
Spieldauer: 112 Minuten
Altersfreigabe: Freigegeben ab 12 Jahren

Wer jetzt Interesse daran hat, sich Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows zu kaufen, kann dies u.a. über Amazon machen. Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows gibt es dabei ab 12,99 Euro als DVD oder Blu-ray.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 20.12.2016
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials