Splashpages  Home Games  Specials  Let's Watch: Ich - Einfach unverbesserlich 3  Let's Watch: Independence Day: Wiederkehr
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 375 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Let's Watch: Independence Day: Wiederkehr
«  ZurückIndexWeiter  »
Let_s_watch

Independence_Day_CoverRund 20 Jahre, nachdem die Aliens das erste Mal am Independence Day die Erde vernichten wollten, lässt Regisseur Roland Emmerich die Menschheit in Independece Day: Wiederkehr ein zweites Mal gegen die Aliens antreten. Der große Star von damals fehlt diesmal allerdings, doch der Action tut das keinen Abbruch.

Handlung

Da sag noch einer, die Menschheit lernt nicht dazu. Nachdem sie vor 20 Jahren die Alieninvasion nur knapp überlebt hatten, haben sich die Menschen sämtlicher Nationen zusammengetan und auf dem Mond eins fortschrittliches Abwehrsystem errichtet, bei dem sie sich die Technologie der Außerirdischen selber zunutze machten.
Wie sich zeigt, waren diese Maßnahmen goldrichtig. Denn pünktlich zum 20sten Jahrestag, greifen die Aliens ein weiteres Mal an - diesmal aber mit ungleich mehr Feuerkraft.

Filmkritik
Wenn man sich den original Independence Day und den nun auf Blu-ray, 4K Ultra HD Blu-ray, 3D Blu-ray und DVD erschienenen zweiten Teil ansieht, wirkt die erste Invasion beinahe wie ein Kindergeburtstag. Schon allein das 5000 Kilometer Durchmesser große Alien-Mutterschiff, das sich bereits ziemlich früh im Film über dem Atlantik breitmacht, zeigt, das hier mit ganz anderen Maßstäben gearbeitet wird. Und so ist es auch wenig überraschend das natürlich auch die Actionsequenzen nun noch zahlreicher und bombastischer ausfallen und noch mehr weltberühmte Sehenswürdigkeiten als im ersten Film dem Erdboden gleichgemacht werden.
Trotz all der Action schafft es Emmerich aber dennoch, einen spannenden Einstieg in den Film zu bieten. Wer keine Trailer oder Ähnliches gesehen hat, wird deswegen zunächst auch erst einmal etwas verdutzt dreinschauen und sich fragen, was da eigentlich auf dem Bildschirm vor sich geht.
Was der Regisseur hingegen verpasst hat, ist, aufzuzeigen was die Charaktere in den letzten 20 Jahren erlebt und gemacht haben. Bei neuen Charakteren wie etwa dem draufgängerischen Piloten Jake Morrison, der von Liam Hemsworth gespielt wird, oder dem Warlord Dikembe Umbutu (Deobia Oparei), ist die noch zu verschmerzen. Allerdings kommen, bis auf Will Smith, der von seinem Film-Sohn Dylan ersetzt wird, so gut wie jeder Charakter aus dem ersten Teil vor und da wäre es schon ganz schön gewesen, wenn etwas genauer drauf eingegangen wäre, was zum Beispiel David Levinson (Jeff Goldblum), Jasmine (Vivica A. Fox) oder auch Ex-Präsident Thomas J. Whitemore (Bill Pullman) in den letzten zwanzig Jahren erlebt haben. Doch das wird meist in nur wenigen Sätzen abgehandelt.
Mindestens genauso bedauerlich, wenn nicht sogar noch mehr ist die Tatsache, dass zwischen den zwei Alien-Invasionen anscheint auch der Humor und die Selbstironie verloren gegangen sind. Zumindest kann Independence Day: Wiederkehr in dieser Hinsicht nicht ansatzweise an den ersten Film heranreichen. Als Ersatz gibt es dafür diesmal aber eine extra Portion Romantik, die allerdings zu aufgesetzt wirkt und deswegen auch nicht wirklich ins Gesamtbild passt. An der schauspielerischen Leistung der Darsteller liegt dies allerdings nicht, denn egal ob Romantik oder Action, die Schauspieler geben immer ihr Bestes.

Bild & Ton
Auf der großen Kinoleinwand sah Independece Day: Wiederkehr mit all seinen CGI-Szenen und Special Effects wirklich imposant aus. Auf dem heimischen Fernseher mit der Blu-ray im Rekorder, sieht dies weitestgehend nicht anders aus. Die Farben sind auch hier brillant, wobei der Film allerdings ohnehin eher düster ist. Zudem sorgen Filter für einen etwas (gewollt) unsauberen Look. Das einzige Manko, das zu nennen ist, betrifft die Schärfe, denn die ist nicht immer auf aller höchstem Niveau. Gut sieht das Bild das in einem 2,40: 1 Format daherkommt aber trotzdem stets aus.
Der Ton der Blu-ray ist makellos, obwohl die deutsche Tonspur leider "nur" in DTS 5.1 vorliegt, während die englische sogar in DTS HD MA 7.1 vorhanden ist. Trotzdem sind auch die Bässe und die Abmischung auf der deutschen Tonspur kräftig. Die Synchro kann sich ebenfalls hören lassen, weshalb es bei dieser Blu-ray wahrlich keinen Grund gibt, die deutsche Tonspur nicht zu empfehlen.

Bonusmaterial
Wie es mittlerweile zum guten Ton gehört, hält natürlich auch Independce Day: Wiederkehr einiges an Bonusmaterial für den geneigten Filmfan bereit. Neben dem Üblichen wie dem original Kinotrailer dürfen sich Käufer der Blu-ray außerdem über entfallene Szenen, Audiokommentare von Roland Emmerich, ein Featurette über den Krieg von 1996, ein Making-of Namens "Ein anderer Tag: Die Entstehung von Independence Day: Wiederkehr" und Designkonzepte freuen sowie sich einen kurzen Eindruck davon machen, wie viel Spaß die Macher und Darsteller am Set hatten (besonders empfehlenswert!).
Sämtliche Extras sind dabei in HD und mit deutschen Untertiteln verfügbar.



Fazit:
Wer sich Independence Day: Wiederkehr auf Blu-ray kauft, kann gewiss sein das er ein bildgewaltiges Actionspektakel erhält, gegen den der erste Film wie ein Kindergeburtstag wirkte. Zudem darf man sich auch über eine technisch (bis auf ein paar Probleme bei der Schärfe) einwandfreie Darbietung und ein reichhaltiges Angebot an Bonusmaterial freuen. Ob all das den Kultcharakter, der den ersten Teil bis heute ausmacht und Wiederkehr leider vollkommen fehlt (was auch am Fehlen von Will Smith liegt), wettmacht, muss jeder für sich entscheiden. Langweilig wird es einem während der 120 Minuten aber auf keinen Fall.


Originaltitel: Independence Day: Resurgence
Darsteller: Liam Hemsworth, Charlotte Gainsbourg, Jeff Goldblum, Sela Ward, Bill Pullman
Regisseur(e): Roland Emmerich
Veröffentlichung: 24. November 2016
Studio/Verleih: 20th Century Fox Home Entertainment
Spieldauer: 120 Minuten
Altersfreigabe: Freigegeben ab 12 Jahren


Wer jetzt Interesse daran hat, sich Independence Day: Wiederkehr zu kaufen, kann dies u.a. über Amazon machen. Dort gibt es Independence Day: Wiederkehr entweder auf Blu-ray, 3D Blu-ray, 4K Ultra HD Blu-ray oder DVD ab 12,99 Euro.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 11.12.2016
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials