Splashpages  Home Games  Specials  Sim Simulator - Teil 144: Ready to Take Off - A320 Simulator  Sim Simulator - Teil 118: Dovetail Games Euro Fishing
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 374 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Sim Simulator - Teil 118: Dovetail Games Euro Fishing
«  ZurückIndexWeiter  »
Der Landwirtschafts-Simulator ist der mit Abstand bekannteste und erfolgreichste seiner Zunft, doch Simulator-Spiele im Allgemeinen boomen seit einiger Zeit. Ein Blick auf die monatliche Releaseliste zeigt, dass kein Monat vergeht, ohne dass zumindest ein oder zwei neue Simulatoren erscheinen. Dabei gibt es schon jetzt kaum einen Beruf oder eine Tätigkeit, die noch nicht in einem Simulator für jedermann zugänglich gemacht wurde. Da es bei diesem riesigen Angebot kaum machbar ist, alle Spiele zu testen, möchten wir euch in diesem Special in unregelmäßigen Abständen die neuesten, besten oder auch kuriosesten Simulatoren vorstellen.

Teil 118: Dovetail Games Euro Fishing
Euro_Fishing_CoverFür die einen ist es eine Passion, ja schon fast eine Kunst - für andere eine langweilige Freizeitaktivität, bei der man stundenlang auf einem Stuhl am Fluss oder See sitzt und gar nichts macht. Dabei ist Angeln alles andere als einfach. Es ist nicht nur eines der wenigen Hobbys, für das man eine offizielle Genehmigung benötigt, sondern das auch technisch einiges an Know-How voraussetzt. Schließlich gibt es zig verschiedene Ruten, Rollen, Schnüre, Haken und Köder, deren Nutzung man im besten Fall alle kennen sollte. Zudem kommen auch noch die kleinen Tricks und Kniffe, wie zum Beispiel das Wissen über die besten Spots, um kapitale Fische an Land zu ziehen.

Angeln ist also alles andere als ein langweiliges Hobby. Wer sich selber einmal einen Eindruck darüber verschaffen möchte, dem empfehle ich die kürzlich veröffentlichte Angel-Simulation Dovetail Games Euro Fishing. Dieses Spiel hat den Titel "Simulation" nämlich wahrlich verdient. Aus diesem Grund empfehle ich jedem auch zunächst die Akademie zu besuchen, in der einem alle Grundkenntnisse, die benötigt werden, näher gebracht werden. Hier lernt man zum Beispiel wie man auswirft, welche Funktion eine Bremse hat und welche Haken wann am besten geeignet sind.

Mit diesem Wissen ausgestattet kann man sich dann an seine Angler-Karriere wagen und sich an den ersten See begeben. Hiervon gibt es zunächst fünf Stück, die alle reale Seen in verschiedenen Regionen repräsentieren und mit den individuell typischen Fischarten bestückt sind.
Angel-Kenner können bereits jetzt ihr Wissen ausspielen, denn bevor man die Haken endgültig auswirft, kann man sich zunächst noch seine persönlichen Angelkoffer packen. Während Neulinge hier irgendein Equipment hineintun, werden Profis an das Gewässer angepasstes Equipment mitnehmen. Der nächste Punkt, an dem passionierte Angler ihr Wissen ausspielen können, ist bei der Wahl des richtigen Platzes. An jedem See gibt es nämlich mehrere Plätze, an denen man angeln kann. Für die meisten werden diese wohl ziemlich gleich wirken, Profis wissen hingegen, dass an bestimmten Plätzen, zum Beispiel welche an einem Steg oder an einer Enge, bestimmte Fische besonders gerne stehen.



Wenn der See und der Platz ausgewählt sind, geht es endlich richtig los - und das gilt nicht nur für den eigentlichen Angel-Spaß, sondern auch für den Simulationsgrad, denn der ist spätestens ab diesem Zeitpunkt wirklich immens hoch. Nicht nur, dass durch den eigens für das Spiel entwickelten Auswurf- und Einhol-Mechanismus „Total Cast Control“, dass Auswerfen des Köders punktgenau und realistisch (soweit das mit der Maus bzw. dem Controller möglich ist) funktioniert, auch der restliche Ablauf ist äußerst realitätsnah. So muss man auch hier Geduld beweisen, denn auch die virtuellen Fische beißen nicht sofort an. Wer möglichst viel aus dem See rausholen will, muss deswegen die Wasseroberfläche beobachten und seine Köder an diesen Stellen auswerfen.
Der Realismus geht aber noch viel tiefer, denn Dovetail Games hat es sogar geschafft, dass Fische auf Wetterumschwünge und die Temperatur des Wassers reagieren. Um dies auch so realitätsnah wie nur möglich ins Spiel zu bringen, hat man mit Simon Scott, seines Zeichens Großbritanniens führender Experte für Fischverhalten, zusammengearbeitet.
Dies ist aber nicht die einzige Zusammenarbeit, die Dovetail Games für ihr Euro Fishing eingegangen ist. Um den Spielern auch beim Equipment ein Höchstmaß an Authentizität zu vermitteln, wurden namhafte Lizenzpartner wie Korda, Delkim und Mainline an Land gezogen und deren Ausrüstung ins Spiel integriert.

Gespielt wird übrigens stets online, wobei man einfach so für sich angeln (und sich dabei mit anderen Spielern, die am virtuellen See sitzen, über Chat unterhalten kann) oder in Wettkämpfen miteinander messen kann.
Egal, für welche Variante man sich entscheidet, die Grafik ist dabei immer sehr schön. Dank der genutzten Unreal Engine 4 wirken die Landschaften und Fische immer sehr natürlich.

Wie man sieht, ist Dovetail Games Euro Fishing also eine wirklich sehr gelungene Angel-Simulation, die sowohl Angelprofis als auch Neulingen sicherlich viel Spaß bereiten wird. Allerdings muss man Geduld mitbringen, denn für den schnellen Spielspaß zwischendurch ist diese Simulation wahrlich nichts.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 08.12.2015
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials