Splashpages  Home Games  Specials  Sim Simulator - Teil 146: Hunting Simulator  Sim Simulator - Teil 105: Landwirtschafts-Simulator 15 (Konsolen)
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 375 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Sim Simulator - Teil 105: Landwirtschafts-Simulator 15 (Konsolen)
«  ZurückIndexWeiter  »

simsimulator

Der Landwirtschafts-Simulator ist der mit Abstand bekannteste und erfolgreichste seiner Zunft. Doch Simulator-Spiele im Allgemeinen boomen seit einiger Zeit. Ein Blick auf die monatliche Releaseliste zeigt, dass kein Monat vergeht, ohne das zumindest ein oder zwei neue Simulatoren erscheinen. Dabei gibt es schon jetzt kaum einen Beruf oder eine Tätigkeit, die noch nicht in einem Simulator für jedermann zugänglich gemacht wurde. Da es bei diesem riesigen Angebot kaum machbar ist, alle Spiele zu testen, möchten wir euch in diesem Special in unregelmäßigen Abständen die neuesten, besten oder auch kuriosesten Simulatoren vorstellen.

Teil 105: Landwirtschafts-Simulator 15 (Konsolen):


LaWiSi15_KonsolenNachdem man mit dem Landwirtschafts-Simulator 13 vor knapp zwei Jahren das erste mal auch auf den heimischen Konsolen seine Felder bewirtschaften konnte, ist nun auch die aktuelle LaWiSi-Version für die Konsolen erschienen, und zwar sowohl für die alten (Xbox 360 und PS3) als auch für die aktuellen (Xbox One und PS4).

Da es sich bei der aktuellen Konsolenfassung um die Umsetzung des Landwirtschafts-Simulator 15 handelt, ist natürlich auch das Gameplay das gleiche wie auf dem PC. Folgerichtig bewirtschaftet man auch auf den Konsolen in einer großen offenen Welt seinen Hof und versucht diesen rentabel zu machen. Dies schafft man nicht nur durch das Bewirtschaften von Feldern und der Viehzucht (Hühner, Schafe und Kühe), sondern auch – ganz wie in der PC-Version – durch Forstwirtschaft.
Um all dies erledigen zu können fährt und nutzt man verschiedenste Fahrzeuge und Zubehör. Auf den aktuellen Konsolen PS4 und Xbox One besteht der zur Verfügung stehende Fuhrpark dem der PC-Version in nichts nach. Mehr als 140 Fahrzeuge und Zubehör sind hier enthalten. Auf PS3 und Xbox 360 muss man mit einer etwas abgespeckten Garage mit knapp 125 Fahrzeugen und Zubehör leben.
Auf allen Konsolen sind dabei aber über 40 lizenzierte Marken wie z.B. New Holland, Case IH, Deutz-Fahr, Lamborghini, Ponsse sowie Horsch und Kuhn zu finden. Eine Möglichkeit dies zu ändern, oder den Fuhrpark noch zu erhöhen gibt es nicht. Denn anders als auf dem PC gibt es auf den Konsolen keine Mod-Unterstützung. Deswegen muss man zum Beispiel auch mit den vorgegebenen Karten leben. Doch das fällt nicht schwer, vor allem weil man sein landwirtschaftliches Können auch auf einer neuen skandinavischen Map, um genau zu sein auf einer die in Norwegen spielt, unter Beweis stellen darf. Und wer möchte kann auf der PS4 und Xbox One sogar mit bis zu 32 Mann zusammen auf einem Server spielen.

Bisher sind die Unterschiede zwischen PC- und Konsolen-Version eher gering. Dies ändert sich aber bei der Steuerung. Denn die musste natürlich auf die Controller angepasst werden. Dies ist den Entwicklern auch ganz gut gelungen, wenn es eine ganze Menge Doppelbelegungen gibt. Nach guter einer Stunde hat man aber alles soweit verinnerlicht, dass man ohne unabsichtliches Abhängen des Zubehörs oder einen ähnlichen Fauxpas seiner bäuerlichen Arbeit nachgehen kann.

Ein Punkt, der sowohl auf dem PC als auch jetzt auf den Konsolen immer wieder für hitzige Diskussionen sorgt, ist die Fahrphysik. Wenn man mal von Kollisionen absieht, ist diese aber eigentlich wieder ganz manierlich. Wenn man es provoziert kann es natürlich zu der einen oder anderen kuriosen Szene kommen, doch das ist bei anderen Spielen ja auch nicht anders. Auch deswegen kann ich die Konsolen-Version des Landwirtschafts-Simulator 15 auch wieder jedem Hobbylandwirten empfehlen, der Lust hat auch auf den Konsolen den beruhigend wirkenden Job eines Bauerns/Forstwirts nachzugehen. Ebenfalls gut gelungen ist auch die Grafik – zumindest bis auf einen Punkt. Die Grafiken laden nämlich sehr spät, wodurch man andauern unschöne Pop-ups erlebt. Doch wenn dann mal alles geladen ist, darf man eine beschauliche Welt betrachten, die 1:1 aus einer Werbung des Bauernverbandes stammen könnte.
Der Sound ist ebenfalls gelungen. Jedoch ist es sehr bedauerlich, dass man auf der Xbox One auf das Radio verzichten muss.

Kaufen könnt ihr den Landwirtschafts-Simulator 15 z.B. hier bei Amazon.

«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 06.06.2015
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials