Splashpages  Home Games  Specials  Sim Simulator - Teil 144: Ready to Take Off - A320 Simulator  Sim Simulator - Teil 91: Traktor-Werkstatt Simulator 2015
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 374 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Sim Simulator - Teil 91: Traktor-Werkstatt Simulator 2015
«  ZurückIndexWeiter  »
simsimulator
Traktor-Werkstatt Simulator 2015

Traktor_Werkstatt_Sim_CoverWie und wo man Traktoren fährt, haben wir in diesem Special schon einige Male vorgestellt. Nun können wir aber auch unsere Mechaniker ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen: Im kürzlich erschienenen Traktor-Werkstatt-Simulator 2015 von Koch Media bzw. Ravenscourt, müssen wir Traktoren wieder auf Vordermann bringen.

Wer dieses Simulator-Special regelmäßig verfolgt, wird sicherlich auch unsere Vorstellung des KFZ-Werkstatt Simulator 2014 in Teil 79 kennen. Warum ich das an dieser Stelle erwähne? Nun ja, der KFZ-Werkstatt Simulator 2014 und der Traktor-Werkstatt Simulator 2015 sind ziemlich ähnlich, um nicht zu sagen beinahe die gleichen Spiele. Der größte Unterschied besteht eben darin, dass hier keine Autos sondern Traktoren und weitere landwirtschaftliche Nutz- und Erntemaschinen repariert werden müssen. Ansonsten ähneln sich die beiden Spiele aber verblüffend. Genau wie beim KFZ-Werkstatt Simulator 2014 steht einem auch hier das defekte Vehikel in einer zunächst heruntergekommen wirkenden Werkstatt gegenüber und wartet darauf von uns repariert zu werden. Dazu müssen wer aber zunächst einmal wissen, wo sich die defekten Teile befinden. Wir bekommen zwar einen Auftragsbogen, auf dem die Schäden beschrieben werden, doch wo sich der Ölfilter, Zugstrebe, Starter oder andere Teile nun genau befinden, wird dabei leider nicht gesagt. Und da einem die Bezeichnungen der Teile auch beim Überfahren mit der Maus nicht angezeigt werden, müssen diejenigen, die sich im Inneren eines Traktors nicht so gut auskennen, also jedes einzelne Teil im Zustandsüberprüfungsmodus untersuchen. Das kann mitunter recht langwierig sein, da eine Untersuchung immer einige Sekunden in Anspruch nimmt. Irgendwann hat man die defekten Teile, die gelb oder rot eingefärbt werden, dann aber gefunden und kann sich dran machen, die Teile auszutauschen. Vorher müssen allerdings noch neue Teile im Shop gekauft werden, schließlich lässt sich nicht alles eigenhändig reparieren. Wenn dies erledigt ist, wechselt man in den Zerlegungsmodus und entnimmt die defekten Teile (die man anschließend für ein wenig Geld verkaufen kann). Danach wechselt man wiederum in den Zusammenbaumodus, in dem man nun die frisch eingekauften oder reparierten Teile wieder anbaut. Beides geht mit wenigen Mausklicks und ist relativ schnell erledigt.

Traktor_Werkstatt_Sim_Screen1

Wenn das letzte Teil eingebaut und die Auftragsliste somit abgearbeitet ist, kann man noch eine kurze Testfahrt unternehmen. Hierbei setzt man sich selber hinter das Steuer der Fahrzeuge und testet ob alles richtig funktioniert. In der Regel sollte dies der Fall sein, und somit kann man dann ruhigen Gewissens den Auftrag als erledigt anklicken und den Lohn für die Arbeit (sprich Geld und Erfahrungspunkte) entgegennehmen.

Traktor_Werkstatt_Sim_Screen2Mit dem so verdienten Geld und den Erfahrungspunkten baut man nach und nach seine Werkstatt aus. Das war es dann eigentlich auch schon, was einen im Traktor-Werkstatt Simulator 2015 erwartet. All dies wird einem in einer ganz hübschen Optik dargeboten, wobei bei den Traktoren und deren Innenleben wirklich auf Realismus geachtet wurde und jedes Teil auch tatsächlich da sitzt, wo es hingehört und auch so aussieht wie in Wirklichkeit. Mechaniker, oder Hobbyschrauber werden also durchaus alles auf Anhieb finden.

Für wahre Traktor-Fans, die es satt haben nur mit dem Traktor herumfahren zu können, sondern auch an ihnen herumschrauben wollen, ist der Traktor-Werkstatt Simulator 2015 deswegen auch sicherlich genau das richtige Spiel. Wer schon bei einem PKW nicht weiß, wo sich die Zündkerze befindet, sollte sich hingegen lieber einen anderen Simulator anschaffen. Um hier Spaß zu haben sollte man nämlich zumindest ein gewisses Maß an Vorkenntnissen von der Mechanik eines Traktors haben, ansonsten ist man nur am Suchen und ärgert sich mehr als man es genießt.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 04.03.2015
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials