Splashpages  Home Games  Specials  Sim Simulator - Teil 139: theHunter: Call of the Wild  Sim Simulator - Teil 83: Skigebiet Simulator
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 374 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Sim Simulator - Teil 83: Skigebiet Simulator
«  ZurückIndexWeiter  »
simsimulator

Skigebiet_CoverSeit einigen Tagen ist mit dem Skigebiet Simulator (oder Ski-World Simulator, wie er im englischen heißt) ein weiterer Simulator aus dem Hause UIG Entertainment auf Steam zu finden. Und auch wenn es sich bei dem Titel lediglich um eine neu Veröffentlichung des Skigebiet-Simulator 2012 aus dem selbe Hause handelt, wollen wir euch das Spiel hier natürlich nicht vorenthalten – schließlich passt es ja perfekt in die derzeitige Jahreszeit.

Im Skigebiet Simulator geht es darum eine ganze Ski-Region zu managen. Somit ist auch schon verraten, dass es sich beim Skigebiet Simulator auch mal wieder um keinen klassischen Simulator, wie wir ihn hier schon oft vorgestellt haben, handelt, sondern vielmehr um einen Mix aus Simulator und Manager-Spiel.
Der Manager-Anteil hält sich dabei aber wirklich zurück. Denn mehr als den Bau von Gasthäusern und anderen Gastronomiebetrieben, dem Aufbau von Skiliften und natürlich dem Ausbau des Gebiets, muss man hier nicht machen.
Wer sich also erhofft hat, hier großartig mit Zahlen jonglieren zu dürfen und etwa auszurechnen, wie viele Hotelbetten im gesamten Gebiet am effektivsten sind, muss leider enttäuscht werden. Dafür gibt es aber eine Vogelperspektive, aus der man seine Betriebe und seine neuen Fahrzeuge kauft.

Skigebiet_Screen1Damit sind wir auch schon beim zweiten und für uns natürlich wichtigsten Parts des Spiels angelangt, der Simulation der verschiedenen Fahrzeuge oder besser gesagt der Pistenraupe. Den darum geht es hier in alle erste Linie – eine Pistentaupe zu steuern und mit ihr die Pisten wieder fahrbereit zu machen. Dies wird im Skigebiet Simulator auch relativ gut umgesetzt. Lediglich das Steuern der Gefährte ist, sagen wir mal, etwas eigenwillig. Sie zu kontrollieren ist nämlich so gut wie unmöglich. Stattdessen muss man viel mehr "mit ihnen" arbeiten und ihnen auch mal ihren Freiraum lassen. Wenn die Pistentaupe nach rechts will, muss man sie lassen. Ansonsten gerät man schnell in Schwierigkeiten und findet sich schneller auf dem Dach wieder als Lindsey Vonn die Kitzbühler Streif herunter rast.
Die restlichen Funktionen der Pistenraupe wurde hingegen ganz gut getroffen, wodurch man sich schon einen guten Eindruck davon machen kann wie eine Pistentaupe ungefähr zu bedienen ist.

Leider kann man sich sein Gefährt aber nicht in aller Ruhe anschauen. Denn anders als im Skiregion-Simulator aus dem Hause astragon (den wir ebenfalls im Rahmen dieses Specials vorgestellt haben und im Prinzip dasselbe Thema aufweist) darf man hier leider nicht zu Fuß über die Piste streifen. Dafür gibt es aber einen ansehnlichen Tag/Nacht-Zyklus samt unterschiedlichen Wetterbedingungen und einen Vier-Spieler- Multiplayermodus (über Internet oder LAN). In diesem wird das eintönige Schneeglätten auch tatsächlich etwas unterhaltsamer, aber auch nur, weil man sich dabei mit seinen Freunden unterhalten kann. Ansonsten erwartet einen hier genau dasselbe, samt der leider nicht mehr ganz taufrisch wirkenden Grafik.
Wer unbedingt einmal sein eigenes Skigebiet besitzen möchte und im Skiregion-Simulator bereits alle möglichen Flächen sein Eigen nennt, kann aber trotzdem gerne beim Skigebiet Simulator zugreifen. Für ein paar unterhaltsame Stunden im Schnee ist das Spiel nämlich durchaus gut.

«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 15.12.2014
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials