Splashpages  Home Games  Specials  Sim Simulator - Teil 148: theHunter: Call of the Wild (Konsolen)  Sim Simulator - Teil 82: Bau-Simulator 2015
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 375 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Sim Simulator - Teil 82: Bau-Simulator 2015
«  ZurückIndexWeiter  »

simsimulator

Teil 82: Bau-Simulator 2015

Bau_Simulator_2015_CoverGroße Bagger fahren – das ist und bleibt ein Männertraum. Doch obwohl es durchaus Möglichkeiten gibt, sich diesen Traum in Erfüllung gehen zulassen (ohne gleich den Beruf wechseln zu müssen), werden wohl doch nur die wenigsten tatsächlich irgendwann in ihrem Leben einen der riesigen Gefährte steuern. Es sei denn man kauft sich den Bau-Simulator 2015, denn hier darf zumindest virtuell hinter Steuer verschiedenster Bagger und so seinen Traum ein wenig ausleben.

Bevor man sich hinter das Lenkrad der offiziell lizenzieren Bagger von LIEBHERR, MAN oder STILL sowie andere Gefährte setzen darf, muss man sich aber zunächst einen Namen für seinen virtuellen Bauarbeiter und die Firma, in der er arbeitet, ausdenken. Wenn dies erledigt ist geht es aber auch schon los – wahlweise mit der Karriere oder dem Multiplayermodus.
In der Karriere stehen einem anfangs nur kleine Aufträge zur Verfügung. So muss man zum Beispiel zunächst einen LKW zum Firmengelände fahren. Hier bekommen wir dann nicht nur neue Aufträge, sondern können auch einen Blick in unseren Fuhrpark werfen, der zu diesem Zeitpunkt allerdings noch recht überschaubar ist.
Im Laufe der Karriere erhält man mit erledigten Aufträgen aber immer mehr Geld, so dass man sich schon bald zu seinen zwei LKWs, dem kleinen Bagger und Anhänger, weitere Gefährte wie etwa den MAN-Absetzkipper, Gabelstapler, Pritschenwagen oder Tieflader, kaufen kann. Insgesamt stehen einem 14 originalgetreue Baumaschinen von den renommierten Baumaschinen-Herstellern LIEBHERR, MAN und STILL zur Verfügung.

Bau_Simulator_2015_Screen1Genauso abwechslungsreich wie der Fuhrpark präsentieren sich auch die Aufträge. Hier erwartet einen so ziemlich alles was es im Baugewerbe gibt: Vom Ausbaggern eines Fundaments für ein Einfamilienhaus, über das Gießen des Betons mit einer haushohen Betonpumpe in die Wandverschalung einer Industriehalle und den Transport von Paletten zum frisch gewalzten Sportplatz bis hin zum Neubau des städtischen Rathauses, erwartet einen hier so ziemlich alles. Insgesamt gibt es 15 verschiedene Gebäude, die in mehr als 100 Arbeitsschritten gebaut werden.
All dies geschieht im frei befahrbaren, fiktiven Örtchen Wolfsheim, das mit seinen schönen Bauten zu gefallen weiß. Ohnehin muss man sagen, dass der Bau-Simulator 2015 wirklich schön anzuschauen ist. In erster Linie gilt dies natürlich für die verschiedenen Fahrzeuge, die dank der offiziellen Lizenzen ihren realen Vorbildern so gut wie nur möglich nachempfunden wurden.

Ebenfalls auf sehr viel Realismus wurde auch bei der Handhabung der verschiedenen Fahrzeuge und Maschinen geachtet. Jedes einzelne Gefährt hat die originalen Funktionen. Dabei muss man natürlich allerlei verschiedene Steuerungen beachten. Doch keine Bange, man muss nicht zuerst stundenlang die einzelnen Steuerungsoptionen mühselig erlernen. Sobald man eine neue Maschine oder ein neues Gefährt betritt, kann man sich deren/dessen Steuerung anzeigen lassen. Bau_Simulator_2015_Screen2Dies vereinfacht den Spielablauf natürlich immens und sorgt so für ein flüssiges Spielgefühl. Schön ist auch, dass man zwischen einer vereinfachten Arcade- und einer Profi-Steuerung wählen kann und auch nicht nur mit der Tastatur sondern auch mit allen gängigen Gamepads, Lenkrädern und Joysticks steuern kann.

Wer will kann auch gemeinsam mit seinen Freuden baggern. Dies geschieht ganz leicht und ohne irgendwelche Probleme – zumindest fast. Ein paar Ruckler hier und da muss man nämlich leider in Kauf nehmen. Ansonsten gibt es am Bau-Simulator 2015 aber herzlich wenig auszusetzen, wodurch er zu einen der besten Simulatoren gehört. Egal ob eine schön anzusehende Grafik oder Abwechslung – im Bau-Simulator 2015 wird einem alles geboten.
Wer Interesse an Baumaschinen hat, sich den Traum einmal einen Bagger zu lenken erfüllen möchte, oder einfach nur begeisterter Simulator-Fan ist, ist mit dem Bau-Simulator 2015 also bestens beraten.

«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 11.12.2014
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials