Splashpages  Home Games  Specials  Sim Simulator - Teil 142: Train Sim World: CSX Heavy Haul  Sim Simulator - Teil 61: Bridge Constructor Playground
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 374 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Sim Simulator - Teil 61: Bridge Constructor Playground
«  ZurückIndexWeiter  »

Teil 61: Bridge Constructor Playground

Playground_Screen_1In Teil 22 dieses Simulator-Specials hatten wir euch bereits Bridge! The Construction Game vorgestellt. 41 Teile später ist nun wieder ein Brückenbau-Spiel an der Reihe.

Diesmal handelt es sich um Bridge Constructor Playground. Auch wenn sich die Namen der beiden Spiele ähneln, sind sie zwei eigenständige Titel – doch das heißt nicht, dass sie sich auch spielerisch unterscheiden würden. Genau wie Bridge! The Construction Game aus dem Hause ToxSickLabs gilt es auch bei Bridge Constructor Playground, welches von ClockStone entwickelt wurde und von Headup Games gepublished wird, nicht nur jeweils eine sichere Brücke zu bauen, auch die Vorgehensweisen sind bei den beiden Spielen nahezu identisch. Auch in Bridge Constructor Playground bekommt man genau wie in Bridge! The Construction Game nach und nach verschiedene Baustoffe, mit denen man immer komplexere Brückenkonstruktionen erstellen kann. Angefangen bei einfachen Holzbrücken gelangt man so schon bald zu Stahl und Beton.
Gebaut werden die Brücken, in dem man Bauteile an festgeschriebene Ansatzpunkte anbaut. Dies funktioniert sehr einfach und braucht keine lange Erklärung.

Playground_Screen2Ebenfalls identisch ist auch die Testweise, mit der getestet wird, ob die Brücke genügend Stabilität besitzt. Genau wie in dem von uns ebenfalls vorgestellten Bridge! The Construction Game sind nämlich auch hier zwei LKWs die Gewichte, die die Brücken aushalten müssen. Zu Anfang ist dies noch sehr leicht, da die Brücken nur kurze Abschnitte miteinander verbinden müssen. Im Laufe der insgesamt 32 Levels werden die Aufgaben aber immer schwieriger. Zudem wollen auch noch bestimmte Challenges erfüllt werden. Denn nur wenn man diese erfüllt, bekommt man Medaillen die einen im Spiel fortschreiten lassen. Diese Challenges können ganz unterschiedlicher Natur sein. Mal dürfen nur bestimmte Materialien verbaut werden, ein anderes Mal ein bestimmtes Budget (jedes Anbauteil kostet je nach Material mehr oder weniger Geld, das vom Budget abgezogen wird) nicht überschritten werden.

So wird aus dem eigentlich simplen Spielprinzip eine echte Kopfnuss, die einen manchmal schier zur Verzweiflung bringt. Denn wenn man zum x-ten Mal eine bestimmte Brücke einfach nicht mit dem zur Verfügung stehenden Budget so hinbringt, dass sie hält, ist das schon recht frustrierend. Allerdings nicht auf die schlechte Art, sondern auf die "Jetzt erst recht“-Art.
Wer es einfacher haben möchte, kann sich auch frei austoben und im freien Spiel ohne lästige Budget- oder Materialbeschränkungen einfach drauf los bauen.

Playground_Screen3Wer Bridge! The Construction Game kennt, dem wird all das, was hier bisher über Bridge Constructor Playground erzählt wurde, nur allzu bekannt vorkommen. Einen großen Unterschied zwischen den beiden Titeln gibt es dann aber doch noch. Und zwar ist dies die Grafik. Bridge Constructor Playground ist mit seinem bunten Comiclook nämlich sehr kindgerecht gestaltet worden. Ob einem das zusagt oder nicht, muss jeder für sich wissen.

Wer sich mit der Grafik arrangieren kann, erlebt auf jeden Fall ein durchaus forderndes Spiel, das einen sicherlich für einige Zeit Spielspaß garantiert. Ihr findet Bridge Constructor Playground hier auf Steam.

«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 01.08.2014
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials