Splashpages  Home Games  Specials  Kurz vorgestellt: Bridge Constructor Stunts  Kurz vorgestellt: Die Lootchest
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 374 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Kurz vorgestellt: Die Lootchest
«  ZurückIndexWeiter  »

lootchest.de_Logo

Wer Games zockt, kennt es – das gute alte Loot. Was freut man sich, wenn man eine Kiste öffnet und da ein episches Schwert oder irgendetwas andere nützliches drin versteckt ist. Wie cool wäre es, wenn es so etwas auch in echt geben würde? Seit ein paar Monaten ist dies möglich. Das ganze heißt Lootchest und bringt euch allmonatlich eine Box, in der zwar kein Schwert aber dafür jede Menge Geek-Zeugs drin ist. Als echte Nerds durften wir uns das natürlich nicht entgehen lassen und haben freundlicherweise die Juli-Lootchest zugeschickt bekommen, die wir natürlich auch direkt geöffnet haben. Was genau drin steckt, und ob es sein Geld wert ist, erfährst Du genau hier.

Die Aufmachung der Lootchest ist auf jeden Fall schon mal wenig spektakulär. Es ist ein einfacher Karton, auf dem das Lootchest-Logo samt Werbung aufgedruckt ist. Sobald man den Karton öffnet, sieht man aber, dass das Ganze scheinbar nur ein Understatement ist. Denn was einen innen erwartet sieht auf den ersten Blick doch sehr gut aus.

marvel_comics_38mm_official_button_badge_pack_5238_p

Neben einem kleinen Heftchen, in dem der gesamt Loot mit einem kleinen (deutschen und englischsprachigen) Text präsentiert wird (welches ich natürlich nicht gelesen habe) sowie zwei Lootchest-Stickern, erblickte ich als allererstes eine Packung Marvel Comics Superhelden-Buttons.
In meinem Fall waren es Buttons zu The Invincible Iron Man, Captain America, The Mighty Thor und The Incredible Hulk.
Was ich besonders cool an den Buttons finde, ist, dass sie klassische Motive zeigen, und nicht etwa moderne. Ob dies bei den anderen Buttons, die es in anderen Lootchests gibt, ebenfalls der Fall ist weiß ich nicht. Auf jeden Fall dürfte aber auch deren Qualität genauso gut sein wie die der vier, die ich in der Chest hatte. Es handelt sich bei den Buttons nämlich nicht um irgendein Billig-Produkt, sondern um ein offiziell lizenziertes Marvel-Produkt, was man natürlich auch an dessen Qualität spürt.

Ghostbusters_Postkarte

Als nächstes hatte ich dann eine Superhelden-Postkarte in der Hand. Auch hier gibt es wohl verschiedene Motive. Ich hatte zum Glück eine Ghostbusters-Karte, die nicht nur cool aussieht, sondern auch direkt einen Platz an meiner Wand bekam.

Dr._Who_Figur

Mit Loot Nummer Drei konnte ich persönlich nichts anfangen. Es handelte sich dabei um eine Dr. Who Mini-Figur. Und da ich noch nie Doctor Who gesehen habe, konnte ich damit natürlich auch nicht allzu viel anfangen. Dennoch fiel mir auch hier die gute Qualität auf. Denn was zunächst wie ein billiger Lego-Verschnitt anmutete, entpuppte sich als eine schön und detailliert verarbeitete, sowie von der BBC offiziell lizenzierte Micro-Figur. Welche der insgesamt 11 verschiedenen Dr. Whos man bekommt, ist dabei allerdings Glückssache. Bei mir war es Dr. Who Nummer 11 – was mir allerdings auch nicht viel sagte.

Pop_Rocks

Mit dem nächsten Loot-Teil konnte ich hingegen wieder mehr anfangen. Es erinnerte mich nämlich an meine Kindheit. Was habe ich damals nur diese Pop Rocks gefressen und meine Mitmenschen damit genervt. Für alle, die damit nichts anfangen können: Pop Rocks sind Zuckercandys, die im Mund explodieren und knisternde Geräusche machen.
Als besonderes Gimmick haben sich die Jungs von Lootchest eine kleine Überraschung ausgedacht und verlosen unter allen, die auf ihrer Pinnwand ein Video posten (Unboxing oder auch nur die Szene), in denen zu sehen ist, wie man den gesamten Inhalt der Tüte auf einmal im Mund explodieren lässt, etwas Spezielles.
Ich konnte leider nicht teilnehmen, weil ich in meiner Gier direkt den ganzen Inhalt gegessen habe, bevor ich was vom Gewinnspiel gelesen habe.

Sonic_Kopfh__rer

Loot-Gegenstand Nummer 5 ist vor allem für jüngere Loot-Jäger bestens geeignet. Hierbei handelte es sich nämlich um Sonic-Kopfhörer, wobei man nicht zwingend Sonic bekommt. Es gibt nämlich auch noch eine rote Variante auf der statt Sonic Knuckles abgebildet ist. Die Verarbeitung der Kopfhörer ist wieder ganz ordentlich und der Sound speziell für iPod, iPhone, iPad und andere portable Mediaplayer ganz okay.

pac_man_3d_Motion_Tasse

Als nächstes ergriff ich das größte der in dieser Chest vorhandenen Loots. Und es war nicht nur das größte, sondern auch eines der beiden absoluten Highlights. In meiner Hand hielt ich nämlich eine Pac-Man 3D-Motion-Tasse, bei der man durch Bewegungen beobachten kann, wie Pac-Man Jagd auf die Geister macht. Dass diese Tasse nicht ganz billig ist, erkennt man nicht nur an deren Größe, sondern auch an der Verarbeitung. Zum Spülen kann man die 3D-Banderole sogar abnehmen, damit man auch lange etwas davon hat. Eine super Tasse, die bereits jetzt jeden Tag zum Einsatz kommt.

8_bit_invasion_T_Shirt

Mindestens genauso gut gefallen hat mir auch Gegenstand 7, der auch gleichzeitig den letzten Loot-Gegenstand darstellt. Hierbei handelt es sich um ein T-Shirt. Bei T-Shirts ist es ja immer so ein Ding, den einen gefällt Motiv X, den anderen Motiv Y. Ich zu meinem Teil bin mit dem Motiv dieses T-Shirts vollkommen zufrieden. Als Retro-Fan ist das Space Invaders "The 8-Bit Invasion"-Motiv nämlich genau das richtige für mich. Doch nicht nur das Motiv, sondern auch die Qualität stimmt. Das Gildan-T-Shirt ist gut verarbeitet und das Motiv nicht einfach mit einem großen Sticker draufgebügelt, sondern hochwertig gedruckt. Das sieht nicht nur wesentlich besser aus, sondern hält auch beim Waschen sehr viel länger.

Fazit:
stefan2Mangels Preisvergleich kann ich leider nicht genau sagen, ob der von Lootchest als Standard angegebene Warenwert von mindestens 40€ wirklich erzielt wurde. Da aber schon allein die Tasse und das T-Shirt ihren Preis haben dürften, sollte es aber eigentlich problemlos erreicht, wenn nicht sogar übertroffen worden sein.
Beim Inhalt kann man ebenfalls nicht motzen. Klar, nicht jeder ist Dr. Who-Fan und stellt sich die kleine Figur hin, dennoch dürfte der Inhalt doch den Geschmack der allermeisten treffen. Highlights sind natürlich die Pac-Man 3D-Tasse und das T-Shirt, die nicht nur qualitativ top sind, sondern auch einfach gefallen.
Und auch wenn wir das Glück hatten, die Lootchest kostenlos gestellt zu bekommen, wäre ich auch dann zufrieden, wenn ich die 25 Euro gezahlt hätte. Denn das ist die Chest auf jeden Fall wert.

Wer jetzt Interesse bekommen hat, sich selber einmal überraschen zu lassen und sich eine Lootchest zu bestellen, kann dies gerne machen. Lootchest bietet dafür gleich drei verschiedene Angebote an. Zum einem gibt es ein einmaliges Angebot, bei dem man eine Chest für 24,95 Euro erhält. Wer länger looten möchte, kann sich auch gleich ein 3-Monats- (je 22,95 € pro Kiste) oder gar ein 6-Monats-Abo (zu einem Einzelpreis von je 19,95 pro Box) bestellen. Alle Lootchests kommen übrigens portofrei per DHL zu Dir nach Hause. Weitere Informationen zu Lootchest erhältst Du auf der offiziellen Site, über Facebook oder auf Twitter.

«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 24.07.2014
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials