Splashpages  Home Games  Specials  Stromausfall: RETURN - Ausgabe 28  Stromausfall - Unnützes Wissen für Gamer - 555 verrückte Fakten über Videospiele
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 374 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Stromausfall - Unnützes Wissen für Gamer - 555 verrückte Fakten über Videospiele
«  ZurückIndexWeiter  »

stromausfall

Unnützes Wissen für Gamer – 555 verrückte Fakten über Videospiele

Unn__tzes_Wissen_f__r_Gamer_CoverWie in kaum einem anderen Medium gibt es so viele kleine Geheimnisse, Anekdoten und Geschichten wie in der Welt der Videospiele. Seien es die Easter Eggs, die sich in vielen Spielen gut verstecken, interessante Geschichten aus den Entwicklerstudios oder andere Geheimnisse – zu beinahe jedem Spiel gibt es irgendetwas zu erzählen.
555 dieser interessanten, unglaublichen und auch verrückten Fakten hat Björn Rohwer zusammengetragen und sie in seinem Buch Unnützes Wissen für Gamer – 555 verrückte Fakten über Videospiele niedergeschrieben.

Unnützes Wissen für Gamer – 555 verrückte Fakten über Videospiele kann wahlweise als eBook für gerade mal 2,68€ oder als Taschenbuch für ebenfalls sehr preiswerte 6,63€ über Amazon oder direkt auf der Website des Autors erworben werden.

Der Autor, das ist Björn Rohwer. Der freie Journalist hat auch schon Artikel für das SELECT-Magazin, Level 1 und das WASD-Magazin (deren vier Ausgaben wir in diesem Special auch schon vorgestellt haben) geschrieben. Unnützes Wissen für Gamer – 555 verrückte Fakten über Videospiele ist allerdings sein erstes eigenes Buch – wobei er nicht nur sämtliche Texte sondern auch alles andere, inklusive der Gestaltung des Covers, selbst erledigt hat.
Das Cover ist dann auch direkt das erste, was mich angesprochen hat. Das ist aber auch kein Wunder – als ausgewiesener Retrofan ist die Pixelschrift und die schöne bunte Tetris-Abbildung für mich natürlich genau das richtige.

Die 555 verrückten Fakten, die es in diesem Buch nachzulesen gibt, sind in zehn Kapitel unterteilt. Das sorgt nicht nur für mehr Ordnung sondern auch dafür, dass große Videospielreihen oder Persönlichkeiten, wie etwa Mario, The Legend of Zelda, Nintendo, Sony und Sonic ihren ganz eigenen Abschnitt im Buch besitzen. Alle anderen Spiele sind hingegen in Buntes Allerlei I und II oder auch Breaking News vereint. In Gegen das Gesetz sind hingegen lustige Fakten über Cheat- oder Raubkopierer-Schutz in verschiedenen Spielen nachzulesen. Und in Graue Vorzeit geht es um die, wie der Name unschwer erahnen lässt, gute alte Zeit von Atari, Pong und anderen Retro-Dingen.

Viele der 555 Fakten sind selbst für mich, der immerhin schon seit mehr als 10 Jahren leidenschaftlich Spiele testet und darüber berichtet, neu gewesen. So wusste ich zum Beispiel noch nicht, dass der Famicom (der Name des NES in Japan) deswegen rot und weiß ist, weil zu der Releasezeit der Konsole rotes und weißes Plastik am günstigsten war, oder dass die Toiletten bei Nintendo of America mit Peach für Frauen und Luigi für Männer markiert sind. Andere Fakten wie etwa der, dass das erste von Sony auf den Markt gebrachte Gerät ein Reiskocher war oder Michael Jackson am Soundtrack für Sonic the Hedgehog 3 auf dem Sega Mega Drive mitgearbeitet hat, waren mir hingegen schon bekannt. Dennoch ist die bunt gemischte Sammlung an Fakten äußerst interessant, kurios und nicht selten auch sehr lustig.

Fazit:
stefan2In Unnützes Wissen für Gamer – 555 Fakten über Videospiele erfährt man verrückte, kuriose und lustige Fakten über Videospiele, die man vielleicht nicht unbedingt braucht, aber dennoch nicht mehr missen möchte. Denn auch wenn es eigentlich egal ist, dass die Schule im ersten Silent Hill auf der Schule aus dem Film Kindergarten-Cop mit Arnold Schwarzenegger basiert, ist es doch schön, diesen Fakt zu wissen. Und genau so zieht es sich durch das gesamte Buch. Immer denkt man sich, dieses Wissen brauche ich nie wieder – aber schön, dass ich es dennoch weiß. Aus diesem Grund ein dickes Danke an Björn Rohwer, dass er mein Hirn mit solchem Wissen füllt (auch wenn dafür vielleicht andere wichtige Dinge verdrängt wurden) – und die Bitte, doch irgendwann weiteres Unnützes Wissen in einem Buch anzuhäufen. Mein Hirn und das vieler anderer Gamer würden sich sicherlich freuen.

«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 15.06.2014
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials