Splashpages  Home Games  Specials  Stromausfall: WASD-Magazin, Ausgabe 11  Stromausfall - Minecraft für Dummies
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 375 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Stromausfall - Minecraft für Dummies
«  ZurückIndexWeiter  »

stromausfall

Minecraft für Dummies

Minecraft_f__r_Dummies_CoverWeiter geht es mit den Minecraft-Bücher-Wochen. Nachdem wir im letzten Teil einen Roman vorgestellt haben, geht es diesmal wieder um ein Buch, das uns das Wie und Warum dieses ganz besonderen Spiels näherbringen soll. Den Titel sollte man dabei nicht allzu ernst nehmen, denn auch wenn es heißt Minecraft für Dummies, ist diese Buch mitnichten nur für alle, die bisher zu dumm für Minecraft waren (oder sich zumindest so gefühlt haben). Vielmehr ist es aus der bekannten ... für Dummies-Reihe, die einem verschiedene Themen ganz genau erklärt.

So ist es auch in Minecraft für Dummies. Dabei fängt das Buch, das vom erst 15-jährigen Amerikaner Jacob Cordeiro, der 2011 im Kunst- und Schreibwettbewerb der Stanford Online High School einen Preis gewonnen hat, geschrieben wurde, wirklich bei Null an. Im ersten Kapitel, das passenderweise Einstieg in Minecraft heißt, wird einem nämlich als allererstes beschrieben wie man einen Minecraft-Account anlegt und das Spiel überhaupt kauft und installiert. Nach diesen und einigen weiteren essentiellen Informationen, geht das Buch in Kapitel Zwei etwas mehr ins Spielgeschehen ein und sagt einem wie man am besten die erste Nacht in der Welt von Minecraft überlebt. Dazu gehört neben dem Erlernen von Verwendung und Handhabung des Inventars zum Beispiel auch die Ausarbeitung eines Spielplans sowie die wichtigsten Aktivitäten für den ersten Tag.
In Kapitel Drei werden dann die langfristigen Hindernisse, die einem bevorstehen, und deren Lösung nähergebracht.

In Kapitel Vier stellt einem Cordeiro sämtliche Blöcke und Gegenstände samt Beschreibung und wie man an sie gelangt vor. Kapitel Fünf widmet sich hingegen ganz dem Bergbau und der Landwirtschaft.

Während sich die ersten fünf Kapitel also vermehrt an die völligen Minecraft-Neulinge richtet und ihnen wirklich sämtliche Grundlagen erklärt, merkt man ab Kapitel Sechs, das selbst gestandene Minecraft-Spieler in diesem Buch noch etwas lernen können. Ab Seite 71 und dem dort startenden sechsten Kapitel kümmert sich Cordeiro, der Minecraft bereits seit der Alpha-Vorabveröffentlichung spielt, um eines der wohl kompliziertesten Minecraft-Themen überhaupt – dem Redstone. Dabei beschreibt er von der einfachsten Redstoneleitung und -Fackel bis zu komplexeren Redstoneschaltkreisen das ganze Spektrum, das dieser ganz besondere Staub in sich birgt. Ebenso wird einem in diesem Kapitel aber auch das Verzaubern von Waffen, Werkzeugen und Rüstungen sowie das Brauen von Tränken (ein ebenfalls nicht ganz leichtes Thema, das auch den einen oder anderen Minecraft-Experten vor Rätsel stellt) beschrieben.

In Kapitel Sieben geht es wieder um essentielle Dinge wie den Biomen und den unterschiedlichen Arten von Mobs, denen man in der Welt von Minecraft begegnen kann. Dabei wird jedes Biom und jeder Mob (egal ob harmlos, verfeindet, neutral oder verbündet) mit einem kleinen aber informativen Text beschrieben.

Auf den nächsten Seiten und im nächsten Kapitel werden bereits bestehende Strukturen wie etwa die Wüstentempel, Hexenhütten oder Festungen erklärt und einem auch noch beigebracht, wie man mit Dorfbewohnern Handel betreibt.

Kapitel Neun dreht sich voll und ganz um den Multiplayermodus. Hierbei geht der junge Autor auch wieder ganz besonders ins Detail und erklärt nicht nur den Unterschied zwischen LAN- und öffentlichem Server, sondern auch sämtliche Befehle (manche mögen sie auch Cheats nennen), die man im Chat-Menü nutzen kann.

Im darauf folgenden zehnten Kapitel erfährt man, wie man das Spielerlebnis an seine Bedürfnisse anpassen kann. Dazu zählt nicht nur der Hardcore-Modus (samt Leitfaden wie man in diesem am besten überlebt) sondern auch die Erschaffung von superflachen Welten und dem Verwalten und Verwenden des .minecraft-Ordners, in dem sämtliche Mods, Texturepacks etc. gespeichert werden.

Das elfte und somit letzte Kapitel ist nochmal eine kleine Zusammenfassung, in dem einem nochmals die zehn wichtigsten Überlebenstipps nähergebracht werden. Wie baue ich sicher und vor allem an der richtigen Stelle ab? Wie nutze ich einen Ofen effizient (also ohne Kohle zu verschwenden)? Oder wie besiege ich Mobs? All dies und noch einiges mehr wird einem hier nochmals beigebracht.
Damit ist das Buch aber noch nicht am Ende. Es gibt nämlich noch einen Anhang, in dem wirklich jeder Block samt dessen Datenwert (die Zahl eines Blocks oder Gegenstandes) und weiteren Zahlen aufgelistet ist. Außerdem findet man hier auch alle Craftingrezepte. Wenn man also mal wieder nicht genau weiß wie ein Zaubertisch oder ein Werfer gebaut wird, genügt ein kurzer Blick ins Buch und schon hat man das Rezept. Es kann allerdings sein, dass nicht alle heute zur Verfügung stehenden Rezepte hier aufgelistet sind. Das Buch entspricht nämlich der Version 1.6.4, weswegen alle danach hinzugekommenen Blöcke, Biome, Mobs etc. hier natürlich nicht vorkommen.
Dafür gibt es aber viele nützliche Tipps, die auch alle nochmals besonders gekennzeichnet wurden und einem somit direkt ins Auge fallen. Noch schöner wäre es natürlich gewesen, wenn diese auch noch farblich markiert wären. Allerdings ist das Buch komplett in Schwarz-Weiß gehalten, so dass man auf farbliche Markierungen verzichten muss. Dasselbe gilt leider auch für die Screenshots, allerdings gibt es davon ohnehin nicht allzu viele (wenn man mal von den ganzen Darstellungen der Blöcke und Rezepte absieht). Allerdings ist dies in meinen Augen nicht allzu tragisch. Minecraft für Dummies möchte ein komplettes Nachschlagewerk für Minecraft sein (was es auch geworden ist) und da müssen bunte Bilder nicht unbedingt sein.

Auf der Seite vom Verlag Wiley-VCH, in dem das Buch erscheint, gibt es ein Probekapitel, in dem man sich genau ansehen kann, wie Minecraft für Dummies aufgebaut ist.

Fazit:
Wie im letzten Satz gesagt ist Minecraft für Dummies ein komplettes Nachschlagewerk für Minecraft, das nicht nur Neulingen den Einstieg in diese komplexe Welt vereinfachen soll, sondern auch gestandenen Minecraft-Spielern sicherlich noch die eine oder andere nützliche Information übermitteln kann. Und wenn es nur die Craftingrezepte sind, die man ja auch nicht immer alle im Kopf haben kann. Somit ist Minecraft für Dummies wirklich für jeden PC-Minecraft-Spieler (dieses Buch ist nämlich in erster Linie für die PC-Version gedacht) geeignet und bei einem Preis von 10 Euro bzw. 8,49 Euro für das eBook, sicherlich mehr als sein Geld wert. Schließlich ist es einfacher ein Buch neben dem PC liegen zu haben, als für jedes Craftingrezept, das man mal wieder vergessen hat, sein Smartphone oder Tablet einzuschalten.

Zu erwerben gibt es Minecraft für Dummies für 10 Euro (bzw. 8,49 als eBook) in jedem gut sortierten Buchhandel, bei Amazon oder direkt bei Wiley-VCH.

«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 30.05.2014
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials