Splashpages  Home Games  Specials  Sim Simulator - Teil 147: OMSI 2 - Busbetrieb-Simulator Add-On  Sim Simulator - Teil 47: Waterpark Tycoon
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 375 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Sim Simulator - Teil 47: Waterpark Tycoon
«  ZurückIndexWeiter  »

Teil 47: Waterpark Tycoon

Waterpark_Tycoon_CoverDass wir in unserem Simulator-Special auch mal über den Tellerrand der reinen Simulatoren hinwegsehen, haben wir zum Beispiel bei Reef Shot, Bridge! oder dem Skiregion-Simulator - Gold Edition schon einige Male bewiesen. Auch in Teil 47 machen wir wieder eine solche Ausnahme und stellen euch diesmal zur Abwechslung mal ein Tycoon-Spiel vor.

Waterpark_Tycoon_Screen1Im Prinzip könnten Tycoon-Spiele auch als Simulatoren durchgehen. Denn wenn man es genau nimmt simulieren sie ebenfalls Dinge, aber eben nur größere. Anstatt also "nur" eine Bahnstrecke oder eine Busfahrt zu simulieren, zeigen sie, wie man ganze Vergnügungsparks, Skiresorts oder ähnliches aufbaut und möglichst gewinnbringend managt.
Genau dies macht auch der Waterpark Tycoon, nur dass man hier eben einen Wasserpark mit allem drum und dran erbaut und führt.

Der Spielablauf und das gesamte Gameplay erinnert dabei stark an andere Tycoon-Spiele wie etwa Rollercoaster Tycoon.
Am Anfang hat man eine leere Fläche, die man mit seinem geringen Startkapital zunächst mit dem nötigsten bebaut. Im Fall des Waterpark Tycoons sind dies neben den üblichen Toiletten, Sitzgelegenheiten und Fressständen auch Umkleiden, Duschen und natürlich Pools. Diese kann man nicht nur ganz nach eigenem Gusto positionieren und formen, sondern anschließend auch noch mit Wasserrutschen oder anderen Attraktionen bestücken. Leider ist die Auswahl an Rutschen und Attraktionen recht überschaubar. Dennoch lassen sich schöne und für die Besucher vor allem interessante Dinge bauen.

Um die Besucher glücklich zu machen muss man aber nicht nur einen Pool haben. Wie in der Wirklichkeit (und da sind wir wieder bei den Simulatoren) wollen manche lieber in seichteren und andere wiederum tieferen Pools schwimmen und toben. Aus diesem Grund gibt es auch drei verschiedene Pooltiefen, die man erbauen kann. Für die lieben Kleinen gibt es zudem auch noch Planschbecken.

----

----



Waterpark_Tycoon_Screen2Nachdem alles erbaut ist, ist das Spiel aber noch nicht vorbei. Jetzt geht es nämlich zum ernsten Teil über. Denn wie jeder Vergnügungspark möchte auch ein Wasserpark ordentlich gemanagt werden. Und so muss man schon bald Personal einstellen, das regelmäßig die Wege und Pools säubert, Mechaniker anheuern die die Maschinen warten und natürlich auch Bademeister engagieren die aufpassen, dass niemand ertrinkt.
Zudem muss auch das Finanzielle im Auge behalten werden. Denn was bringt schon der schönste Park, wenn man mit ihm kein Geld verdient. Also muss man ab und an auch den Eintritts- und die Snackpreise anpassen.
Zu guter Letzt muss man auch immer wieder die Wünsche der Gäste berücksichtigen. Denn auch schlechte Laune kann dazu führen, dass irgendwann weniger Besucher kommen und dadurch weniger Geld verdient wird.

Waterpark_Tycoon_Screen3All dies dürfte alten Rollercoaster Tycoon-Veteranen sehr bekannt vorkommen. Und tatsächlich erinnert Waterpark Tycoon nicht nur in diesem kleinen Special sehr an den alten Tycoon-Klassiker. Auch beim Spielen fallen einem sofort zahlreiche Parallelen auf. Eine davon ist besonders positiv – denn genau wie damals Rollercoaster Tycoon versprüht auch der Waterpark Tycoon ein nicht gerade geringes Suchtpotenzial. Zumindest ich konnte mich (vor allem nach dem Installieren des kürzlich veröffentlichten Patches) kaum noch vom Spiel los reißen und habe zwei Abende hintereinander bis spät in die Nacht an meinem Wasserpark gearbeitet.

«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 01.04.2014
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials