Splashpages  Home Games  Specials  Sim Simulator - Teil 142: Train Sim World: CSX Heavy Haul  Sim Simulator - Teil 36: New EEP Eisenbahn X
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 374 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Sim Simulator - Teil 36: New EEP Eisenbahn X
«  ZurückIndexWeiter  »
Teil 36: New EEP Eisenbahn X

Eisenbahn X Cover_1Auch wenn man es vielleicht nicht glauben mag, Modelleisenbahnen sind hierzulande ein beliebtes Hobby. Vor allem an Weihnachten werden mit den kleinen Zugmodellen Millionen an Umsatz gemacht. Es wird aber nicht nur in einem Keller eine eigene kleine Welt gebaut, auch auf dem PC sind zig Modelleisenbahner damit beschäftigt eine virtuelle Traumwelt mit Häusern und Zügen zu erschaffen.
Eine der herausragenden Modelleisenbahnsimulationen ist dabei die EEP-Reihe.

Seit ihrer Premiere im Jahr 1999 (damals noch unter dem Namen Eisenbahn.exe European Class) begeistert die Reihe aus dem Hause Trend schon Millionen von Modelleisenbahn-Fans im ganzen Land und lässt sie mit jedem neuen Teil immer größere und imposantere Anlagen bauen und immer mehr Züge auf ihnen fahren. Mit dem neusten Teil der Reihe, New EEP Eisenbahn X, geht die Reihe noch einen Schritt weiter.

EisenbahnX_Screen1Erstmals in der Geschichte der Reihe kann man in New EEP Eisenbahn X nun nämlich auch in den Führerstand der Züge steigen und diese selbstständig über die Anlagen steuern. Zumindest geht dies, wenn man die Expert-Version des Spiels besitzt. New EEP Eisenbahn X gibt es nämlich in zwei Versionen – in der Basic- und eben in der Expert-Version. In der knapp 20 Euro teureren Expert-Version ist aber nicht nur die Steuerung der Züge enthalten, zusätzlich ist hier nämlich auch noch die Stellpultsteuerung für Bahnhöfe sowie eine 3D-Brille für eine echte dreidimensionale Ansicht enthalten.

Versionsunabhängig gestaltet sich das Erbauen der Anlagen. Egal welche der beiden Versionen man kauft, man hat stets dieselben Möglichkeiten. Und die sind wieder beinahe unendlich. Dank der Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn bietet New EEP Eisenbahn X nämlich ein riesiges Angebot on originalgetreuen Fahrzeugen. Insgesamt gibt es über 3500 Modelle, die originalgetreue Nachbildungen von Dampf-, Diesel- und E-Lokomotiven sowie Waggons aus allen Epochen darstellen. Leider müssen die meisten der Züge im spielinternen Shop noch für bares Geld hinzugekauft werden, doch auch ohne extra Geld auszugeben kann man zahlreiche Züge wie etwa den neuen ICE 3 der Baureihe BR 407 über die Anlagen fahren lassen.

Das Erbauen der Anlagen ist allerdings nicht ganz einfach. Da es sich hier nämlich um eine wirklich sehr genaue Simulation handelt, braucht es eine gewisse Einarbeitungszeit, um die vielen Möglichkeiten überhaupt erst mal zu begreifen. Dank der im Vergleich zur Vorgängerversion verbesserten Bedienoberfläche braucht man dafür aber zum Glück nicht mehr so lang wie früher.
Und die Arbeit lohnt sich wirklich, denn in New EEP Eisenbahn X kann man mitnichten nur eine Bahnstrecke in die Landschaft bauen. Auch andere Verkehrswege Straßen, Luft- und Wasserwege können angelegt und mit entsprechenden Objekten ausgestattet werden. Zu denen zählen natürlich auch animierte Tiere wie Pferde, Kühe, Vögel und Fische sowie nicht zuletzt auch Menschen. Denn auch die finden mit New EEP Eisenbahn X nun endlich den Weg in die Modelleisenbahnwelt, beleben ab sofort die Innenstädte und Bahnsteige.
EisenbahnX_Screen2Wem all das zu viel Arbeit ist, der kann auch auf vorgefertigte Anlagen wie Spitzkehre Lausche, Breitenstein oder In Vino Veritas zurückgreifen und so von Anfang an die Fahrt durch die wirklich wunderschönen und mit dynamischem Wetter ausgestatteten Miniaturwelten genießen.

Egal für welche Variante man auch entscheidet, New EEP Eisenbahn X ist für jeden Zug-Enthusiasten ein Must Have! Und ich sage ganz bewusst für jeden Zug-Enthusiasten und nicht etwa Modelleisenbahner. Schließlich ist in der Expert-Version von Eisenbahn X ein vollwertiger Zugsimulator enthalten, in dem auch alle, die sonst nichts mit Modelleisenbahnen zu tun haben, voll auf ihre Kosten kommen!
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 13.12.2013
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials