Splashpages  Home Games  Specials  Stromausfall: RETURN, Ausgabe 30  Stromausfall - Tomb Raider: Präludium
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 375 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Stromausfall - Tomb Raider: Präludium
«  ZurückIndexWeiter  »

stromausfall

Tomb Raider: Präludium

Tomb_Raider_Pr__ludiumIn Tomb Raider haben wir vor einigen Monaten alle miterleben können wie Lara Croft ihr aller erstes Abenteuer gemeistert hat.
Doch was geschah vor den bekannten Ereignissen? Wie kam Lara auf die Endurance? Und was machten Dr. James Whitman, Roth, Sam, Reyes und Jonah bevor sie alle gemeinsam auf die Suche nach dem sagenumwobenen Königreich Yamatai gingen? All diese Fragen blieben während des gesamten Spiels unbeantwortet.
Nun, ein knappes halbes Jahr später gibt es aber doch noch die Auflösung. Aber nicht etwa in Form eines neuen Spiels, sondern in einem Comic.

Tomb Raider: Präludium, das vor kurzem von Panini Comics veröffentlicht wurde, erzählt nämlich die offizielle Vorgeschichte zum neuen Game. Und damit die Story auch perfekt zum Spielgeschehen passt, und nicht nur neue Fragen aufwirft, hat sich niemand anderes als die Autorin um das Comic gekümmert, die auch für die Story des Spiels verantwortlich war: Rhianna Pratchett, die Tochter des Scheibenwelt-Autors Terry Pratchett.
Rhianna Pratchett kennt sich aber nicht erst seit dem Tomb-Raider-Spiel mit dem Verfassen von Storys aus. Bevor sie für das Spiel tätig war, hatte sie bereits die Scripts zu Heavenly Sword (wofür sie 2007 auch mit einer BAFTA-Nominierung geehrt wurde) und Overlord (für das sie einen Writers Guild of Great Britain Award erhalten hat) geschrieben. Und auch in Sachen Comics hat die Britin schon Erfahrung. Für DCs 6-teilige Miniserie zu Mirror's Edge hat sie nämlich ebenfalls die Comic-Storys verfasst.

In Tomb Raider: Präludium beleuchtet sie nun also die Vorgeschichte des im März dieses Jahres erschienenen Spiels.
Während im Spiel vor allem Lara im Vordergrund stand, erfährt man diesmal mehr von ihren Weggefährten. Diese werden nämlich von Dr. James Whitman, der die gesamte Expedition für eine Fernsehsendung aufnimmt, interviewt, wobei sie ihre Geschichten erzählen. Besonders einschneidende Erlebnisse werden dabei als Rückblicke präsentiert. Interessierte Fans, die sich beim Spielen aufregt haben, dass sie kaum irgendwelche Hintergrundgeschichten über die restlichen Protagonisten erfahren haben, dürften die Informationen durchaus gefallen. Alle anderen könnten sich hingegen etwas langweilen, denn abgesehen von einigen Action-Sequenzen bekommt man nicht allzu viel Spannendes geboten. Auch einen mystischen Gegenstand, wie sie in den Tomb-Raider-Spielen Gang und Gäbe sind, gibt es hier nicht.

Dafür gibt es aber bei den Zeichnungen eine kleine Besonderheit. Hier war nämlich nicht nur ein Zeichner am Werk, sondern gleich vier, die jeweils zu zweit für einen Teil des Comics zuständig waren (Nicolas Daniel Selma & Juan Gedeon sowie Andrea Mutti und Pierluigi Baldassini). Dies sieht man im Heft auch deutlich. Beide Teams haben nämlich unterschiedliche Stile, wodurch sich die Zeichnungen und auch die Charaktere merklich von einander unterscheiden. Ich persönlich finde diesen Stilwechsel allerdings sehr gut, da er nochmal ein bisschen Dynamik ins Heft bringt.

Fazit:
stefan2Tomb Raider: Präludium ist die perfekte Ergänzung zum Spiel. Denn dieser Comic erzählt einem genau, wie die Gruppe, die später bei der Suche nach dem Königreich Yamatai schreckliche Dinge erlebt hat, zusammengekommen ist, und was die Protagonisten vorher getrieben haben. Das gerade Lara dabei etwas außen vor bleibt, ist zwar schade, aber nicht allzu tragisch. Denn auch die anderen Charaktere haben interessante Geschichten, die vor allem Fans des Spiels interessieren dürften.

Trotz aller Antworten und Informationen, die einem Tomb Raider: Präludium gibt, bleibt am Ende doch eine Frage offen: Was erfährt man im nächsten Teil? Präludium soll nämlich nur der Auftakt zu einer ganzen Reihe von Tomb-Raider-Comics sein, die Panini Comics in nächster Zeit herausbringen möchte. Und da die Vorgeschichte zum Spiel nun erzählt ist, fragt man sich natürlich, was einen noch alles erwartet. Dienen auch die nächsten Teile "nur" als Ergänzung zum Spiel, oder geht es auch hier irgendwann genauso actionreich und abenteuerlich zu wie in den Spielen? Als Tomb-Raider-Fan bin ich auf jeden Fall schon gespannt, was sich Panini für die Comic-Reihe überlegt hat, und hoffe sehr, dass ich euch auch in Zukunft an dieser Stelle davon berichten darf.

Zu erwerben gibt es Tomb Raider: Präludium für 8,95 Euro in jedem gut sortierten Buchhandel, bei Amazon oder direkt bei Panini Comics.

«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 24.09.2013
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials