RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 375 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Brettspiele - Tetris Link
«  ZurückIndexWeiter  »
Tetris_Link_1Ein Tetris-Brettspiel? Wie soll das funktionieren? Und dann auch noch mit bis zu vier Spielern? Mein Interesse als Gamer, der schon etliche Stunden, vor allem als Kind, in das GameBoy-Spiel gesteckt hat, war sofort geweckt! Vielen Dank an Asmodee für das Testmuster, ich hätte den Spaß sonst wohl übersehen.

Jeder kennt Tetris und jeder wird sofort warm mit  dem Brettspiel Tetris Link, denn es basiert – wenig überraschend – auf dem Videospiel. Das komplette Brettspiel besteht aus stabilem Plastik, zum Teil knallig bunt, welches für die Zielgruppe ab sechs auch absolut passend ist. Allerdings liegt die Betonung auf ab, denn auch für Erwachsene ist das Spiel ein großer und je nach Mitspieler auch fies taktischer Spaß. Einziger Kritikpunkt ist der wirklich unschöne Würfel, der zu leicht ist, und einfach kein schönes Würfelgefühl erzeugt.

Das Spielprinzip ist ultraschnell erlernt, die Spieldauer bei 20 Minuten kurz und knackig. Also ein perfektes Spiel für Reisen oder für Zwischendurch. Bei Tetris Link geht es darum, die typisch bekannten Tetrissteine in einen aufgestellten, durchsichtigen Plastikturm zu stapeln, und zwar so, dass die eigenen Steine zusammenhängen.

Tetris_Link_2Das ist der Hauptunterschied zum Videospiel bei dem es ja darum geht, mit lückenlosen Linien Punkte zu generieren. Bei Tetris Link erhält man ab drei zusammenhängenden Steinen Punkte, für jede Lücke die man baut weil die Steine evtl. nicht passen oder falsch versenkt wurden, gibt es Minuspunkte. Die Spannung wird dadurch erzeugt, dass man sich nicht aussuchen darf, was man für einen Stein nimmt, sondern wie auch im Videospiel die Auswahl zufällig geschieht - im Brettspiel in Form eines Würfelwurfs. Und in der Praxis ist das Ganze auch weitaus kniffliger, da natürlich die anderen Mitspieler mit ihren Steinen versuchen, die anderen zu blockieren oder zu umschließen, so dass man keine Punkte mehr generieren kann. Gespielt wird, bis der ganze Tetristurm voll ist.

Das Schöne an Tetris Link ist, dass die Regeln so leicht sind, dass selbst Kinder das Spiel verstehen und vor allem auch Spaß daran haben, die bunten Steine im Spielturm zu versenken. Gleichzeitig bietet das Spiel aber auch Spaß für Erwachsene, so dass es ein klassisches, unkompliziertes Familienspiel ist. Bei dem Preis kann man als brettspielbegeisterte Familie eigentlich nicht viel falsch machen.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 19.07.2013
Autor dieses Specials: Christian Jacob
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.
Zurück zur Hauptseite des Specials