Splashpages  Home Games  Specials  Zockerwerkzeug: Sandberg Voodoo Gaming Chair + Massage Pillow
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 376 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Zockerwerkzeug: Sandberg Voodoo Gaming Chair + Massage Pillow
«  ZurückIndexWeiter  »
Sandberg_Logo

Nachdem ich bereits das Vergnügen hatte, den ersten Gaming Chair der dänischen Firma Sandberg testen zu dürfen, konnte ich nun auch deren mittlerweile dritten Gaming Chair einem ausgiebigen Sitz- und Funktionstest unterziehen.

Zusammenbau, Aussehen & Verarbeitung
Der Name des Stuhls hätte dabei eigentlich nicht unpassender sein können, denn von „Voodoo“ ist bei dem Stuhl ganz sicher nicht zu sprechen. Doch dazu später mehr. Bevor man sich hinsetzt, muss man den Stuhl nämlich erst einmal zusammenbauen. Dies ist dank der beiliegenden Anweisung aber schnell geschehen, wobei man auch ohne sie problemlos zurechtkäme, denn mehr als ein dutzend Schrauben (die inklusive den dazu passenden beiden Inbusschlüsseln im Paket enthalten sind) müssen hier nicht festgeschraubt werden. Der Aufbau ist damit in wenigen Minuten getätigt und so kann man sich schon bald am vollen Anblick des Stuhls erfreuen. In meinem Fall habe ich die schwarz/weiße-Variante des Stuhls vor mir stehen gehabt, es gibt ihn aber auch noch in Schwarz/Blau, wobei in beiden Fällen aber das Schwarz klar dominiert. Lediglich Kunstlederapplikationen an den Seiten der Lehne und Sitzfläche sowie am Fuß sind in Weiß bzw. Blau gehalten, alles andere ist komplett schwarz – mit Ausnahme des Sandberg eSports Equipment-Logos, das sowohl auf der Vorder- als auch Rückseite der Kopflehne gestickt ist, sowie einige Ziernähte. Das Design des Stuhls ist dabei laut Herstellerangabe von traditionellen, afrikanischen Masken inspiriert (daher auch der Name des Stuhls). Besonders auffällig ist das Design der Sitzfläche und der Rückenlehne, die nicht vollständig über einen glänzenden Kunstlederbezug verfügen, sondern in den zentralen Bereichen mit atmungsaktivem Gewebe ausgestattet sind. Dies soll auch bei längerem Spielen für höchsten Komfort sorgen, was es auch tatsächlich tut. Zudem gibt es zahlreiche dekorative Nähte, die dem Ganzen eine wunderbare Form und einen tollen Look verleihen. Die Verarbeitung des gesamten Stuhls und aller Nähte ist dabei tadellos.


Anpassungsmöglichkeiten & Komfort
Mit 257,99 Euro ist der Voodoo Gaming Chair der bisher teuerste Stuhl der Firma Sandberg. Dies hat natürlich nicht nur mit dem schicken Aussehen des Stuhls zu tun. Vielmehr ist der Voodoo Gaming Chair der bisher anpassungsfähigste der Dänen. Bei den beiden vorhergegangenen Modellen war es bisher nur möglich, die Rückenlehne, die Sitzhöhe und (im Fall des Commander Gaming Chairs) die Höhe der Armlehnen zu verstellen. Der Voodoo Gaming Chair geht noch ein gutes Stück weiter. Auch hier ist es möglich, die Sitzhöhe dank eines Gasdruckzylinders zu verstellen, die Rückenlehne ganz einfach mit dem eigenen Gewicht nach hinten zu neigen und die Armstützen in ihrer Höhe zu verstellen. Darüber hinaus ist es beim Voodo Gaming Chair nun aber auch möglich, die Ausrichtung der Armlehnen zu verändern. Möchte man sie ein wenig weiter nach vorne oder gar etwas schräg stellen? Mit wenigen Handgriffen ist dies im Handumdrehen getan. Gepaart mit dem bereits gepolsterten Kopfteil, das ein extra Kissen an dieser Stelle überflüssig macht, bietet der Stuhl einen nahezu perfekten Komfort, der einen selbst nach einer extralangen Spielsession noch bequem aufstehen lässt.
Bei so vielen beweglichen Elementen ist die Gefahr natürlich groß, dass der Stuhl irgendwo wackelt. Doch genau wie bei der Verarbeitung der Sitzfläche und der Rückenlehne gibt es auch hier nichts zu beanstanden. Naturgemäß wackeln die Armlehnen ein klein wenig, doch das hält sich alles in einem kleinen Rahmen und insgesamt wirken auch sie, als ob sie viele Jahre lang halten würden - ansonsten würde der Hersteller aber wohl auch kaum eine fünfjährige Garantie aussprechen.

Noch mehr Komfort: Massagekissen
Wer dennoch noch ein bisschen mehr Komfort genießen möchte, dem empfehle ich gleich noch das ebenfalls nagelneue Sandberg eSports Equipment Massagekissen für rund 40 Euro dazuzukaufen. Das bis auf das bekannte Sandberg eSports Equipment-Logo schlicht in Schwarz gehaltene Kissen, das mithilfe von zwei Clips schnell und einfach an die Rückenlehne des Stuhls angebracht ist, verfügt über einen integrierten Massagemotor mit zwei auswählbaren Geschwindigkeitsstufen, der eine Wohltat für jeden geschundenen Gamerrücken ist. Durch die Versorgung per USB (Kabellänge circa 1,4 Meter) kann man das Kissen problemlos an eine Powerbank anschließen, sodass man es auch auf der Couch oder sogar im Auto verwenden kann. Die Lautstärke hält sich dabei erfreulicherweise in Grenzen, sodass sie den Spielesound nicht weiter stört.

massage

Fazit:
Splash_Hit_GoldDer Voodoo Gaming Chair ist mit knapp 258 Euro der bisher kostspieligste Gaming Chair aus dem Hause Sandberg, doch er ist das Geld wert. Der Stuhl bietet nämlich zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten (Sitzhöhe, Rückenlehne, Höhe und Ausrichtung der Armlehnen), die sonst nur weitaus teurere Stühle bieten. Die Verarbeitung und der Sitzkomfort sind dabei tadellos und lassen einen selbst nach einer stundenlangen Gamingsession noch problemlos aufstehen.
Wer es dennoch noch etwas gemütlicher haben möchte, dem empfehle ich noch den Kauf des Massagekissens. Für rund 40 Euro kann man seinen Rücken hiermit in zwei verschiedenen Stufen durchmassieren lassen – und das nicht nur am Gaming Chair, sondern dank USB-Anschluss wahlweise auch auf der Couch, im Auto oder auf der Arbeit.

Zu kaufen gibt es den Sandberg eSports Equipment Voodoo Gaming Chair sowie das Sandberg eSports Equipment Massage Pillow unter anderem über die offizielle Seite von Sandberg.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 06.02.2019
Autor dieses Specials: Stefan.Heppert
Kategorie: Special
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button