Splashpages  Home Games  Specials  Zockerwerkzeug: Sandberg Excellence Earphones
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 375 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Zockerwerkzeug: Sandberg Excellence Earphones
«  ZurückIndexWeiter  »
Sandberg_Logo

Ein guter Sound ist beim Zocken unumgänglich. Aus diesem Grund haben wir euch an dieser Stelle auch schon das ein oder andere Headset vorgestellt. Nun soll es aber auch Leute geben, die lieber In-Ear-Headphones bevorzugen. Um ihnen zu zeigen, was es da so alles gibt, widmen wir uns heute so einem Exemplar – um genau zu sein, haben wir uns einmal die Sandberg Excellence Earphones genauer angesehen.

Verpackung
Wer sich die Sandberg Excellence Earphones kauft, findet diese in einem Pappschuber, der, passend zu „Excellence“, vornehmlich in Weiß gehalten wurde. Wenn man dessen magnetische Vorderseite aufklappt, erblickt man dann das erste Mal die Kopfhörer, sowie die beiden zusätzlichen Hörerkappen.

sandberg_ear_phones

Optik & Verarbeitung
Die Kopfhörer sind vollständig aus Aluminium gefertigt und sind bis auf ein paar silberfarbene Elemente komplett in Schwarz gehalten. Am Ende jedes Kopfhörers ist ebenfalls ein kleines silbernes Highlight gesetzt. Zudem sind hier kleine Magnete eingebettet, die dafür sorgen, dass die Kopfhörer nicht wie wild um den Hals baumeln. Insgesamt sehen die Kopfhörer nicht nur schick aus, sondern wirken auch sehr stabil und gut verarbeitet.
Selbiges gilt auch für das Flachkabel, das Kabelgewirr verhindern soll. Zunächst war ich skeptisch, ob dieser kleine Kniff wirklich dafür sorgt, dass man nicht mehr andauernd die Kabel entwirren muss, doch was soll ich sagen, obwohl ich die Kopfhörer so manches Mal einfach nur in die Tasche geschmissen habe, gab es tatsächlich nie Kabelsalat.
Am Flachkabel, das mit 1,2 m auch eine angenehme Länge hat, ist zudem ein Mikrofon samt Annahmetaste angebracht, so dass man, wenn man den Kopfhörer Mal an sein Smartphone anschließt, problemlos jeden Anruf entgegennehmen und telefonieren kann. Für Skype oder andere Chat-Programme ist das Mikrofon aber leider einsetzbar, weshalb es für kommunikative Gamer, die es wirklich nur zum Zocken nutzen wollen, eher ungeeignet ist.

Technik & Praxis
Ausgestattet sind die Sandberg Excellence Earphones mit zwei 9 mm Lautsprechern, die eine Frequenz zwischen 20 Hz bis 20 kHz zu leisten imstande sind. Getestet habe ich die Lautsprecher nicht nur an der Xbox One, sondern auch an einem Samsung-Smartphone und Huawei-Tablet. An alle drei Geräte konnten die Kopfhörer dank des 3.5 mm Klinkensteckers problemlos angeschlossen werden und machten ihre Arbeit tadellos. Was den Sound anbelangt konnten auf allen drei Geräten sowohl die Mitten als auch die Höhen vollends überzeugen. Der Bass ist ebenso gelungen, wobei er ab einer bestimmten Lautstärke etwas zu dominant wirkt – doch das ist ja leider ein weitverbreitetes Problem bei In-Ear-Headphones. Wenn man die Lautstärke auf ein moderates Mittelmaß stellt, bekommt man davon aber ohnehin nichts mit und kann einen toll klingenden Sound genießen.

sandberg_ear_phones_2

Splash_Hit_SilberFazit:
Wer preiswerte In-Ear-Headphones sucht, die man nicht nur zum Zocken, sondern auch für den Alltag nutzen kann, sollte die Sandberg Excellence Earphones auf jeden Fall auf dem Zettel haben. Nicht nur das deren Verarbeitung einwandfrei ist und sie mit dem Flachkabel und den eingebetteten Magneten auch noch zwei nützliche Features besitzen, auch der Sound konnte auf allen von uns getesteten Geräten überzeugen. Nur wenn man die Lautstärke voll aufdreht, wirkt der Bass zu dominant – doch das ist ja ein grundsätzliches Problem bei In-Ear-Headphones.

Erwerben kann man die Sandberg Excellence Earphones zu einem Preis von 25,99 Euro unter anderem direkt bei Sandberg.
«  ZurückIndexWeiter  »


Special vom: 30.11.2017
Autor dieses Specials: Stefan Heppert
Kategorie: Special
Weitere Seiten innerhalb dieses Specials können über das seitliche Menü links oben aufgerufen werden.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button