Splashpages  Home Games  Rezensionen  Rezension  Leisure Suit Larry: Wet Dreams Don't Dry
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 2.904 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste

Leisure Suit Larry: Wet Dreams Don't Dry

Entwickler: CrazyBunch
Publisher: Assemble Entertainment

Genre: Adventure
USK Freigabe: Freigegeben ab 16 Jahren gemäß § 14 JuSchG.
ca. Preis: 30 €

Systeme: PC

Inhalt:
logo

Ah, Leisure Suit Larry, Ikone meiner Kindheit. Ich erinnere mich noch genau daran, wie ich zu Weihnachten Teil 7 geschenkt bekam, das Spiel startete und meine Mutter sich bereits bei den Introgeräuschen mit hochrotem Kopf fragte, was sie mir da eigentlich geschenkt hatte. Bis zu dem Zeitpunkt hatte ich mich durch alle Larry-Titel durchgespielt (außer Teil 4, da habe ich irgendwie die Disketten verlegt) und sah den neuesten Ableger als das Nonplusultra der Serie an. Umso enttäuschter war ich, als anschließend nur noch hirnlose Fortsetzungen herauskamen, die dadurch "billierten", dass beispielsweise Larry nun von Oliver Pocher gesprochen wurde. Bah. Aber ich sah auch ein, dass ein Larry in unserer heutigen Zeit einfach nicht mehr funktionieren würde. Die sexistische Sichtweise der Hauptfigur auf alle Personen in seiner Umgebung hat die kleinen Teenies der Neunziger noch amüsiert, während man sich heutzutage eher noch schämt. Umso verwunderlicher, dass sich ein kleines, deutsches Entwicklerteam namens CrazyBunch tatsächlich daran gewagt hat, eine Fortsetzung zu entwickeln. Wet Dreams Don't Dry passt vom Titel her schonmal perfekt in die Reihe der Klassiker rein, aber kann Larry 2018 wirklich überleben?

Meinung:


Die Frage stellt sich buchstäblich, denn Larry wacht ohne Erinnerung in einem Bunker auf und findet sich nach kurzer Eingewöhnung auf der Straße vor Lefty's Bar wieder, die man bereits aus Teil 1 kennt. Zu Larrys Überraschung hat sich die Welt drastisch verändert und seine Lieblingsbeschäftigung - das Daten - hat sich komplett in den digitalen Bereich verlagert, der für Larry, der noch nicht einmal weiß, was ein Smartphone ist, natürlich absolutes Neuland ist. Auch kommen seine bewährten Aufreißermethoden nicht mehr so gut an, wie er das gewohnt ist. Doch schnell findet sich ein neues Ziel für ihn, denn er möchte eine ganz bestimmte Dame flachlegen, die sich mit ihm erst abgibt, wenn er auf der Datingplattform Timber genug Punkte gesammelt hat. Um seinen Score anzuheben, hilft Larry fortan Männlein, Weiblein und allem, was dazwischen und außenrum ist, während er die Gesellschaft des neuen Jahrtausends kennenlernt.

Larry bleibt Larry
Man erwartet von einem Leisure Suit Larry-Titel nicht direkt ein kunsthistorisches Meisterwerk und doch greift Wet Dreams Don't Dry Thematiken auf, an die sich andere Spiele nicht freiwillig herantrauen und geht mit ihnen sehr geschickt um. Larry selbst ist immer noch der Chauvinist, den wir von früher kennen und schafft es genau dadurch die Nebenfiguren als richtige Charaktere erstrahlen zu lassen, die fernab der üblichen Darstellungen kursieren, die sie rein auf ihre Sexualität beschränkt haben. Die meisten Figuren können mit gut geschriebenen Dialogen und interessanten Storylines aufwarten, die durch Larrys Unverständnis hervorgehoben und pointiert werden. Larry selbst macht zwar keine weltbewegende Wandlung durch, aber sein Versuch mit der Welt klarzukommen, in der er sich wiederfindet, ist dennoch unterhaltsam anzusehen.

Old School
Wet Dreams Don't Dry geht glücklicherweise wieder den Weg des Point 'n' Click-Adventures. Larry redet mit Personen, um Hinweise und Aufgaben zu erhalten, sammelt alles ein, was nicht festgeklebt ist (und manchmal sogar das) und kombiniert, was niemals hätte zusammenkommen sollen. Genre-typisch sind manche Rätsel nachvollziehbarer als andere, aber komplett an den Haaren herbeigezogen, ist eigentlich nichts. Entwicklungen des Genres haben ebenfalls Einzug in die Reihe genommen, denn ein Druck auf die Leertaste zeigt alle anwählbaren Hotspots aus, sodass Pixeljagden der Vergangenheit angehören. Klassisch ist aber nicht nur das Genre sondern auch der Humor, der immer wieder auf die Reihe selbst, aber auch auf andere Genrevertreter verweist. Bereits direkt zu Anfang hatte mich der Humor abgeholt, als ich zur Bestätigung meines Alters angeben musste, welche He-Man-Figur stinkt. Alte Säcke wie ich werden daher vermutlich ein gutes Stück mehr Spaß aus Wet Dreams Don't Dry ziehen können als so mancher Jungspund.

Präsentation
Wie am Anfang bereits erwähnt, war Teil 7 immer mein Lieblings-Larry, was nicht zu einem geringen Teil an der schicken Grafik lag. Zum ersten Mal hatte man sich von den doch sehr pixeligen Anfängen verabschiedet und einen toll animierten Look präsentiert. In die gleiche Kerbe schlägt nun auch Wet Dreams Don't Dry, das mit detaillierten Hintergründen und hübschen Charakterdesigns aufwarten kann. Larry selbst ist wieder ein etwas schlacksigerer Kerl geworden als der knubbelige Herzensbrecher aus Teil 7 und die Animationen sind schön weich geworden.

Auf der Sound-Seite bin ich ein wenig gespalten. Ich habe die vorherigen Titel hauptsächlich auf Englisch gespielt und selbst die deutsche Stimme aus Teil 7 hat sich an Larry-Sprecher Jan Rabson orientiert, weswegen ich froh war, dass er auch dieses Mal wieder mit dabei ist. Da Wet Dreams Don't Dry aber von deutschen Entwicklern geschrieben wurde, gibt es einige Gags, die auf Englisch nicht gut übersetzt wurden oder einfach nicht zünden. In der deutschen Version leiht Philipp Moog Larry seine Stimme, der auf jeden Fall ein guter Sprecher ist, mir aber als deutsche Stimme von vor allem Ewan McGregor im Ohr bleibt und damit so gar nicht auf die Rolle passen möchte. Wer stattdessen How I met your mothers Barney Stinson hören kann, erhält womöglich ein amüsantes Extra, das mir verwehrt blieb. Insgesamt sind aber beide Sprachfassungen ganz ordentlich gelungen.



Fazit:
Bild unseres Mitarbeiters Kai Wommelsdorf Leisure Suit Larry: Wet Dreams Don't Dry ist auf jeden Fall eine Überraschung. Nach ein paar misglückten Ausrutschern kehrt Larry in einer Zeit zurück, in der er eigentlich nichts mehr zu suchen hat und gerade deswegen funktioniert diese Geschichte so unglaublich gut. Es hilft natürlich, dass man dem Spiel zu jeder Zeit anmerkt, dass hier Larry-Fans am Werk waren und wer sich selbst zu dieser Gattung zählt, kann aus diesem Titel noch so viel mehr für sich ziehen. Larry geht effektiv mit seiner inherenten Problematik um und scheut sich nicht, dennoch seinen eigenen Humor auszuleben. Die Rätsel sind stellenweise knackig, aber durch den Fortschritt des Genres, der auch hier Einzug gefunden hat, gibt man niemals entnervt auf. Für Point'n'Click-Fans der alten Schule ist Larry einen neuen Blick wert.

Leisure Suit Larry: Wet Dreams Don't Dry - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Autor der Besprechung:
Kai Wommelsdorf

Screenshots














Wertungen Pluspunkte Minuspunkte
Wertung: 7.375 Grafik: 8.00
Sound: 7.00
Steuerung: 7.00
Gameplay: 7.50
Wertung: 7.375
  • Schicke Grafik
  • Guter Umgang mit der Thematik
  • Old School-Humor
  • Deutsche Gags mäßig ins Englische übersetzt

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.11.2018
Kategorie: Adventure
«« Die vorhergehende Rezension
The World Ends With You - Final Remix
Die nächste Rezension »»
Nickelodeon Kart Racers
Die Bewertung unserer Leser für dieses Game
Bewertung: 6 (1 Stimme)
Bewertung
Du kannst dieses Game hier benoten. Wohlgemerkt soll nicht die Rezension, sondern das Game an sich bewertet werden! Du hast also dieses Game gespielt? Dann bewerte es hier. Die Benotung erfolgt mit Sternen. Keine Sterne entsprechen der Schulnote 6. Fünf Sterne entsprechen der Schulnote 1.
Schulnote 1Schulnote 2Schulnote 3Schulnote 4Schulnote 5Schulnote 6