Splashpages  Home Games  Rezensionen  Rezension  Adventure Time: Piraten der Enchiridion
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 2.885 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste

Adventure Time: Piraten der Enchiridion

Entwickler: Climax Studios
Publisher: Outrage Games

Genre: Rollenspiele
USK Freigabe: Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG.
ca. Preis: ab 41,17 €

Systeme: PC, PlayStation 4, Switch, Xbox One

Inhalt:
adventure_time_logo


Die Fernsehserie Adventure Time – Abenteuerzeit mit Finn und Jake erfreut sich großer Beliebtheit. Klar dass dies genutzt wird und mit Piraten der Enchiridion ein weiteres Spiel zur Serie entwickelt wurde. Ob dies an die Qualität der TV-Serie herankommt, muss sich allerdings erst noch in unserem Test beweisen.

Meinung:

Obwohl Adventure Time auch hierzulande bereits seit Anfang 2011 im Fernsehen läuft (aktuell ist es sowohl auf Cartoon Network als auch auf Comedy Central zu sehen), ist die Serie hier noch gar nicht so bekannt. Dabei ist sie wirklich sehenswert und das nicht nur für Kinder. Hinter der kunterbunten Fassade mit teils sehr skurrilen Figuren verbirgt sich nämlich ein Mix aus Fantasy, Märchen und Science Fiction, der mitunter auch so einige ernstere Themen aufgreift. Im Vordergrund steht aber natürlich der Humor.

Warum geht Uuh unter?
Auch in Piraten der Enchiridion (das Enchiridion ist in der Serie ein antikes Buch, das als Leitfaden für Helden dient) geht es vor allem sehr spaßig zu. Die Aufgabe des Spielers ist es, Finn und Jakes Heimat Uuh vor einer Überschwemmung zu retten. Der Grund dieser katastrophalen Überschwemmung scheint dabei ein Defekt der Krone des Eiskönigs zu sein, woraufhin das gesamte Eis seines Königreichs geschmolzen ist. Doch ist das wirklich der Grund oder ist das nur Teil eines Plans, den sich der Fiesling wieder hat einfallen lassen? Menschenjunge Finn und sein bester Freund und Adoptivbruder Jake, ein sprechender Hund mit magischen Kräften, müssen genau dies herausfinden und möglichen anderen Ursachen Einhalt gebieten.

Klassisches RPG mit kleinen Besonderheiten
Um die tatsächlichen Hintergründe der Überschwemmung herauszufinden, müssen Jake und Finn die aus der Serie bekannten Königreiche, wie etwa das Feuer-Königreich, mit ihrem kleinen Schiffchen besuchen. Der Spielablauf, der einen dann an Land erwartet, ist wohl am ehesten als relativ klassisches RPG mit einigen Besonderheiten zu bezeichnen. Einmal angelegt, erwarten einen nämlich zahlreiche Quests, die man von verschiedensten Figuren erhält. Manche davon sind eher klein und man bekommt sie quasi nebenbei. Größere und Hauptmissionen erhält man hingegen meist von bekannten Figuren aus der Serie, mit denen man sich auch erst unterhalten muss. Anders als bei klassischen Rollenspielen hat man hierbei aber nicht drei oder mehr Antwort- bzw. Fragemöglichkeiten, sondern kann “nur“ bestimmen wie Jake oder Finn auf den jeweils letzten Satz ihres Gegenübers reagieren sollen – was anhand eines kleinen Rades am oberen rechten Bildschirmrand ausgewählt wird. Da man so aber leider nie genau weiß, was der jeweilige Charakter sagt, ist es manchmal eher ein Glücksspiel, ob man nun die richtige oder falsche Reaktion auswählt. Zum Glück kann man sein Gegenüber aber nie soweit verärgern, dass man aufgrund einer falschen Reaktion wichtige Dinge verpasst. Trotzdem ist diese Technik meines Erachtens nicht ganz optimal. Gleiches gilt übrigens auch für die Entscheidung, dass man seine noch offenen Quests nicht in einem Menü übersichtlich aufgezeigt bekommt, wie es in Rollenspielen sonst üblich ist. Stattdessen muss man hier erst umständlich herumklicken, was auf Dauer doch sehr nervt.

Viele einfache Kämpfe
Abgesehen davon erhält man mit Adventure Time: Piraten der Enchiridion aber ein klassisches Rollenspiel, was sich am deutlichsten durch die zahlreichen Kämpfe bemerkbar macht. Ähnlich wie etwa in den South Park-Spielen, sieht man sich auch hier alle paar Minuten einem neuen rundenbasierten Kampf gegenüber. Am Anfang tut man sich dabei noch schwer, doch wenn man die verschiedenen Angriffe, Special-Moves und Elementarschaden, die es gibt, einmal kennengelernt und die Fähigkeiten der Charaktere nach und nach aufgelevelt hat (was hier natürlich auch ganz Rollenspiel-klassisch geht), stellen sie aber keine größeren Schwierigkeiten mehr dar. Genau darin liegt aber auch eines der Probleme des Spiels. Bereits nach kurzer Zeit wird man ausschließlich in Bosskämpfen wirklich gefordert, alles andere entwickelt sich schnell zur lästigen Pflichtaufgabe. Natürlich mag dies der Tatsache geschuldet sein, dass das Spiel in erster Linie jüngere Spieler ansprechen soll, dennoch hätte ich mir persönlich ein wenig mehr Herausforderung gewünscht.

Wie die Serie
Was mir richtig gut gefallen hat, ist die ganze Aufmachung des Spiels. Das Spiel sieht genau wie die Serie aus. Zwar heißt das auch, dass lange nicht alles aus den Konsolen herausgeholt wird, doch für die Atmosphäre ist dies natürlich unschlagbar. Ebenfalls toll ist, dass sämtliche englischsprachigen Originalsprecher mit dabei sind und auch hier Finn, Jake, Marceline, dem Eiskönig, Lemongrab und wie sie alle heißen, ihre Stimmen leihen. Apropos Figuren: Neben den eben genannten trifft man im Spiel natürlich noch viele weitere, aus der Serie bekannte Figuren wieder. Teilweise darf man sie sogar in seine Party aufnehmen, so wie etwa die sprechende Videospielkonsole Beemo.
Leider ist aber auch nicht alles eitel Sonnenschein, denn leider muss man auch sagen, dass das Spiel auch seine technischen Macken hat. Obwohl die Grafik eher einfach gehalten wurde, gibt es doch immer wieder Grafikfehler zu beobachten und auch dass die Texte mittendrin abbrechen, weil die dafür vorgesehene Box zu klein ist, ist sicherlich nicht optimal. Zum Glück ist all dies aber nicht allzu gravierend und stört einen deswegen auch nicht allzu sehr.

Fazit:
Bild unseres Mitarbeiters Stefan Heppert Adventure Time: Piraten der Enchiridion könnte das perfekte Spiel für Fans der Serie sein. Nicht nur dass das Spiel genau so aussieht wie die Serie, man trifft auch auf zahlreiche bekannte Charaktere, die allesamt über ihre englischen Originalstimmen verfügen – ein Traum für jeden Fan! Auch die Story selbst könnte problemlos aus einer der Folgen stammen und weiß zu gefallen. Vollends freuen, dürfen sich Fans aber nicht, denn leider hat das Spiel auch so seine Schwächen. Dass es Grafikfehler gibt, kann man sicherlich als Fan der Serie problemlos verschmerzen, dass aber auch das Gameplay nicht optimal ist, ist da schon etwas nervender. So ist nicht nur der Schwierigkeitsgrad auf einem sehr überschaubaren Niveau angesiedelt, es gibt auch so einige Spielelemente, die schlicht und ergreifend unkomfortabel sind. Ich würde nicht soweit gehen, dass einem diese Probleme den gesamten Spielspaß rauben, allerdings sollten sich auch die größten Adventure Time-Fans das Spiel eventuell erst einmal anschauen, bevor sie blindlings zugreifen.

Adventure Time: Piraten der Enchiridion - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Autor der Besprechung:
Stefan Heppert

Screenshots


















Wertungen Pluspunkte Minuspunkte
Wertung: 7.25 Grafik: 7.00
Sound: 8.00
Steuerung: 7.00
Gameplay: 7.00
Wertung: 7.25
  • Sieht aus wie die TV-Serie
  • Original Sprecher
  • Man trifft viele bekannte Figuren
  • Klassisches RPG-Gameplay
  • Kämpfe werden schnell zur lästigen Pflichtaufgabe
  • Grafikfehler
  • Textboxen zu klein
  • Antwort-Technik nicht optimal
  • Quests nirgendwo übersichtlich aufgelistet

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.08.2018
Kategorie: Rollenspiele
«« Die vorhergehende Rezension
Go Vacation
Die nächste Rezension »»
Madden NFL 19
Die Bewertung unserer Leser für dieses Game
Bewertung: Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Game hier benoten. Wohlgemerkt soll nicht die Rezension, sondern das Game an sich bewertet werden! Du hast also dieses Game gespielt? Dann bewerte es hier. Die Benotung erfolgt mit Sternen. Keine Sterne entsprechen der Schulnote 6. Fünf Sterne entsprechen der Schulnote 1.
Schulnote 1Schulnote 2Schulnote 3Schulnote 4Schulnote 5Schulnote 6