Splashpages  Home Games  Rezensionen  Rezension  Call of Duty: Modern Warfare Remastered
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 2.637 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste

Call of Duty: Modern Warfare Remastered

Entwickler: Raven Software
Publisher: Activision

Genre: Action
USK Freigabe: keine Jugendfreigabe gemäß § 14 JuSchG.
ca. Preis: ab 54,97 €

Systeme: PC, PlayStation 4, Xbox One

Ausgezeichnet mit dem Splash Hit Inhalt:
Modern_Warfare_Remastered_Logo

Auch wenn sich viele über die noch immer nicht abebbende Remaster-Welle beschweren, so ermöglicht sie es doch all denjenigen, die damals noch zu jung waren oder einfach noch nicht so sehr Gaming-Affin waren, damalige Spitzenspiele nachzuholen - und das auch noch in moderner Optik. An Remaster-Version gibt es also eigentlich gar nichts auszusetzen, erst recht wenn es einen echten Hit wie Call of Duty: Modern Warfare betrifft. Schade, das es bei der Ganzen Sache nur einen Haken gibt.

Meinung:


Der Haken an Call of Duty: Modern Warfare Remastered ist, das es das Spiel so gar nicht zu kaufen gibt. Wer die modernisierte Version des 2007 erschienenen Modern Warfare spielen möchte, muss sich (zumindest bisher) nämlich zwangsläufig die Legacy Edition von Call of Duty: Infinite Warfare zulegen, denn nur dort ist Modern Warfare Remastered enthalten.

Auch nach zehn Jahren top!
Für Shooter Fans lohnt sich der Kauf aber allemal, schließlich gilt Modern Warfare selbst heute noch als der beste Call of Duty-Teil aller Zeiten.
Wieso das so ist, zeigt sich auch in der spielerisch unveränderten Remaster-Version sofort. Selbst heute, also 10 Jahre nach dem Erscheinen des Originals, wird man direkt in die in der Zukunft (was heute eigentlich die Vergangenheit ist, schließlich spielt die Kampagne im Jahr 2011) angesiedelte Story regelrecht hinein gesogen. Natürlich ist die knapp 5 Stündige Jagd nach dem russischen Ultranationalisten Imran Zakhaev und dem Terroristen Khaled Al-Asad, der durch Zakhaevs Hilfe den Präsidenten eines fiktiven arabischen Staat ermordet und so an dessen Stelle getreten ist, sehr linear, die Level schlauchartig und an manchen Stellen aufgrund immer wieder nachspawnender Feinde auch ermüdend. Doch wenn das Gesamtergebnis am Ende dann doch so aussieht wie eben bei Modern Warfare, sah und sieht man da sehr gern drüber hinweg. Schließlich war (und ist) nicht nur die Story fesselnd, sondern auch das Gameplay. Mit dem andauernden Wechsel zwischen dem britischen SAS-Kämpfer Sgt. "Soap" MacTavish, mit dem man Zakhaev in Russland Jagd, und dem US Marine Sgt. Paul Jackson, mit dem man in Arabien hinter Al-Asad hinterher ist, bietet sich sehr viel optische und auch spielerische Abwechslung, die auch einige bis heute unvergessene Szenen beinhaltet (welche, werde ich hier natürlich nicht verraten. Jeder der das Spiel damals gespielt hat, wird ohnehin wissen was ich meine. Allen anderen möchte ich hier nichts vorweg nehmen.)

Multiplayermodus enthalten

Am spielerischen war für die Remaster-Version also keinerlei Überarbeitung nötig, denn das Gameplay und Szenario macht auch heute noch genauso viel Spaß wie vor zehn Jahren. Das gilt im Übrigen auch für den Multiplayermodus, der ebenfalls im vollen Umfang enthalten ist. Wenn man diesen mit den heutigen gängigen Multiplayer-Modi wie zum Beispiel in Infinite Warfare vergleicht, fällt einem erst auf, wie schlicht es damals doch noch zuging. Keine zig unterschiedlichen Kill-Streak-Belohnungen, keine Perks, keine anpassbaren oder gar durch Echtgeld kaufbaren Waffen, nein, hier ging es nur um schnelle und kurzweilige Mann-gegen-Mann-Gefechte, die man heute leider viel zu oft vermisst und deswegen mehr Spaß als denn je machen. Schade nur, das die Server (wohl auch aufgrund der eingangs erwähnten Verkaufspolitik) bisher noch nicht all zu gut besucht sind. Doch vielleicht kommt das aber ja noch genauso wie die zusätzlichen sechs Maps, die Activsion noch kostenlos anbieten will. Bisher sind nämlich "nur" zehn Maps enthalten.

SO muss Remaster aussehen!
Nachdem ich nun in der Vergangenheit geschwelgt bin und erläutert habe, warum Modern Warfare selbst zehn Jahre nach seinem Erscheinen noch immer absolut spielenswert ist, möchte ich natürlich auch noch zu den Besonderheiten der Remaster-Version zu sprechen kommen. Dabei kann ich mich aber erfreulich kurz halten, denn im Prinzip beschränken sich die Änderungen ausschließlich auf die Optik. Diese wurde nämlich, weswegen es ja Remaster-Versionen heißt, an die heutige Zeit angepasst. Wer noch das Original vor Augen hat, wird vor allem an den Charakteren die Verbesserungen erkennen. Aber auch die Level wurde allesamt überarbeitet. Zwar gibt es hier und da noch ein paar niedrig auflösendere Texturen, doch gerade was Licht und Schatten oder auch den Grad an Details angeht, hat tolle Arbeit geleistet. Und das beste daran: im Gegensatz zu so manch anderem Remaster läuft das hier alles mit super flüssigen 60 Frames pro Sekunde - genau so sollte ein Remaster aussehen! Fehlt eigentlich nur noch das man zwecks Nostalgie zwischen neuer und alter Optik hin und her wechseln kann, doch dieses Feature fehlt leider.
Dafür wirkt der Sound aber noch wuchtiger als vor zehn Jahren. Das könnte natürlich auch nur an den heutigen, zumeist besseren Boxen liegen, doch ich meine herauszuhören das auch hier ein wenig Hand angelegt wurde und die Explosionen sich nun noch brachialer und der klasse Soundtrack sich noch klarer anhören.

Fazit:
Bild unseres Mitarbeiters Stefan Heppert Call of Duty: Modern Warfare Remastered ist eine der besten Remastered-Versionen, die es bisher gab. Das liegt zum einem natürlich am hervorragenden Spiel selber, das für viele noch heute das beste Call of Duty überhaupt ist. Aber auch die grafischen Verbesserungen, die Raven Software hier hineingebracht haben, sind enorm. Es gibt wesentlich mehr Details, die Texturen sind fast durchgängig schärfer und die Framerate liegt bei konstanten 60 fps - genau so sollte ein Remaster aussehen!
Schade nur das es diesen modernen Klassiker bisher lediglich im Rahmen der Infinite Warfare - Legacay Edition gibt.

Call of Duty: Modern Warfare Remastered - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Autor der Besprechung:
Stefan Heppert

Screenshots


















Wertungen Pluspunkte Minuspunkte
Wertung: 8.5 Grafik: 8.50
Sound: 8.50
Steuerung: 8.50
Gameplay: 8.50
Wertung: 8.5
  • Das Spiel ist noch immer genau so gut wie vor zehn Jahren
  • Konstante 60 fps
  • Willkommene Abwechslung zu den heutigen überfrachteten Spielen
  • Viele neue Details und schärfere Texturen
  • Multiplayermodus enthalten
  • Manche Passage strecken sich wahnsinnig
  • Hier und da unscharfe Texturen
  • Nur in der Call of Duty: Infinite Warfare - Legacy Edition erhältlich

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.11.2016
Kategorie: Action
«« Die vorhergehende Rezension
Call of Duty: Infinite Warfare
Die nächste Rezension »»
Hitman - Episode 6: Hokkaido
Die Bewertung unserer Leser für dieses Game
Bewertung: Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst dieses Game hier benoten. Wohlgemerkt soll nicht die Rezension, sondern das Game an sich bewertet werden! Du hast also dieses Game gespielt? Dann bewerte es hier. Die Benotung erfolgt mit Sternen. Keine Sterne entsprechen der Schulnote 6. Fünf Sterne entsprechen der Schulnote 1.
Schulnote 1Schulnote 2Schulnote 3Schulnote 4Schulnote 5Schulnote 6