Splashpages  Home Games  Aktuelles  PUBG GLOBAL INVITATIONAL 2018 (PGI 2018) VERZEICHNET GROSSEN BESUCHERANDRANG AUS DER GANZEN WELT
RSS-Feeds
Podcast
http://splashgames.de/php/images/spacer.gif
In der Datenbank befinden sich derzeit 16.793 News. Alle News anzeigen...
News Checkliste Selbst News eintragen

PUBG GLOBAL INVITATIONAL 2018 (PGI 2018) VERZEICHNET GROSSEN BESUCHERANDRANG AUS DER GANZEN WELT
pubg_berlin

Das Erste, durch PUBG Corporation veranstaltete, globale Esports-Turnier zog über 100 Millionen Zuschauer an.
Team Gen. G GOLD aus Korea gewann das 3rd-Person-Turnier.
Team OMG aus China errang den Sieg im 1st-Person-Turnier. 

Auf dem ersten von PUBG Corporation veranstalten, professionellen Esports-Turnier, das vom 25. bis zum 29. Juli 2018 in der Mercedes-Benz Arena in Berlin stattfand, war einiges los: Am Mittwoch und Donnerstag fand das 3rd-Person-Turnier statt, welches am Schluss das südkoreanische Team Gen. G GOLD für sich entscheiden konnte. Am Sonntag gewann dann das chinesische Team OMG im 1st-Person-Turnier. In Anwesenheit Tausender PLAYERUNKNOWN’S BATTLEGROUNDS (PUBG)-Fans, wurde den Siegern ihr Anteil des insgesamt zwei Millionen US-Dollar umfassenden Preisgeldes übergeben. Neben den insgesamt 30.000 Zuschauern vor Ort, waren zu Spitzenzeiten per Live-Stream auf Plattformen wie Twitch und YouTube über 100 Millionen Fans aus der ganzen Welt gleichzeitig zugeschaltet, welche die Battle-Royale-Action des PGI 2018 verfolgten.

„Es freut uns unheimlich, wie die Fans aus aller Welt das PGI 2018 so enthusiastisch erlebten“, sagte Changhan Kim, CEO der PUBG Corp. „Mit dem Fundament, das wir dieses Jahr mit unserem Event in Berlin gelegt haben, sind wir unserem Ziel, PUBG als Esport weltweit zu etablieren, einen großen Schritt näher gekommen. Im kommenden Jahr 2019 wollen wir im Einklang mit unserer langfristigen Vision für PUBG ein noch solideres Esports-Angebot präsentieren.“

Zusätzlich zu den Esport-Turnieren veranstaltete die PUBG Corp. während dem PGI 2018 einen Charity Showdown, der am Freitag ebenfalls in der Mercedes-Benz Arena stattfand. 40 weltberühmte Streamer wie etwa Ninja, Shroud, LeFloid und Dr DisRespect, sowie 40 professionelle PUBG-Spieler aus der ganzen Welt kämpften in Teams um ein Preisgeld von insgesamt einer Million US-Dollar. Das Gewinnerteam durfte die Summe einem wohltätigen Zweck seiner Wahl spenden. Team Papa, das den Sieg für sich beanspruchte, setzte sich zusammen aus den Streamern Evermore und JuanKorea sowie den professionellen Spielern Gen. G GOLD EscA und Simsn.


Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

News vom: 09.08.2018
Kategorie: PUBG Corp.
Quelle: Pressemitteilung
Autor dieser News: Stefan Heppert
«« Die vorhergehende News
Young Souls angekündigt – The Arcade Crew präsentiertneues Crossover-Abenteuer
Die nächste News »»
Perfect World kündigt Torchlight Frontiers an